WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018161103) HYDRAULISCHES RETTUNGSGERÄT ZUR MANUELLEN BEDIENUNG DURCH EINE RETTUNGSPERSON
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/161103 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2018/060061
Veröffentlichungsdatum: 13.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 09.03.2018
IPC:
A62B 3/00 (2006.01) ,B66F 3/24 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
62
Lebensrettung; Feuerbekämpfung
B
Vorrichtungen, Geräte oder Verfahren zur Lebensrettung
3
Vorrichtungen oder Einzelteile zur Erleichterung des Entkommens aus Gebäuden oder dgl., z.B. Schutzschilde, Schutzschirme; tragbare Vorrichtungen zur Verhinderung des Eindringens von Rauch in bestimmte Gebäudeteile
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
F
Hub-, Verhol- oder Schubvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Vorrichtungen mit unmittelbarer Krafteinwirkung auf die Last
3
Vorrichtungen, z.B. Hebeböcke, geeignet zum stufenlosen Heben der Last
24
Antrieb durch ein Druckmedium
Anmelder: WEBER-HYDRAULIK GMBH[AT/AT]; Industriegebiet 3+4 4460 Losenstein, AT
Erfinder: KNOLL, Rüdiger Georg; DE
KROFLIC, Milan; SI
Vertreter: ANWÄLTE BURGER UND PARTNER RECHTSANWALT GMBH; Rosenauerweg 16 4580 Windischgarsten, AT
Prioritätsdaten:
A50190/201710.03.2017AT
Titel (EN) HYDRAULIC RESCUE DEVICE FOR MANUAL OPERATION BY A RESCUER
(FR) UNITÉ DE SAUVETAGE HYDRAULIQUE À MANIEMENT MANUEL PAR UN SAUVETEUR
(DE) HYDRAULISCHES RETTUNGSGERÄT ZUR MANUELLEN BEDIENUNG DURCH EINE RETTUNGSPERSON
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a hydraulic rescue device (1) for manual operation by a rescuer. The rescue device (1) comprises a hydraulic cylinder (5) comprising a cylinder tube (6) and at least one piston rod (7, 7') that can be adjusted relative to the cylinder tube (6), at least one support surface (17) formed on the cylinder tube (6) for supporting the rescue device (1) in a load-transferring manner on first object surfaces that can be freely selected by a rescuer, at least one second support surface (19), formed on the at least one piston rod (7, 7'), for supporting the rescue device (1) in a load-transferring manner on second object surfaces that can be freely selected by a rescuer, and at least one control valve (14) that can be operated manually. On the casing surface (22, 22') of the at least one piston rod (7, 7'), at least one or more markings (23, 23'), which can be read by a rescuer, are formed, which at least one marking (23, 23') is provided at least to signal a remaining stroke (24) that is still available and/or an adjusting stroke (25) already travelled of the at least one piston rod (7, 7') with respect to the cylinder tube (6).
(FR) L’invention concerne un dispositif de sauvetage hydraulique (1) à maniement manuel par un sauveteur. Le dispositif de sauvetage (1) comprend un vérin hydraulique (5) muni d’un tube cylindrique (6) et d’au moins une tige de piston (7, 7’) déplaçable par rapport au tube cylindrique (6), au moins une première surface d’appui (17) formée au niveau du tube cylindrique (6) et destinée l’appui de l’unité de sauvetage (17) avec transmission de charge sur des premières surfaces d’objet pouvant être choisies librement par un sauveteur, au moins une deuxième surface d’appui (19) formée au niveau de l’au moins une tige de piston (7, 7’) et destinée à l’appui de l’unité de sauvetage (1) avec transmission de charge sur des deuxièmes surfaces d’objet pouvant être choisies librement par un sauveteur, et au moins une soupape de commande (14) à actionnement manuel. Sur la surface d’enveloppe (22, 22’) de l’au moins une tige de piston (7, 7’) est formée au moins un repère (23, 23’), lisible par un sauveteur, lequel au moins un repère (23, 23’) est destiné au moins à signaler une course résiduelle (24) encore disponible et/ou une course de réglage (25) parcourue de l’au moins une tige de piston (7, 7’) par rapport au tube de cylindre (6).
(DE) Die Erfindung betrifft ein hydraulisches Rettungsgerät (1) zur manuellen Bedienung durch eine Rettungsperson. Das Rettungsgerät (1) umfasst einen Hydraulikzylinder (5) mit einem Zylinderrohr (6) und zumindest einer relativ zum Zylinderrohr (6) verstellbaren Kolbenstange (7, 7'), wenigstens eine am Zylinderrohr (6) ausgebildete erste Abstützfläche (17) zur lastübertragenden Abstützung des Rettungsgerätes (1) an für eine Rettungsperson frei wählbaren ersten Objektflächen, wenigstens eine an der zumindest einen Kolbenstange (7, 7') ausgebildete zweite Abstützfläche (19) zur lastübertragenden Abstützung des Rettungsgerätes (1) an für eine Rettungsperson frei wählbaren zweiten Objektflächen, und wenigstens ein manuell bedienbares Steuerventil (14). An der Mantelfläche (22, 22') der zumindest einen Kolbenstange (7, 7') ist wenigstens eine bzw. sind mehrere von einer Rettungsperson ablesbare Markierungen (23, 23') ausgebildet, welche wenigstens eine Markierung (23, 23') zumindest zur Signalisierung eines noch verfügbaren Resthubes (24) und/oder eines zurückgelegten Stellhubes (25) der zumindest einen Kolbenstange (7, 7') gegenüber dem Zylinderohr (6) vorgesehen ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)