Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018162598) GANGTRAININGSVERFAHREN MIT SENSORBASIERTER REDUZIERUNG ODER VARIIERUNG DER GEWICHTSBELASTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/162598 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/055674
Veröffentlichungsdatum: 13.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 07.03.2018
IPC:
A61B 5/11 (2006.01) ,A61B 5/0488 (2006.01) ,A63B 23/00 (2006.01) ,A61H 3/00 (2006.01) ,A61B 5/00 (2006.01) ,A61H 1/02 (2006.01) ,A61B 5/107 (2006.01) ,A61B 5/0205 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5
Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
103
Vorrichtungen zum Messen von Form, Lage, Größe oder Bewegung des Körpers oder von Körperteilen für diagnostische Zwecke
11
Messen von Bewegungen des ganzen Körpers oder von Körperteilen, z.B. Kopfwackeln oder Handzittern oder Beweglichkeit eines Gliedes
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5
Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
04
Messen bioelektrischer Signale des Körpers oder von Teilen desselben
0488
Elektromyografie
A Täglicher Lebensbedarf
63
Sport; Spiele; Volksbelustigungen
B
Geräte für Körperübungen, Turngeräte, Gymnastik, zum Schwimmen, Klettern oder Fechten; Ballspiele; Trainingseinrichtungen
23
Übungsgeräte, besonders ausgebildet für einzelne Körperteile
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
H
Geräte für die physikalische Therapie, z.B. Vorrichtungen zum Lokalisieren oder Anregen spezieller Reflexpunkte am Körper; künstliche Beatmung; Massage; Badeeinrichtungen für besondere therapeutische oder hygienische Zwecke oder für bestimmte Körperteile
3
Vorrichtungen zur Erleichterung des Gehens für Kranke oder Behinderte
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5
Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
H
Geräte für die physikalische Therapie, z.B. Vorrichtungen zum Lokalisieren oder Anregen spezieller Reflexpunkte am Körper; künstliche Beatmung; Massage; Badeeinrichtungen für besondere therapeutische oder hygienische Zwecke oder für bestimmte Körperteile
1
Einrichtungen für passive Heilgymnastik; Vibrationsgeräte; Chiropraktische Vorrichtungen, z.B. Stoßbehandlungsvorrichtungen, von außen anbringbare Vorrichtungen für die kurzzeitige Verlängerung oder Ausrichtung ungebrochener Knochen
02
Streck- oder Beugegeräte für passive Heilgymnastik
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5
Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
103
Vorrichtungen zum Messen von Form, Lage, Größe oder Bewegung des Körpers oder von Körperteilen für diagnostische Zwecke
107
Messen physikalischer Größen, z.B. Größe des ganzen Körpers oder von Körperteilen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5
Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
02
Messen des Pulses, des Herzschlages, des Blutdruckes oder der Blutströmung; kombiniertes Bestimmen von Puls, Herzschlag und Blutdruck; Auswerten des Zustandes der Herzgefäße, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Anwenden von Kombinationen technischer Verfahren, die in dieser Gruppe vorgesehen sind, mit Elektrokardiografie; Herzkatheter für Blutdruckmessung
0205
Gleichzeitiges Auswerten des Zustandes der Herzgefäße und verschiedener körperlicher Zustände, z.B. Zustand des Herzens und der Atmung
Anmelder:
TOMCZAK, Matthias [DE/DE]; DE (US)
BEKA HOSPITEC GMBH [DE/DE]; Am Rübenmorgen 3 35582 Wetzlar, DE (AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BE, BF, BG, BH, BJ, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CF, CG, CH, CI, CL, CM, CN, CO, CR, CU, CY, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, FR, GA, GB, GD, GE, GH, GM, GN, GQ, GR, GT, GW, HN, HR, HU, ID, IE, IL, IN, IR, IS, IT, JO, JP, KE, KG, KH, KM, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, LY, MA, MC, MD, ME, MG, MK, ML, MN, MR, MT, MW, MX, MY, MZ, NA, NE, NG, NI, NL, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SI, SK, SL, SM, SN, ST, SV, SY, SZ, TD, TG, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW)
Erfinder:
TOMCZAK, Matthias; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE || OLBRICHT, BUCHHOLD, KEULERTZ PARTNERSCHAFT MBB; Bettinastraße 53-55 60325 Frankfurt am Main, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 105 065.509.03.2017DE
Titel (EN) GAIT TRAINING METHOD WITH A SENSOR-BASED REDUCTION OR VARIATION OF THE WEIGHT LOAD
(FR) PROCÉDÉ D'ENTRAÎNEMENT DE LA MARCHE AVEC UNE RÉDUCTION OU UNE VARIATION SUR LA BASE DE CAPTEURS DE LA SOLLICITATION PONDÉRALE
(DE) GANGTRAININGSVERFAHREN MIT SENSORBASIERTER REDUZIERUNG ODER VARIIERUNG DER GEWICHTSBELASTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a gait training method with a sensor-based reduction or variation of the weight load (16) in order to improve the gait (21) of an individual (2). A device (1) is used to reduce or vary the weight load (16). The device (1) has a sensor system (3a-e) which detects physical and biometric characteristic data (12), in particular in real-time and automatically via different sensors, and the ZMG activity via surrogate signals as additional characteristic data (13) of the individual (2). The characteristic data (12, 13) is used to regulate and/or control a reduction or variation of the weight load (16). The regulation and/or control (71) can be carried out dynamically depending on the characteristic data (12, 13). By regulating and/or controlling (71) the reduction or variation of the weight load (16), at least three gait phases, such as the gait phases "heel strike", "mid-stance", and/or "toe-off" for example, can be activated in a controlled manner within the standing leg phase of a gait cycle, whereby spinal and/or supraspinal neural networks of the individual (2) are initiated. The regulation and/or control of the reduction or variation of the weight load (16) is carried out by means of a mounting (10) which is connected to a strap system (4) that the individual can hold.
(FR) L'invention concerne un procédé d'entraînement de la marche avec une réduction ou une variation sur la base de capteurs de la sollicitation pondérale (16) pour améliorer la marche (21) d'un individu (2), un dispositif (1) pour la réduction ou la variation de la sollicitation pondérale (16) étant utilisé. Le dispositif (1) présente un système de détection (3a-e) qui détecte en particulier en temps réel et automatiquement, via différents capteurs, des paramètres (12) physiques et biométriques ainsi que l'activité d'un réseau locomoteur spinal via des signaux de substitution comme paramètres (13) supplémentaires de l'individu (2). Les paramètres (12, 13) sont utilisés pour réguler et/ou commander une réduction ou une variation de la sollicitation pondérale (16). La régulation et/ou la commande (71) peu(ven)t avoir lieu de manière dynamique en fonction des paramètres (12, 13). La régulation et/ou la commande (71) de la réduction ou de la variation de la sollicitation pondérale (16) permet(tent) d'activer de manière ciblée au moins trois phases de marche, comme par exemple les phases de marche "pose du talon", "phase centrale" et/ou "déroulement des orteils" au sein de la phase de la jambe d'appui d'un cycle de marche, suite à quoi des réseaux neuronaux spinaux et/ou supraspinaux de l'individu (2) sont initiés. La régulation et/ou la commande de la réduction ou de la variation de la sollicitation pondérale (16) a/ont lieu au moyen d'un dispositif de fixation (10) auquel est relié un système de sangles permettant de tenir l'individu.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Gangtrainingsverfahren mit einer sensorbasierten Reduzierung oder Variierung der Gewichtsbelastung (16) zur Verbesserung des Ganges (21) eines Individuums (2), wobei eine Vorrichtung (1) zur Reduzierung oder Variierung der Gewichtsbelastung (16) verwendet wird. Die Vorrichtung (1) weist eine Sensorik (3a-e) auf, die insbesondere in Echtzeit und automatsch über verschiedene Sensoren physikalische und biometrische Kenndaten (12) sowie die ZMG-Aktivität über Surrogatsignale als zusätzliche Kenndaten (13) des Individuums (2) erfasst. Die Kenndaten (12,13) werden dazu verwendet, eine Reduzierung oder Variierung der Gewichtsbelastung (16) zu regeln und/oder zu steuern. Die Regelung und/oder Steuerung (71) kann dabei dynamisch in Abhängigkeit der Kenndaten (12, 13) erfolgen. Über die Regelung und/oder Steuerung (71 ) der Reduzierung oder Variierung der Gewichtsbelastung (16) können mindestens drei Gangphasen, wie zum Beispiel die Gangphasen„Fersenaufsatz", „Mittlere Phase" und/oder „Zehenabrollen", innerhalb der Standbeinphase eines Gangzyklus gezielt aktiviert werden, wodurch spinale und/oder supraspinale neuronale Netzwerke des Individuums (2) initiiert werden. Die Regelung- und/oder Steuerung der Reduzierung oder Variierung der Gewichtsbelastung (16) erfolgt mittels einer Halterung (10), mit dem ein Gurtsystem (4) verbunden ist, welches das Individuum halten kann.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)