Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018166785) VERFAHREN ZUR REGULIERUNG EINER ABSTRAHLCHARAKTERISTIK
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/166785 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/054787
Veröffentlichungsdatum: 20.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 27.02.2018
IPC:
B60Q 1/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
Q
Anordnung von Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung oder deren Schaltkreise bei Fahrzeugen allgemein
1
Anordnung von optischen Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung sowie Schaltkreise hierzu
02
Vorrichtungen, hauptsächlich verwendet zum Beleuchten der Fahrbahn nach vorn oder zum Beleuchten anderer Bereiche der Fahrbahn oder der Umgebung
04
[Haupt-]Scheinwerfer
06
einstellbar, z.B. ferngesteuert vom Fahrzeuginnern aus
08
selbsttätig
10
gesteuert von der Fahrzeugneigung, z.B. gesteuert von der Lastverteilung
Anmelder:
DAIMLER AG [DE/DE]; Mercedesstraße 137 70327 Stuttgart, DE
Erfinder:
WIRTZ, Rene; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 002 382.411.03.2017DE
10 2017 003 762.019.04.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR CONTROLLING EMISSION CHARACTERISTICS
(FR) PROCÉDÉ POUR RÉGULER UNE CARACTÉRISTIQUE DE RAYONNEMENT
(DE) VERFAHREN ZUR REGULIERUNG EINER ABSTRAHLCHARAKTERISTIK
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for controlling emission characteristics of headlights (2) located at the front of a vehicle (1) . According to the invention, the pitch and body roll of the vehicle (1) are predicted on the basis of a sensed profile of a stretch of road (S) lying ahead of the vehicle (1), and emission characteristics of the headlights (2) are adjusted in accordance with the predicted pitch and body roll.
(FR) La présente invention concerne un procédé pour réguler une caractéristique de rayonnement de projecteurs (2) montés à l'avant d’un véhicule (1). Selon l'invention, grâce à un profil détecté d’une section de voie (S) située en amont du véhicule (1), des mouvements de tangage et de structure du véhicule (1) sont prévus et la caractéristique de rayonnement des projecteurs (2) est adaptée en fonction des mouvements de tangage et de structure prévus.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Regulierung einer Abstrahlcharakteristik von frontseitig angeordneten Scheinwerfern (2) eines Fahrzeuges (1). Erfindungsgemäß werden anhand eines erfassten Profils eines dem Fahrzeug (1) vorausliegenden Streckenabschnittes (S) Nick- und Aufbaubewegungen des Fahrzeuges (1) prognostiziert und eine Abstrahlcharakteristik der Scheinwerfer (2) wird in Abhängigkeit der prognostizierten Nick- und Aufbaubewegungen angepasst.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)