Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018162434) MANGAN-HALTIGER DIESELOXIDATIONSKATALYSATOR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/162434 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/055388
Veröffentlichungsdatum: 13.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 06.03.2018
IPC:
B01J 23/656 (2006.01) ,B01J 35/04 (2006.01) ,B01J 37/02 (2006.01) ,B01J 29/08 (2006.01) ,B01J 29/40 (2006.01) ,B01J 29/70 (2006.01) ,B01J 35/02 (2006.01) ,B01J 35/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
23
Katalysatoren, die nicht in Gruppe B01J21/62
38
der Edelmetalle
54
in Verbindung mit Metallen, Oxiden oder Hydroxiden, die in den Gruppen B01J23/02-B01J23/36122
56
Metalle der Platingruppe
64
mit Arsen, Antimon, Bismut, Vanadium, Niob, Tantal, Polonium, Chrom, Molybdän, Wolfram, Mangan, Technetium oder Rhenium
656
Mangan, Technetium oder Rhenium
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
35
Katalysatoren allgemein, welche durch ihre Form oder physikalischen Eigenschaften charakterisiert sind
02
Feststoffe
04
poröse Gebilde, Siebe, Gitter, Waben
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
37
Verfahren, allgemein, zur Herstellung von Katalysatoren; Verfahren, allgemein, zur Aktivierung von Katalysatoren
02
Imprägnierung, Überzugs- oder Niederschlagsbildung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
08
des Faujasit-Typs, z.B. X- oder Y-Typ
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
40
des Pentasil-Typs, z.B. Typ ZSM-5, ZSM-8, oder ZSM-11
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
70
der durch ihre spezifische Struktur gekennzeichneten Typen, die nicht in den Gruppen B01J29/08-B01J29/65136
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
35
Katalysatoren allgemein, welche durch ihre Form oder physikalischen Eigenschaften charakterisiert sind
02
Feststoffe
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
35
Katalysatoren allgemein, welche durch ihre Form oder physikalischen Eigenschaften charakterisiert sind
02
Feststoffe
10
welche durch ihre Oberflächeneigenschaften oder Porosität charakterisiert sind
Anmelder:
UMICORE AG & CO. KG [DE/DE]; Rodenbacher Chaussee 4 63457 Hanau-Wolfgang, DE
Erfinder:
HENGST, Christoph; DE
KATO, Naohiro; JP
Prioritätsdaten:
17159286.806.03.2017EP
Titel (EN) DIESEL OXIDATION CATALYST CONTAINING MANGANESE
(FR) CATALYSEUR D'OXYDATION DIESEL CONTENANT DU MANGANÈSE
(DE) MANGAN-HALTIGER DIESELOXIDATIONSKATALYSATOR
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a diesel oxidation catalyst, which comprises a carrier body having a length L extending between a first end face a and a second end face b and a catalytically active material zone A arranged on the carrier body, wherein the material zone A contains palladium and platinum on a manganese-containing carrier oxide, wherein the carrier oxide consists of a carrier oxide component A and a carrier oxide component B and the carrier oxide component B consists of manganese and/or a manganese compound and is present in an amount of 5 to 15 wt.%, calculated as MnO2 and based on the total weight of the manganese-containing carrier oxide.
(FR) La présente invention concerne un catalyseur d'oxydation diesel comprenant un corps vecteur d'une longueur L qui s'étend entre une première surface frontale a et une deuxième surface frontale b, et une zone matière A catalytiquement active disposée sur le corps vecteur, ladite zone de matière A contenant du palladium et du platine portés sur un oxyde vecteur contenant du manganèse, ledit oxyde vecteur étant constitué d'un élément oxyde vecteur A et d'un élément oxyde vecteur B, l'élément oxyde vecteur B étant constitué de manganèse et/ou d'un composé de manganèse et étant présent dans une quantité de 5 à 15 % en poids, calculé en tant que MnO2 et par rapport au poids total de l'oxyde vecteur contenant du manganèse.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft einen Dieseloxidationskatalysator, der einen Tragkörper mit einer Länge L, die sich zwischen einer ersten Stirnfläche a und einer zweiten Stirnfläche b erstreckt und eine auf dem Tragkörper angeordnete katalytisch aktive Materialzone A umfasst, wobei die Materialzone A Palladium und Platin auf einem Mangan-haltigen Trägeroxid enthält, wobei das Trägeroxid aus einer Trägeroxidkomponente A und einer Trägeroxidkomponente B besteht und die Trägeroxidkomponente B aus Mangan und/oder einer Manganverbindung besteht und in einer Menge von 5 bis 15 Gew.-%, berechnet als MnO2 und bezogen auf das Gesamtgewicht des Mangan-haltigen Trägeroxids vorliegt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)