Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018158295) ANSCHLAGMODUL ZUM POSITIONSGENAUEN ANHALTEN EINES GEGENSTANDS

Pub. No.:    WO/2018/158295    International Application No.:    PCT/EP2018/054894
Publication Date: Sat Sep 08 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Thu Mar 01 00:59:59 CET 2018
IPC: B65G 47/88
Applicants: WÖRNER AUTOMATISIERUNGSTECHNIK GMBH
Inventors: STAUCH, Stefan
Title: ANSCHLAGMODUL ZUM POSITIONSGENAUEN ANHALTEN EINES GEGENSTANDS
Abstract:
Die vorliegende Erfindungbetrifft ein Anschlagmodul (24) zum positionsgenauen Anhalten eines Gegenstands (20), der auf einer Transportstrecke (12) mit einer definierten Transportrichtung (19) bewegt wird, miteinem Anschlagglied (28), welches zum Anhalten eines Gegenstands (20) in eine Transportebene (30) hinein und zur Freigabe des Gegenstands (20) aus der Transportebene (30) heraus bewegbar ist; mit einer fluidischen Dämpfungseinrichtung (32), welche dazu ausgebildet ist, das Anschlagglied (28) bei einer Arbeitsbewegung während des Anhaltens des Gegenstands (20) aus einer Ausgangstellung der Dämpfungseinrichtung (32) in eine Endstellung der Dämpfungseinrichtung (32) gedämpft zu bewegen, wobei die Dämpfungseinrichtung (32) eine erste Kolben-Zylinder-Anordnung mit einem innerhalb eines Dämpfungszylinders (36) beweglichen Dämpfungskolben (38) aufweist; mit einem fluidisch betätigten Aktor (34), der dazu ausgebildet ist, das Anschlagglied (28) wahlweise per Ausfahrbewegung in die Transportebene (30) hinein oder per Einfahrbewegung aus der Transportebene heraus zubewegen, wobei der Aktor (34) eine zweite Kolben-Zylinder-Anordnung mit einem innerhalb eines Stellzylinders (42) beweglichen Stellkolben (44) aufweist; und mit einer Rückstelleinrichtung, welche eine in den Dämpfungszylinder (36) mündende Druckleitung (52) aufweist, um die Dämpfungseinrichtung (32) mithilfe eines durch diese Druckleitung (52) hindurchgeführten, druckbeaufschlagten Fluids von der Endstellung zurück in die Ausgangsstellung zu bringen; wobei im Inneren des Stellkolbens (44) eine kanalartige Durchtrittsöffnung (56) vorgesehen ist, welche einen ersten Teilabschnitt (54) der Druckleitung (52) bildet.