Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018166770) VERFAHREN UND VORRICHTUNG IN EINEM KRAFTFAHRZEUG ZUR SCHADENSMINIMIERUNG BEI UNFALLSITUATIONEN

Pub. No.:    WO/2018/166770    International Application No.:    PCT/EP2018/054233
Publication Date: Fri Sep 21 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Thu Feb 22 00:59:59 CET 2018
IPC: B60R 21/00
B60W 30/095
Applicants: ROBERT BOSCH GMBH
Inventors: FREIENSTEIN, Heiko
WIELAND, Jochen
BERGER, Joram
DREWS, Florian
Title: VERFAHREN UND VORRICHTUNG IN EINEM KRAFTFAHRZEUG ZUR SCHADENSMINIMIERUNG BEI UNFALLSITUATIONEN
Abstract:
Vorrichtung und Verfahren zum Auslösen einer automatischen Reaktion eines Kraftfahrzeuges (19) auf eine bevorstehende Unfallsituation. Das Verfahren umfasst: a) Zusammenführen von Daten in einer Recheneinheit (1) zur Erstellung eines Verkehrssituationsmodells der bestehenden Verkehrssituation, b) Analysieren der Verkehrssituation und Ermitteln von Reaktionsoptionen, c) Betrachtung von zu erwartenden Abläufen über den Primärunfall hinaus unter Einbeziehung von Folgebewegungen beteiligter Verkehrsteilnehmer und Sachen bis hin zu Sekundärunfällen oder weiteren Folgeunfällen oder möglicherweise entstehenden weiteren Gefahrensituationen, d) Berechnen einer Wahrscheinlichkeitsverteilung und/oder eines Ausmaßes von Personen- und/oder Sachschäden der beteiligten Verkehrsteilnehmer und Sachen in Abhängigkeit von den Reaktionsoptionen, e) Auswählen der Reaktionsoption, die die geringste Gesamtwahrscheinlichkeit oder das geringste Ausmaß an Personen- und/oder Sachschäden insgesamt bei allen beteiligten Verkehrsteilnehmern und Sachen erwarten lässt, e) Ausgeben von Steuersignalen zur Einleitung der ausgewählten Reaktionsoption.