Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018158323) VERFAHREN ZUR ÜBERPRÜFUNG DER FUNKTIONSTÜCHTIGKEIT DER WÄRMEISOLATION EINES TRANSPORTBEHÄLTERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/158323 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/054948
Veröffentlichungsdatum: 07.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 28.02.2018
IPC:
G01M 3/32 (2006.01) ,B65D 79/02 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
M
Prüfen der statischen oder dynamischen Massenverteilung rotierender Teile von Maschinen oder Konstruktionen; Prüfen von Konstruktionsteilen oder Apparaten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3
Untersuchen der Dichtheit und Festigkeit von Konstruktionen gegen Fluide
02
durch Gas, Flüssigkeit oder Vakuum
26
durch Messen der Ab- oder Zunahme des Gases oder der Flüssigkeit, z.B. durch druckempfindliche Vorrichtungen, durch Strömungsdetektoren
32
für Behälter, z.B. Heizkörper
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
79
Arten oder Einzelheiten von Verpackungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
Anordnungen oder Vorrichtungen zum Anzeigen von unrichtiger Lagerung oder fehlerhaftem Transport
Anmelder:
VA-Q-TEC AG [DE/DE]; Alfred-Nobel-Straße 33 97080 Würzburg, DE
Erfinder:
ESCHENBACH, Fabian; DE
HEINEMANN, Martin; DE
TARASCHEWSKI, Thomas; DE
KUHN, Joachim; DE
Vertreter:
VON ROHR PATENTANWÄLTE PARTNERSCHAFT MBB; Rüttenscheider Strasse 62 45130 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 001 865.001.03.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR CHECKING THE FUNCTIONAL CAPABILITY OF THE THERMAL INSULATION OF A TRANSPORT CONTAINER
(FR) PROCÉDÉ DE CONTRÔLE DE LA CAPACITÉ DE FONCTIONNEMENT D'UNE ISOLATION THERMIQUE D'UN CONTENEUR DE TRANSPORT
(DE) VERFAHREN ZUR ÜBERPRÜFUNG DER FUNKTIONSTÜCHTIGKEIT DER WÄRMEISOLATION EINES TRANSPORTBEHÄLTERS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for checking the functional capability of the thermal insulation of a transport container, at least one vacuum insulation panel being installed in the thermal insulation of the transport container, which vacuum insulation panel consists of a porous core material of low thermal conductivity and a gas-tight casing, which surrounds the core material in a tightly contacting manner at very low internal pressure, and which vacuum insulation panel has a pressure sensor and a transponder connected to the pressure sensor within the casing, the transponder being controlled for checking by means of an external reading device from outside the thermal insulation and the response signal of the transponder being captured (read out) and the response signal being evaluated with respect to whether the internal pressure in the vacuum insulation panel is correctly low or incorrectly high. Said method is characterized in that the external reading device can be moved and, while the transport container stands still or is moved in a controlled manner, the external reading device is moved to a specified position relative to the transport container in an automated, motorized manner, said position being suitable for reading out the transponder, that the response signal of the transponder is captured there and that the captured response signal of the transponder is electronically evaluated in an automated manner.
(FR) L'invention concerne un procédé de contrôle de la capacité de fonctionnement de l'isolation thermique d'un conteneur de transport, dans l'isolation thermique du conteneur de transport au moins un panneau isolant sous vide étant monté, qui est constitué d'un matériau central poreux, à une conductivité thermique inférieure, et d'une enveloppe étanche aux gaz, enfermant par contact étroit à une très faible pression interne le matériau central et lequel, à l'intérieur de l'enveloppe, comprend un capteur de pression et un transpondeur raccordé audit capteur de pression, le transpondeur étant commandé pour le contrôle au moyen d'un appareil de lecture externe depuis l'extérieur de l'isolation thermique et le signal de réponse dudit transpondeur étant acquis (lu) et le signal de réponse étant évalué quant à savoir si la pression interne dans le panneau isolant sous vide est basse ou élevée, c'est-à-dire erronée. L'invention est caractérisée en ce que l'appareil de lecture externe est mobile et ledit appareil de lecture se déplace, lorsque le conteneur de transport est immobile ou mobile, commandé de manière motorisé automatiquement vers une position prédéterminée par rapport au conteneur de transport, laquelle convient à la lecture du transpondeur, en ce que le signal de réponse du transpondeur est détectée dans ladite position et en ce que le signal de réponse détecté du transpondeur est automatiquement électroniquement évalué.
(DE) Gegenstand der Erfindung ist ein Verfahren zur Überprüfung der Funktionstüchtigkeit der Wärmeisolation eines Transportbehälters, wobei in der Wärmeisolation des Transportbehälters mindestens ein Vakuumisolationspaneel verbaut ist, das aus einem porösen Kernmaterial geringer Wärmeleitfähigkeit und einer das Kernmaterial bei sehr niedrigem Innendruck eng anliegend umschließenden, gasdichten Umhüllung besteht und im Inneren der Umhüllung einen Drucksensor und einen mit diesem verbundenen Transponder aufweist, wobei der Transponder zur Überprüfung mit einem externen Lesegerät von außerhalb der Wärmeisolation angesteuert und sein Antwortsignal erfasst (ausgelesen) wird und das Antwortsignal dahingehend ausgewertet wird, ob der Innendruck im Vakuumisolationspaneel zutreffend niedrig oder fehlerhaft hoch ist. Dieses ist dadurch gekennzeichnet, dass das externe Lesegerät verfahrbar ist und bei stillstehendem oder sich gesteuert bewegendem Transportbehälter automatisiert motorisch an eine vorgegebene Position relativ zum Transportbehälter gefahren wird, die für ein Auslesen des Transponders passt, dass hier das Antwortsignal des Transponders erfasst wird und dass das erfasste Antwortsignal des Transponders automatisiert elektronisch ausgewertet wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)