Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018162097) HÖHENVERSTELLVORRICHTUNG FÜR EINE GREIF- UND TRANSPORTEINRICHTUNG FÜR BEHÄLTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/162097 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/077404
Veröffentlichungsdatum: 13.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 26.10.2017
IPC:
B65G 47/86 (2006.01) ,B67C 7/00 (2006.01) ,F15B 15/14 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
47
Mit Förderern verbundene Vorrichtungen zum Handhaben von Gegenständen [Stückgut] oder Schüttgut; Anwendungen solcher Vorrichtungen
74
Zuführ-, Übergabe- oder Abgabevorrichtungen besonderer Art
84
mit Mitnehmerorganen ausgerüstete Sternräder oder umlaufende, ebenso ausgerüstete, endlose Förderbänder oder -ketten
86
die Mitnahmeorgane sind als Greifer ausgebildet
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
C
Füllen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen, oder Entleeren von Flaschen, Gefäßen, Dosen, Fässern, Tonnen oder ähnlichen Behältern, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Trichter
7
In Zusammenhang stehendes Reinigen, Füllen und Verschließen von Flaschen; Verfahren oder Vorrichtungen für wenigstens zwei dieser Maßnahmen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
15
Druckmittelbetriebene Vorrichtungen zum Verstellen eines Gliedes aus einer Lage in eine andere; damit vereinigte Getriebe
08
gekennzeichnet durch die Bauart der Motoreinheit
14
mit einem Motor mit geradem Zylinder
Anmelder:
TYROLON-SCHULNIG GMBH [AT/AT]; Am Rossberg 1 6395 Hochfilzen, AT
Erfinder:
SCHULNIG, Elmar; AT
SCHULNIG, Ludwig; AT
Vertreter:
MEISSNER BOLTE PATENTANWÄLTE RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFT MBB; Widenmayerstr. 47 80538 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 105 015.909.03.2017DE
Titel (EN) HEIGHT-ADJUSTING DEVICE FOR A GRIPPING AND TRANSPORTING MEANS FOR CONTAINERS
(FR) DISPOSITIF DE RÉGLAGE EN HAUTEUR POUR UNE INSTALLATION DE PRÉHENSION ET DE TRANSPORT DE RÉCIPIENTS
(DE) HÖHENVERSTELLVORRICHTUNG FÜR EINE GREIF- UND TRANSPORTEINRICHTUNG FÜR BEHÄLTER
Zusammenfassung:
(EN) Height-adjusting device for a gripping and transporting means for containers, comprising a lifting cylinder (1a, 1b, 1c) which has a cylinder base (2a, 2b), a cylinder tube (3), a piston (4a, 4b) which is arranged in a sealing and sliding manner in the cylinder tube (3), a cylinder cover (12) and at least a first piston rod (5a, 5b) connected to the piston (4a, 4b). The first piston rod (5a, 5b) is guided by way of its end (5a', 5b', 6) facing away from the piston (4a, 4b) out of the cylinder tube (3) through the cylinder cover (12) in a sealing and sliding manner. The first piston rod (5a, 5b) is arranged in the cylinder tube (3a, 3b), the first piston rod (5a, 5b) having at least a first and/or second fluid path (8, 9). The first fluid path can be supplied with a pressurized fluid at the end (5a', 5b') of the first piston rods (5a, 5b) that faces away from the piston (4a, 4b), wherein the first fluid path (8) leads through the piston (4a, 4b) and communicates with a first cylinder interior space (3') on the cylinder base side of the piston (4a, 4b) and/or the second fluid path (9) communicates with a second cylinder interior space (3'') on the cylinder cover side of the piston (4).
(FR) L'invention concerne un dispositif de réglage en hauteur pour une installation de préhension et de transport de récipients, présentant un cylindre de levage (1a, 1b, 1c), qui présente un fond (2a, 2b) de cylindre, un tube (3) de cylindre, un piston (4a, 4b) agencé de manière coulissante et hermétique dans le tube (3) de cylindre, un couvercle (12) de cylindre et au moins une première tige (5a, 5b) de piston reliée au piston (4a, 4b). La première tige (5a, 5b) de piston est guidée de manière coulissante et hermétique avec son extrémité (5a', 5b', 6) opposée au piston (4a, 4b) à travers le couvercle (12) de cylindre hors du tube (3) de cylindre. La première tige (5a, 5b) de piston est agencée dans le tube (3a, 3b) de cylindres, la première tige (5a, 5b) de piston présentant au moins une première et/ou deuxième voie fluidique (8, 9). La première voie fluidique peut être soumise à l'action d'un fluide sous pression au niveau de l'extrémité (5a', 5b') opposée au piston (4a, 4b) de la première tige (5a, 5b) de piston, la première voie fluidique (8) passant à travers le piston (4a, 4b) et communiquant avec un premier espace interne (3') de cylindre, côté fond du cylindre du piston, (4a, 4b) et/ou la deuxième voie fluidique (9) communiquant avec un deuxième espace interne (3") de cylindre côté couvercle de cylindre du piston (4).
(DE) Hohenverstellvorrichtung für eine Greif- und Transporteinrichtung für Behälter, mit einem Hubzylinder (la, lb, Ic), der einen Zylinderboden (2a, 2b) aufweist, ein Zylinderrohr (3), einen in dem Zylinderrohr (3) dichtend gleitend angeordneten Kolben (4a, 4b), einen Zylinderdeckel (12) und wenigstens eine mit dem Kolben (4a, 4b) verbundene erste Kolbenstange (5a, 5b). Die erste Kolbenstange (5a, 5b) ist mit ihrem dem Kolben (4a, 4b) abgewandten Ende (5a', 5b', 6) dichtend gleitend durch den Zylinderdeckel (12) aus dem Zylinderrohr (3) herausgeführt. Die erste Kolbenstange (5a, 5b) ist in dem Zylinderrohr (3a, 3b) angeordnet, wobei die erste Kolbenstange (5a, 5b) wenigstens einen ersten und/oder zweiten Fluidweg (8, 9) aufweist. Der erste Fluidweg ist an den dem Kolben (4a, 4b) abgewandten Ende (5a', 5b') der ersten Kolbenstangen (5a, 5b) mit einem Druckfluid beaufschlagbar, wobei der erste Fluidweg (8) durch den Kolben (4a, 4b) hindurchführt und mit einem ersten Zylinderinnenraum (3') zylinderbodenseitig des Kolbens (4a, 4b) kommuniziert und/oder der zweite Fluidweg (9) mit einem zweiten Zylinderinnenraum (3") zylinderdeckelseitig des Kolbens (4) kommuniziert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)