Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018162002) BELADUNGSEINRICHTUNG FÜR EINE EINSTECHSCHLEIFMASCHINE ZUM SPITZENLOSEN AUßENRUNDSCHLEIFEN SOWIE VERFAHREN ZUM SPITZENLOSEN AUßENRUNDSCHLEIFEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/162002 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100171
Veröffentlichungsdatum: 13.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 27.02.2018
IPC:
B24B 5/18 (2006.01) ,B23Q 7/00 (2006.01) ,B23Q 7/06 (2006.01) ,B23Q 7/08 (2006.01) ,B24B 5/35 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
B
Maschinen, Einrichtungen oder Verfahren zum Schleifen oder Polieren; Ab- oder Herrichten der Arbeitsflächen von Schleifwerkzeugen; Zuführen von Schleif-, Polier- oder Läppmitteln
5
Maschinen oder Einrichtungen zum Schleifen von Rotationsflächen einschließlich solcher, die auch angrenzende Planflächen schleifen; Zubehör hierfür
18
spitzenloses Schleifen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
7
Anordnungen zum Handhaben von Werkstücken für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder in diesen angeordnet, z.B. zum Fördern, Zuführen, Ausrichten, Wegführen, Sortieren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
7
Anordnungen zum Handhaben von Werkstücken für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder in diesen angeordnet, z.B. zum Fördern, Zuführen, Ausrichten, Wegführen, Sortieren
06
durch Schieber
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
7
Anordnungen zum Handhaben von Werkstücken für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder in diesen angeordnet, z.B. zum Fördern, Zuführen, Ausrichten, Wegführen, Sortieren
08
durch Schlitten oder Rutschen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
B
Maschinen, Einrichtungen oder Verfahren zum Schleifen oder Polieren; Ab- oder Herrichten der Arbeitsflächen von Schleifwerkzeugen; Zuführen von Schleif-, Polier- oder Läppmitteln
5
Maschinen oder Einrichtungen zum Schleifen von Rotationsflächen einschließlich solcher, die auch angrenzende Planflächen schleifen; Zubehör hierfür
35
Zubehör
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
SEUBOLD, Daniel; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 104 807.308.03.2017DE
Titel (EN) LOADING DEVICE FOR A PLUNGE CUT GRINDING MACHINE FOR CENTRELESS EXTERNAL CYLINDRICAL GRINDING AND METHOD FOR CENTRELESS EXTERNAL CYLINDRICAL GRINDING
(FR) DISPOSITIF DE CHARGEMENT POUR UNE MACHINE DE RECTIFICATION EN PLONGÉE DESTINÉE À LA RECTIFICATION CYLINDRIQUE EXTERNE SANS POINTE AINSI QUE PROCÉDÉ POUR LA RECTIFICATION CYLINDRIQUE EXTERNE SANS POINTE
(DE) BELADUNGSEINRICHTUNG FÜR EINE EINSTECHSCHLEIFMASCHINE ZUM SPITZENLOSEN AUßENRUNDSCHLEIFEN SOWIE VERFAHREN ZUM SPITZENLOSEN AUßENRUNDSCHLEIFEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a loading device (10) for a plunge cut grinding machine for centreless cylindrical grinding, comprising a receiving frame (14) for receiving a blank workpiece (16) to be machined, wherein the receiving frame (14) is open in the direction of gravity, and comprising a support body (12) for forming a supporting base (18) for the blank workpiece (16) received in the receiving frame (14), and comprising a displacement actuator (20) acting on the receiving frame (14) to axially displace the receiving frame (14) relative to the support body (12) into a grinding gap (22) of the plunge cut grinding machine where the receiving frame (14) is positioned offset to the support body (14), wherein the receiving frame (14) has a feed stop (32) on an end face, facing in the axial direction, to axially remove a machined workpiece (24) arranged in the grinding gap (22). Because the receiving frame (14) is designed to both remove the machined workpiece (24) and insert the blank workpiece (16), the workpiece changeover time can be considerably reduced, enabling a high piece number of workpieces to be produced by means of a plunge cut grinding machine.
(FR) L'invention concerne un dispositif de chargement (10) pour une machine de rectification en plongée, destinée à la rectification cylindrique externe sans pointe, présentant un cadre de réception (14) destiné à recevoir une pièce brute (16) à usiner, le cadre de réception (14) étant conçu de manière ouverte dans la direction de la gravité, un corps d'appui (112) destiné à réaliser un fond d'appui (18) pour la pièce brute (16) logée dans le cadre de réception (14) et un actionneur de déplacement (20) agissant sur le cadre de réception (14) pour le déplacement axial du cadre de réception (14) par rapport au corps d'appui (12) dans une fente de rectification (22) de la machine de rectification en plongée. Le cadre de réception (14) est positionné de manière décalée par rapport au corps d'appui (14), le cadre de réception (14) présentant, au niveau d'une face frontale orientée dans la direction axiale, une butée de transport (32) pour l'évacuation axiale d'une pièce finie (24) disposée dans la fente de rectification (22). Grâce au cadre de réception (14) conçu tant pour l'évacuation de la pièce finie (24) que pour l'introduction de la pièce brute (16), le temps de changement de pièces peut être réduit considérablement, de telle sorte qu'il est possible de fabriquer un nombre élevé de pièces à l'aide d'une machine de rectification en plongée.
(DE) Es ist eine Beladungseinrichtung (10) für eine Einstechschleifmaschine zum spitzenlosen Außenrundschleifen vorgesehen mit einem Aufnahmerahmen (14) zur Aufnahme eines zu bearbeitenden Rohwerkstücks (16), wobei der Aufnahmerahmen (14) in Schwerkraftrichtung geöffnet ausgestaltet ist, einem Auflagekörper (12) zur Ausbildung eines Auflagebodens (18) für das in dem Aufnahmerahmen (14) aufgenommene Rohwerkstück (16) und einem an dem Aufnahmerahmen (14) angreifenden Verlagerungsaktor (20) zum axialen Verlagern des Aufnahmerahmens (14) relativ zum Auflagekörper (12) in einen Schleifspalt (22) der Einstechschleifmaschine, wo der Aufnahmerahmen (14) zu dem Auflagekörper (14) versetzt positioniert ist, wobei der Aufnahmerahmen (14) an einer in axialer Richtung weisenden Stirnseite einen Förderanschlag (32) zum axialen Herausbefördern eines in dem Schleifspalt (22) angeordneten Endwerkstücks (24) aufweist. Durch den sowohl für das Herausbefördern des Endwerkstücks (24) und das Einlegen des Rohwerkstücks (16) ausgestalteten Aufnahmerahmen (14) kann die Werkstückwechselzeit erheblich reduziert werden, so dass eine hohe Stückzahl von mit Hilfe einer Einstechschleifmaschine herstellbaren Werkstücken ermöglicht ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)