Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018166859) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES MEMBRANTRÄGERBAUTEILS UND EIN MEMBRANTRÄGERBAUTEIL ZUR ABSCHEIDUNG VON WASSERSTOFF

Pub. No.:    WO/2018/166859    International Application No.:    PCT/EP2018/055565
Publication Date: Fri Sep 21 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Thu Mar 08 00:59:59 CET 2018
IPC: B01D 71/02
B01D 53/22
Applicants: GKN SINTER METALS ENGINEERING GMBH
Inventors: BALZER, Harald
MÄHLIG, Enrico
DE CRISTOFARO, Nicola
Title: VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES MEMBRANTRÄGERBAUTEILS UND EIN MEMBRANTRÄGERBAUTEIL ZUR ABSCHEIDUNG VON WASSERSTOFF
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Membranträgerbauteils mit einem Membranträger aus einem Sintermetall, der eine Membranschicht aufweist, zumindest umfassend die folgenden Schritte: a. Bereitstellen eines flächigen oder rohrförmigen Membranträgers aus einem porösen Sintermetall mit einer Oberfläche, die zur Beschichtung mit der Membranschicht vorgesehen ist; b. Bereitstellen eines metallischen Verbindungselements zur Anbindung des Membranträgers an eine gasführende Leitung; c. Verbinden von Membranträger und Verbindungselement mit einer Schweißnaht zu dem Membranträgerbauteil und Bilden einer ersten Verbindungszone zwischen Schweißnaht und Membranträger sowie einer zweiten Verbindungszone zwischen Schweißnaht und Verbindungselement; d. Anordnen einer Metallschicht auf der Oberfläche und der Schweißnaht, so dass die Metallschicht zumindest die erste Verbindungszone überdeckt; e. stoffschlüssiges Verbinden der Metallschicht zumindest mit der Oberfläche und der Schweißnaht; f. Beschichten zumindest von Teilbereichen der Oberfläche und zumindest von Teilbereichen der Folie mit der Membranschicht. Die Erfindung betrifft weiter ein erfindungsgemäßes Membranträgerbauteil zumindest aufweisend einen Membranträger aus einem porösen Sintermetall und ein metallisches Verbindungselement zur Anbindung des Membranträgers an eine gasführende Leitung.