Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018162506) ADAPTIVES SCHEIBENVERBUNDELEMENT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/162506 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/055513
Veröffentlichungsdatum: 13.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 06.03.2018
IPC:
B32B 17/00 (2006.01) ,B60J 1/02 (2006.01) ,G02F 1/13 (2006.01) ,B60J 3/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
17
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Glastafeln, Glasfasern, Schlacke oder Ähnliches enthalten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
J
Fenster, Windschutzscheiben und bewegbare Dächer, Türen oder Ähnliches für Fahrzeuge; entfernbare externe Schutzabdeckungen besonders ausgebildet für Fahrzeuge
1
Fenster; Windschutzscheiben; Zubehör hierfür
02
angeordnet an der Stirnseite des Fahrzeugs
G Physik
02
Optik
F
Vorrichtungen oder Anordnungen, deren optische Arbeitsweise durch Änderung der optischen Eigenschaften des Mediums der Vorrichtungen oder Anordnungen geändert wird zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder der Richtung von Lichtstrahlen, z.B. Schalten, Austasten, Modulieren oder Demodulieren; Techniken oder Verfahren für deren Arbeitsweise; Frequenzänderung; nichtlineare Optik; optische logische Elemente; optische Analog-Digital-Umsetzer
1
Vorrichtungen oder Anordnungen zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder der Richtung von Lichtstrahlen einer unabhängigen Lichtquelle, z.B. Schalten, Austasten oder Modulieren; nichtlineare Optik
01
zum Steuern der Intensität, der Phase, der Polarisation oder der Farbe
13
basierend auf Flüssigkristallen, z.B. einzelne Flüssigkristall-Anzeigezellen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
J
Fenster, Windschutzscheiben und bewegbare Dächer, Türen oder Ähnliches für Fahrzeuge; entfernbare externe Schutzabdeckungen besonders ausgebildet für Fahrzeuge
3
Blendschutzvorrichtungen in Verbindung mit Fenstern oder Windschutzscheiben; Sonnenblenden für Fahrzeuge
04
verstellbar in der Durchsichtigkeit
Anmelder:
AM7VISION GMBH [DE/DE]; Rüdesheimer Str. 21 80686 München, DE
Erfinder:
KELLER, Leo; CH
HAINFELLNER, Martin; DE
Vertreter:
MERH-IP MATIAS ERNY REICHL HOFFMANN PATENTANWÄLTE PARTG MBB; Paul-Heyse-Str. 29 80336 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 203 627.306.03.2017DE
Titel (EN) ADAPTIVE LAMINATED PANEL ELEMENT
(FR) ÉLÉMENT COMPOSITE DE VITRE ADAPTATIF
(DE) ADAPTIVES SCHEIBENVERBUNDELEMENT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an adaptive laminated panel element for a vehicle window or a helmet visor, having a first and a second panel S1, S2, a liquid crystal layer LC and at least one connecting layer V1, V2 for connecting the first and second panel S1, S2 together at a spacing. The liquid crystal layer is arranged between the first and second panel S1, S2 and/or has been applied to a surface of one of the first or second panel S1, S2. The transparency of the adaptive laminated panel element is variable by controlling the liquid crystal layer via electrodes.
(FR) L'invention concerne un élément composite de vitre adaptatif pour une vitre de véhicule ou une visière de casque, comportant une première et une deuxième vitre (S1, S2), une couche de cristaux liquides (LC) et au moins une couche de liaison (V1, V2) destinée à relier la première et la deuxième vitre (S1, S2) avec un espace entre celles-ci. La couche de cristaux liquides est disposée entre la première et la deuxième vitre (S1, S2) et/ou sur une surface de la première ou de la deuxième vitre (S1, S2). La transparence de l'élément composite de vitre adaptatif peut être modifiée par commande de la couche de cristaux liquides au moyen d'électrodes.
(DE) Die Erfindung richtet sich auf ein adaptives Scheibenverbundelement für eine Fahrzeugscheibe oder ein Helmvisier mit einer ersten und zweiten Scheibe S1, S2, einer Flüssigkristallschicht LC und zumindest einer Verbindungsschicht V1, V2 zum Verbinden von erster und zweiter Scheibe S1, S2 mit einem Abstand zueinander. Die Flüssigkristallschicht ist zwischen der ersten und zweiten Scheibe S1, S2 angeordnet und/oder auf eine Fläche einer der ersten oder zweiten Scheibe S1, S2 aufgebracht. Die Transparenz des adaptiven Scheibenverbundelements ist durch Ansteuerung der Flüssigkristallschicht über Elektroden veränderbar.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)