Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018159110) MANUFACTURING METHOD FOR LAMINATED BODY, AND PHOTOCURABLE RESIN COMPOSITION
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/159110 Internationale Anmeldenummer PCT/JP2018/000578
Veröffentlichungsdatum: 07.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 12.01.2018
IPC:
B32B 37/12 (2006.01) ,B05D 1/36 (2006.01) ,B05D 3/06 (2006.01) ,B05D 7/24 (2006.01) ,B29C 65/48 (2006.01) ,B32B 38/18 (2006.01) ,C03C 27/10 (2006.01) ,C09J 4/02 (2006.01) ,C09J 5/00 (2006.01) ,C09J 11/06 (2006.01) ,C09J 133/00 (2006.01) ,G02F 1/1333 (2006.01) ,G09F 9/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
37
Verfahren oder Vorrichtungen zum Laminieren, z.B. durch Aushärten oder Ultraschallverbindung
12
gekennzeichnet durch die verwendeten Bindemittel
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
1
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen
36
Aufeinanderfolgendes Auftragen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen, z.B. ohne Zwischenbehandlung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
3
Vorbehandlung von Oberflächen, auf die Flüssigkeiten oder andere fließfähige Stoffe aufgebracht werden sollen; Nachbehandlung aufgebrachter Überzüge, z.B. Zwischenbehandlung eines aufgebrachten Überzuges vorbereitend für nachfolgendes Aufbringen weiterer Flüssigkeiten oder weiterer anderer fließfähiger Stoffe
06
durch Bestrahlung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
7
Verfahren, Beflocken ausgenommen, speziell zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf besonders geartete Oberflächen oder zum Aufbringen besonders gearteter Flüssigkeiten oder anderer fließfähiger Stoffe
24
zum Aufbringen von besonders gearteten Flüssigkeiten oder anderen fließfähigen Stoffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
48
unter Verwendung von Klebstoffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
38
Ergänzende Bearbeitungsvorgänge in Verbindung mit Laminierverfahren
18
Handhaben der Schichten oder des Laminats
C Chemie; Hüttenwesen
03
Glas; Mineral- oder Schlackenwolle
C
Chemische Zusammensetzungen für Gläser, Glasuren oder Emails; Oberflächenbehandlung von Glas; Oberflächenbehandlung von Fasern oder Fäden aus Glas, Mineralien oder Schlacken; Verbinden von Glas mit Glas oder anderen Stoffen
27
Verbinden von Glasteilen mit Teilen aus anderen anorganischen Stoffen; Verbinden von Glas mit Glas, außer durch Verschmelzen
06
Verbinden von Glas mit Glas durch andere Verfahren als Verschmelzen
10
mit Hilfe eines für diesen Zweck besonders geeigenten Klebemittels
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
J
Klebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
4
Klebstoffe auf der Basis von organischen nicht-makromolekularen Verbindungen, die wenigstens eine ungesättigte polymerisierbare Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindung besitzen
02
Acrylmonomere
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
J
Klebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
5
Klebeverfahren allgemein; anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren, z. B in Bezug auf Grundierungen
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
J
Klebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
11
Merkmale von Klebstoffen soweit nicht in Gruppe C09J9/75
02
Nicht-makromolekulare Zusätze
06
organische Zusätze
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
J
Klebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
133
Klebstoffe auf der Basis von Homopolymeren oder Copolymeren von Verbindungen mit einem oder mehreren ungesättigten aliphatischen Resten, von denen jeder nur eine Kohlenstoff-Kohlenstoff- Doppelbindung besitzt und wobei wenigstens einer dieser Reste einen einzigen endständigen Carboxylrest enthält oder von Salzen, Anhydriden, Estern, Amiden, Imiden oder Nitrilen dieser Verbindungen; Klebstoffe auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
G Physik
02
Optik
F
Vorrichtungen oder Anordnungen, deren optische Arbeitsweise durch Änderung der optischen Eigenschaften des Mediums der Vorrichtungen oder Anordnungen geändert wird zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder der Richtung von Lichtstrahlen, z.B. Schalten, Austasten, Modulieren oder Demodulieren; Techniken oder Verfahren für deren Arbeitsweise; Frequenzänderung; nichtlineare Optik; optische logische Elemente; optische Analog-Digital-Umsetzer
1
Vorrichtungen oder Anordnungen zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder der Richtung von Lichtstrahlen einer unabhängigen Lichtquelle, z.B. Schalten, Austasten oder Modulieren; nichtlineare Optik
01
zum Steuern der Intensität, der Phase, der Polarisation oder der Farbe
13
basierend auf Flüssigkristallen, z.B. einzelne Flüssigkristall-Anzeigezellen
133
Konstruktiver Aufbau; Betrieb von Flüssigkristallzellen; Schaltungsanordnungen
1333
Konstruktiver Aufbau
G Physik
09
Unterricht; Geheimschrift; Anzeige; Reklame; Siegel
F
Anzeigewesen; Reklamewesen; Zeichen; Etiketten oder Namensschilder; Siegel
9
Anzeigeanordnungen für sich ändernde Information, wobei die Information durch Auswahl oder Kombination von einzelnen Elementen auf einem Träger dargestellt wird
Anmelder:
デクセリアルズ株式会社 DEXERIALS CORPORATION [JP/JP]; 東京都品川区大崎1丁目11番2号 ゲートシティ大崎イーストタワー8階 Gate City Osaki, East Tower 8F, 1-11-2, Osaki, Shinagawa-ku, Tokyo 1410032, JP
Erfinder:
中村 司 NAKAMURA, Tsukasa; JP
原 大輔 HARA, Daisuke; JP
Vertreter:
野口 信博 NOGUCHI, Nobuhiro; JP
Prioritätsdaten:
2017-03761428.02.2017JP
Titel (EN) MANUFACTURING METHOD FOR LAMINATED BODY, AND PHOTOCURABLE RESIN COMPOSITION
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION DE CORPS STRATIFIÉ ET COMPOSITION DE RÉSINE PHOTODURCISSABLE
(JA) 積層体の製造方法、及び光硬化性樹脂組成物
Zusammenfassung:
(EN) The purpose of the present invention is to achieve both high viscosity of dam material and low viscosity of fill material and make adhesion between members satisfactory even when a resin composition having the same components is used as the dam material and the fill material. The present manufacturing method comprises: a step (A) of forming a coated region 7 of a second resin composition 8 on a surface of a first member using a first resin composition; a step (B) of coating the coated region 7 with the second resin composition 8; a step (C) of bonding the first member and a second member together via the second resin composition 8 and filling the coated region 7 with the second resin composition 8; and a step (D) of irradiating light onto the second resin composition 8 to form a cured resin layer 1. The step (C) includes heating the second resin composition 8. The second resin composition 8 contains a monofunctional monomer having a heating residue of 95% or more after having been heated at 60°C for 30 minutes. The second resin composition 8 has a heating residue of 95% or more after having been heated at 80°C for three hours.
(FR) Le but de la présente invention est d'obtenir à la fois une viscosité élevée de matériau de barrage et une faible viscosité de matériau de remplissage et de rendre l'adhérence entre des éléments satisfaisante même lorsqu'une composition de résine ayant les mêmes composants est utilisée en tant que matériau de barrage et matériau de remplissage. Le présent procédé de fabrication comprend : une étape (A) consistant à former une région revêtue (7) d'une seconde composition de résine (8) sur une surface d'un premier élément à l'aide d'une première composition de résine ; une étape (B) consistant à revêtir la région revêtue (7) avec la seconde composition de résine (8) ; une étape (C) consistant à coller le premier élément et un second élément ensemble par l'intermédiaire de la seconde composition de résine (8) et à remplir la région revêtue (7) avec la seconde composition de résine (8) ; et une étape (D) consistant à irradier de la lumière sur la seconde composition de résine (8) pour former une couche de résine durcie (1). L'étape (C) comprend le chauffage de la seconde composition de résine (8). La seconde composition de résine (8) contient un monomère monofonctionnel ayant un résidu de chauffage supérieur ou égal à 95 % après avoir été chauffé à 60 °C pendant 30 minutes. La seconde composition de résine (8) présente un résidu de chauffage supérieur ou égal à 95 % après avoir été chauffé à 80 °C pendant trois heures.
(JA) ダム材とフィル材として同一成分の樹脂組成物を用いた場合でも、ダム材の高粘度性と、フィル材の低粘度性とを両立し、部材同士の密着性を良好にする。 本製造方法は、第1の部材の表面に、第1の樹脂組成物を用いて、第2の樹脂組成物8の塗布領域7を形成する工程(A)と、塗布領域7に第2の樹脂組成物8を塗布する工程(B)と、第1の部材と、第2の部材とを、第2の樹脂組成物8を介して貼合せ、第2の樹脂組成物8を塗布領域7に充填させる工程(C)と、第2の樹脂組成物8に光を照射して硬化樹脂層1を形成する工程(D)とを有する。工程(C)は、第2の樹脂組成物8を加熱することを含む。第2の樹脂組成物8は、60℃で30分間加熱後の加熱残分が95.0%以上である単官能モノマーを含有する。第2の樹脂組成物8は、80℃で3時間加熱後の加熱残分が95.0%以上である。
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Japanisch (JA)
Anmeldesprache: Japanisch (JA)