WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018166996) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES HÄRTERS FÜR EMISSIONSARME EPOXIDHARZ-ZUSAMMENSETZUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/166996 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/056132
Veröffentlichungsdatum: 20.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 13.03.2018
IPC:
C08G 59/18 (2006.01) ,C09D 163/00 (2006.01) ,C08G 59/50 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
59
Polykondensate, die mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthalten; Makromoleküle, die durch Reaktion von Epoxy-Polykondensaten mit monofunktionellen, niedermolekularen Verbindungen erhalten werden; Makromoleküle, die durch Polymerisieren von Verbindungen mit mehr als einer Epoxygruppe pro Molekül unter Verwendung von Härtern oder Katalysatoren, die mit den Epoxygruppen reagieren, erhalten werden
18
Makromoleküle, die durch Polymerisieren von mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthaltenden Verbindungen unter Verwendung von mit den Epoxygruppen reagierenden Härtern oder Katalysatoren erhalten werden
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
163
Überzugsmittel auf der Basis von Epoxyharzen; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten von Epoxyharzen
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
59
Polykondensate, die mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthalten; Makromoleküle, die durch Reaktion von Epoxy-Polykondensaten mit monofunktionellen, niedermolekularen Verbindungen erhalten werden; Makromoleküle, die durch Polymerisieren von Verbindungen mit mehr als einer Epoxygruppe pro Molekül unter Verwendung von Härtern oder Katalysatoren, die mit den Epoxygruppen reagieren, erhalten werden
18
Makromoleküle, die durch Polymerisieren von mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthaltenden Verbindungen unter Verwendung von mit den Epoxygruppen reagierenden Härtern oder Katalysatoren erhalten werden
40
durch den verwendeten Härter gekennzeichnet
50
Amine
Anmelder: SIKA TECHNOLOGY AG[CH/CH]; Zugerstrasse 50 6340 Baar, CH
Erfinder: KASEMI, Edis; CH
KRAMER, Andreas; CH
STADELMANN, Ursula; CH
BURCKHARDT, Urs; CH
Prioritätsdaten:
17160750.014.03.2017EP
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING A CURING AGENT FOR LOW-EMISSION EPOXY RESIN COMPOSITIONS
(FR) PROCÉDÉ POUR LA FABRICATION D'UN DURCISSEUR DESTINÉ À DES COMPOSITIONS DE RÉSINE ÉPOXYDE À FAIBLE EMISSION
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES HÄRTERS FÜR EMISSIONSARME EPOXIDHARZ-ZUSAMMENSETZUNGEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a curing agent for epoxy resins, wherein an amine mixture containing at least one starting amine of the formula (I) and at least one alkylated amine of the formula (II) are reacted or adducted with at least one glycidyl ether of the formula (III). The amine mixture constitutes in particular a reaction mixture from the partial alkylation of the amine of the formula (I). The method according to the invention allows a low-odor, low-toxicity, low-viscosity, and highly reactive curing agent for epoxy resins and epoxy resin products with a low expenditure of energy and a high space-time yield, said products curing rapidly at ambient temperatures and in particular even in the cold, thus allowing high-quality coatings with a smooth uniform surface.
(FR) La présente invention concerne un procédé pour la fabrication d'un durcisseur destiné à des résines époxydes, dans lequel un mélange d'amines contenant au moins une amine de départ de formule (I) et au moins une amine alkylée de formule (II) est mis à réagir avec au moins un glycidyléther de formule (III) ou est additionné de ce dernier. Le mélange d'amines représente alors en particulier un mélange réactionnel provenant de l'alkylation partielle de l'amine de formule (I). Le procédé décrit permet, avec une faible dépense en énergie et un rendement élevé de l'espace-temps, d'obtenir des durcisseurs à faible odeur, peu toxiques, à faible viscosité et hautement réactifs, destinés à des résines époxydes et des produits de résine époxyde, qui durcissent rapidement à des températures ambiantes et en particulier aussi à froid, et permettent alors de réaliser des revêtements de grande valeur, présentant une surface uniforme et brillante.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Härters für Epoxidharze, in dem ein Amingemisch enthaltend mindestens ein Ausgangs-Amin der Formel (I) und mindestens ein alkyliertes Amin der Formel (II) mit mindestens einem Glycidylether der Formel (III) umgesetzt bzw. adduktiert wird. Das Amingemisch stellt dabei insbesondere eine Reaktionsmischung aus der partiellen Alkylierung des Amins der Formel (I) dar. Das beschriebene Verfahren ermöglicht mit geringem Energieaufwand und hoher Raum-Zeit-Ausbeute geruchsarme, wenig toxische, niedrigviskose und hochreaktive Härter für Epoxidharze und Epoxidharz-Produkte, die bei Umgebungstemperaturen und insbesondere auch in der Kälte rasch aushärten und dabei hochwertige Beschichtungen mit ebenmässiger, glänzender Oberfläche ermöglichen.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)