Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018162545) STEUER- UND/ODER REGELSYSTEM, LANDWIRTSCHAFTLICHES NUTZFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUR STEUERUNG UND/ODER REGELUNG EINES LANDWIRTSCHAFTLICHEN NUTZFAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/162545 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/055587
Veröffentlichungsdatum: 13.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 07.03.2018
IPC:
A01M 7/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
01
Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
M
Tierfang, Tierfallen oder Abschreckvorrichtungen für Tiere; Geräte zur Vernichtung schädlicher Tiere oder Pflanzen
7
Besondere Anpassungen oder Anordnungen von Flüssigkeitszerstäubern für Zwecke, die unter diese Unterklasse fallen
Anmelder:
AMAZONEN-WERKE H. DREYER GMBH & CO. KG [DE/DE]; Am Amazonenwerk 9 - 13 49205 Hasbergen-Gaste, DE
HYDAC SYSTEMS & SERVICES GMBH [DE/DE]; Industriestraße 66280 Sulzbach, DE
Erfinder:
KIEFER, Timo; DE
KOMMA, Georg; DE
KRUPP, Patrick; DE
GROSSE PRUES, Frank; DE
BORCHERT, Anna-Gret; DE
Vertreter:
GRÜNECKER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTG MBB; Leopoldstrasse 4 80802 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 104 814.608.03.2017DE
Titel (EN) OPEN-LOOP AND/OR CLOSED-LOOP CONTROL SYSTEM, AGRICULTURAL UTILITY VEHICLE, AND METHOD FOR THE OPEN-LOOP AND/OR CLOSED-LOOP CONTROL OF AN AGRICULTURAL UTILITY VEHICLE
(FR) SYSTÈME DE COMMANDE ET/OU DE RÉGULATION D’UN VÉHICULE UTILITAIRE AGRICOLE ET PROCÉDÉ DE COMMANDE ET/OU DE RÉGULATION D’UN VÉHICULE UTILITAIRE AGRICOLE
(DE) STEUER- UND/ODER REGELSYSTEM, LANDWIRTSCHAFTLICHES NUTZFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUR STEUERUNG UND/ODER REGELUNG EINES LANDWIRTSCHAFTLICHEN NUTZFAHRZEUGS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an open-loop and/or closed-loop control system for an agricultural utility vehicle, comprising a distributor linkage (12) for dispensing material, such as fertilizer, plant protection agent or seeds, which distributor linkage extends transversely to the direction of travel and has a center part (2) and two lateral extension arms (3), which are connected to the center part (2) and which have a plurality of linkage sections (4), which can be folded in relative to each other in a transport position and can be folded out relative to each other in a working position and are connected by joints. Each extension arm (3) is assigned at least one hydraulic device, by means of which the distributor linkage (12) can be transferred from a transport position into a working position. The system also has at least one sensor (15 a, b) and a data-processing unit, which is configured in such a way that the signals of the at least one sensor (15 a, b) are processed and, on the basis of said signals, a control signal for the hydraulic device is generated, and the hydraulic device can be controlled in order to set the damping of vibrations occurring at the distributor linkage (12) in the direction of travel. The sensor (15 a, b) is designed in such a way that a pressure change at the hydraulic device occurring because of vibrations of the distributor linkage (12) can be determined. The invention further relates to an agricultural utility vehicle and to a method for the open-loop and/or closed-loop control of an agricultural utility vehicle.
(FR) L'invention concerne un système de commande et/ou de régulation pour un véhicule utilitaire agricole équipé d’une rampe d’épandage (12) pour la distribution des matières telles qu'engrais, agents phytosanitaires ou semences, laquelle rampe s'étend transversalement à la direction de déplacement du véhicule et comprend un élément central (2) et deux bras latéraux (3) reliés à l'élément central (2) et comprenant plusieurs segments de rampe (4) joints par des articulations et pouvant être repliés les uns vers les autres dans une position de transport, et déployés dans une position de travail. Chaque bras (3) est doté d'au moins un dispositif hydraulique permettant de faire passer la rampe d’épandage (12) d'une position de transport à une position de travail. Le système comprend en outre au moins un capteur (15 a, b) et un dispositif de traitement de données qui sont configurés pour permettre le traitement les signaux dudit au moins un capteur (15 a, b), la génération d’un signal de positionnement pour le dispositif hydraulique sur la base de ceux-ci, et la commande du dispositif hydraulique de manière à régler l'amortissement des vibrations générées dans la rampe d’épandage (12) dans la direction de déplacement du véhicule. Le capteur (15 a, b) est conçu pour détecter un changement de pression dans le dispositif hydraulique résultant des vibrations de la rampe d’épandage (12). L’invention concerne en outre un véhicule utilitaire agricole ainsi qu’un procédé de commande et/ou de régulation d’un véhicule utilitaire agricole.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Steuer- und/oder Regelsystem für ein landwirtschaftliches Nutzfahrzeug mit einem Verteilergestänge (12) zum Ausbringen von Material, wie Düngemittel, Pflanzenschutzmittel oder Saatgut, welches sich quer zur Fahrtrichtung erstreckt und ein Mittelteil (2) und zwei mit dem Mittelteil (2) verbundene seitliche Ausleger (3) mit mehreren zueinander in Transportstellung einklappbaren und in Arbeitsstellung ausklappbaren, durch Gelenke verbundene Gestängeabschnitte (4) aufweist. Jedem Ausleger (3) ist wenigstens eine hydraulische Einrichtung zugeordnet, wodurch das Verteilergestänge (12) von einer Transportstellung in eine Arbeitsstellung überführbar ist. Das System weist weiterhin wenigstens einen Sensor (15 a, b) und eine Datenverarbeitungseinheit auf, welche derart konfiguriert ist, dass die Signale des wenigstens einen Sensors (15 a, b) verarbeitet werden und auf deren Basis ein Stellsignal für die hydraulische Einrichtung generiert wird, und die hydraulische Einrichtung zur Einstellung der Dämpfung von am Verteilergestänge (12) auftretenden Schwingungen in Fahrtrichtung ansteuerbar ist. Der Sensor (15 a, b) ist derart ausgebildet, dass eine durch Schwingungen des Verteilergestänges (12) auftretende Druckänderung an der hydraulischen Einrichtung ermittelbar ist. Weiterhin betrifft die Erfindung ein landwirtschaftliches Nutzfahrzeug sowie ein Verfahren zur Steuerung und/oder Regelung eines landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugs.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)