Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018162241) VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINER TRENNKUPPLUNG

Pub. No.:    WO/2018/162241    International Application No.:    PCT/EP2018/054324
Publication Date: Fri Sep 14 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Fri Feb 23 00:59:59 CET 2018
IPC: B60T 10/02
Applicants: VOITH PATENT GMBH
Inventors: ADAMS, Werner
MENNE, Achim
MÜLLER, Philipp
Title: VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINER TRENNKUPPLUNG
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Steuerung einer Trennkupplung (4) in einem Antriebsstrang (1) eines Kraftfahrzeugs mit einem Antriebsmotor (8) und einem Retarder (2), wobei die Trennkupplung (4) zwischen Antriebsmotor (8) und/oder Antriebsstrang (1) und Retarder (2) angeordnet ist, sodass ein Rotor (2.1) des Retarders (2) über die Trennkupplung (4) in eine Triebverbindung mit dem Antriebsmotor (8) und/oder dem Antriebsstrang (1) schaltbar ist und ein Arbeitsraum des Retarders (2) zum Aufbau einer Bremsleistung mit einem Betriebsmedium befüllbar ist, sodass von dem Retarder (2) auf den Antriebsstrang (1) und/oder Antriebsmotor (8) ein Bremsmoment ausgeübt wird, wobei eine Steuerung vorgesehen ist, mittels der die Trennkupplung (4) in eine Schließstellung oder eine Offenstellung schaltbar ist. Um die Kopplungsvorgänge besser auf den Fahrzeugbetrieb abzustimmen, wird vorgeschlagen, dass die Schaltung der Trennkupplung (4) in die Schließstellung in Abhängigkeit von zumindest einem Eingangssignal (10) an die Steuerung erfolgt und die Schaltung der Trennkupplung zurück in die Offenstellung in Abhängigkeit davon erfolgt, dass sich im Wesentlichen kein Arbeitsmedium im Arbeitsraum des Retarders (2) befindet und weiterhin vorbestimmte Grenzwerte von zumindest einem weiteren Betriebs- und/oder Umgebungsparameter (11) nicht überschritten sind.