In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2018166668 - VERFAHREN ZUM BESTIMMEN EINES ABSTANDES UND EINER GESCHWINDIGKEIT EINES OBJEKTES

Veröffentlichungsnummer WO/2018/166668
Veröffentlichungsdatum 20.09.2018
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2018/050858
Internationales Anmeldedatum 15.01.2018
IPC
G01S 13/34 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
02Systeme, die die Reflexion von Funkwellen ausnutzen, z.B. Primärradar-Systeme; vergleichbare Systeme
06Systeme zum Bestimmen von Positionsdaten eines Ortungsobjektes
08Systeme allein für die Entfernungsmessung
32mit Übertragung stetiger Wellen, ob amplitudenmoduliert, frequenzmoduliert, phasenmoduliert oder unmoduliert
34mit Übertragung von stetigen, frequenzmodulierten Wellen während der Überlagerung des empfangenen oder eines davon abgeleiteten Signals mit einem örtlich erzeugten Signal mit dem gleichzeitig gesendeten Signal
G01S 13/536 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
02Systeme, die die Reflexion von Funkwellen ausnutzen, z.B. Primärradar-Systeme; vergleichbare Systeme
50Messsysteme, die auf der relativen Bewegung des Ortungsobjekts beruhen
52Unterscheiden zwischen ortsfesten und bewegten Gegenständen oder zwischen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten bewegten Gegenständen
536mit Übertragung stetiger unmodulierter, amplitudenmodulierter, frequenzmodulierter oder phasenmodulierter Wellen
CPC
G01S 13/343
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
13Systems using the reflection or reradiation of radio waves, e.g. radar systems; Analogous systems using reflection or reradiation of waves whose nature or wavelength is irrelevant or unspecified
02Systems using reflection of radio waves, e.g. primary radar systems; Analogous systems
06Systems determining position data of a target
08Systems for measuring distance only
32using transmission of continuous waves, whether amplitude-, frequency-, or phase-modulated, or unmodulated
34using transmission of continuous, frequency-modulated waves while heterodyning the received signal, or a signal derived therefrom, with a locally-generated signal related to the contemporaneously transmitted signal
343using sawtooth modulation
G01S 13/347
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
13Systems using the reflection or reradiation of radio waves, e.g. radar systems; Analogous systems using reflection or reradiation of waves whose nature or wavelength is irrelevant or unspecified
02Systems using reflection of radio waves, e.g. primary radar systems; Analogous systems
06Systems determining position data of a target
08Systems for measuring distance only
32using transmission of continuous waves, whether amplitude-, frequency-, or phase-modulated, or unmodulated
34using transmission of continuous, frequency-modulated waves while heterodyning the received signal, or a signal derived therefrom, with a locally-generated signal related to the contemporaneously transmitted signal
347using more than one modulation frequency
G01S 13/536
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
13Systems using the reflection or reradiation of radio waves, e.g. radar systems; Analogous systems using reflection or reradiation of waves whose nature or wavelength is irrelevant or unspecified
02Systems using reflection of radio waves, e.g. primary radar systems; Analogous systems
50Systems of measurement based on relative movement of target
52Discriminating between fixed and moving objects or between objects moving at different speeds
536using transmission of continuous unmodulated waves, amplitude-, frequency-, or phase-modulated waves
G01S 7/356
Anmelder
  • S.M.S. SMART MICROWAVE SENSORS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • MENDE, Ralph
Vertreter
  • GRAMM, LINS & PARTNER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTGMBB
Prioritätsdaten
10 2017 105 783.817.03.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BESTIMMEN EINES ABSTANDES UND EINER GESCHWINDIGKEIT EINES OBJEKTES
(EN) METHOD FOR DETERMINING THE DISTANCE AND SPEED OF AN OBJECT
(FR) PROCÉDÉ DESTINÉ À DÉTERMINER UNE DISTANCE OU UNE VITESSE D'UN OBJET
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Bestimmen eines Abstandes und einer Radialgeschwindigkeit eines Objektes relativ zu einem Messort, wobei das Verfahren die folgenden Schritte aufweist: a) Aussenden erster Sendesignale, die Radarstrahlung in Form von ersten Frequenzrampen sind, b) Aussenden zweiter Sendesignale, die Radarstrahlung in Form von zweiten Frequenzrampen sind, wobei die zweiten Frequenzrampen von den ersten Frequenzrampen verschieden sind, c) Empfangen von Empfangssignalen, die an dem Objekt reflektierte erste und zweite Sendesignale sind, d) Mischen der Empfangssignale mit den ersten oder zweiten Sendesignalen zu Mischsignalen, e) Erstellen einer Range-Doppler-Matrix aus den Mischsignalen, f) Detektieren von zwei Dopplerfrequenzen, die aus der Radialgeschwindigkeit des Objektes stammen und g) Auswerten der Dopplerfrequenzen und/oder von Phaseninformationen der Mischsignale, sodass die Mehrdeutigkeiten beim Bestimmen der Radialgeschwindigkeit behoben werden, wobei die ersten Sendesignale und die zweiten Sendesignale gleichzeitig ausgesandt werden.
(EN) The invention relates to a method for determining the distance and radial speed of an object relative to a measurement location, wherein the method comprises the following steps: a) emitting first transmission signals, which are radar radiation in the form of first frequency ramps, b) emitting second transmission signals, which are radar radiation in the form of second frequency ramps, wherein the second frequency ramps are different from the first frequency ramps, c) receiving reception signals, which are first and second transmission signals reflected at the object, d) mixing the reception signals with the first or second transmission signals to form mixed signals, e) creating a range-doppler matrix from the mixed signals, f) detecting two doppler frequencies, which originate from the radial speed of the object, and g) evaluating the doppler frequencies and/or phase information of the mixed signals so that the ambiguities when determining the radial speed are remedied, the first transmission signals and the second transmission signals being emitted at the same time.
(FR) L'invention concerne un procédé destiné à déterminer une distance ou une vitesse radiale d'un objet par rapport à un point de mesure, le procédé comprenant les étapes suivantes consistant à: a) émettre des premiers signaux d'émission, qui sont un rayonnement radar sous forme de premières rampes de fréquence, b) émettre des seconds signaux d'émission, qui sont un rayonnement radar sous forme de secondes rampes de fréquence, les secondes rampes de fréquence étant différentes des premières rampes de fréquence, c) recevoir des signaux de réception, qui sont des premiers et seconds signaux d'émission réfléchis sur l'objet, d) mélanger les signaux de réception avec les premiers ou les seconds signaux d'émission pour obtenir des signaux de mélange, e) créer une matrice de distance Doppler à partir des signaux de mélange, f) détecter deux fréquences Doppler, qui proviennent de la vitesse radiale de l'objet, et g) évaluer les fréquences Doppler et/ou des informations de phase des signaux de mélange de façon à lever les ambiguïtés lors de la détermination de la vitesse radiale, les premiers signaux d'émission et les seconds signaux d'émission étant émis en même temps.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten