Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018158056) PARALLELKINEMATIK
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/158056 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/053113
Veröffentlichungsdatum: 07.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 07.02.2018
IPC:
B25J 9/00 (2006.01) ,B25J 13/08 (2006.01) ,B25J 17/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
9
Programmgesteuerte Manipulatoren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
13
Steuerungen für Manipulatoren
08
mit Sensoren, z.B. optische oder Berührungs-Sensoren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
17
Gelenkverbindungen
02
Gelenkverbindungen nach Art eines Handgelenkes
Anmelder:
TECHNISCHE UNIVERSITÄT HAMBURG-HARBURG [DE/DE]; Am Schwarzenberg-Campus 1 21073 Hamburg, DE
Erfinder:
SCHULZ, Stefan; DE
SEIBEL, Arthur; DE
SCHREIBER, Daniel; DE
SCHLATTMANN, Josef; DE
Vertreter:
KOPLIN PATENTANWALTSGESELLSCHAFT MBH; Anne-Conway-Str. 1 28359 Bremen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 104 189.328.02.2017DE
Titel (EN) PARALLEL KINEMATIC ASSEMBLY
(FR) CINÉMATIQUE PARALLÈLE
(DE) PARALLELKINEMATIK
Zusammenfassung:
(EN) The invention describes an apparatus (10) comprising a frame (12), a platform (14) and a plurality of first connection elements (16) which have one translational degree of freedom and up to one rotational degree of freedom. The first connection elements (16) are connected to the frame (12) by means of second connection elements (18) having at least one rotational degree of freedom, and are connected to the platform (14) by means of third connection elements (20) having at least one rotational degree of freedom. The apparatus (10) also comprises a device (24), wherein two, three or more of the first connection elements (16) are provided with orientation determination units (22), and the device (24) is configured to determine a position and an orientation of the platform (14) relative to the frame (12) on the basis of orientation data from the orientation determination units (22).
(FR) L'invention concerne un dispositif (10) comportant un bâti (12), une plateforme (14) et une pluralité de premiers éléments de liaison (16), lesquels présentent un degré de liberté de translation et jusqu'à un degré de liberté de rotation. Les premiers éléments de liaison (16) sont reliés au bâti (12) avec au moins un degré de liberté de rotation au moyen de deuxièmes éléments de liaison (18) et à la plateforme (14) avec au moins un degré de liberté de rotation au moyen de troisièmes éléments de liaison (20). Le dispositif (10) comporte en outre un système (24), deux, trois premiers éléments de liaison (16) ou plus étant pourvus d'unités de détermination d'orientation (22) et le système (24) étant conçu pour déterminer une position et une orientation de la plateforme (14) par rapport au bâti (12) sur la base de données d'orientation des unités de détermination d'orientation (22).
(DE) Gezeigt wird eine Vorrichtung (10) umfassend ein Gestell (12), eine Plattform (14) und eine Vielzahl an ersten Verbindungselementen (16), welche einen translatorischen Freiheitsgrad und bis zu einem rotatorischen Freiheitsgrad aufweisen. Die ersten Verbindungselemente (16) sind mit dem Gestell (12) mittels zweiter Verbindungselemente (18) mit mindestens einem rotatorischen Freiheitsgrad verbunden und mit der Plattform (14) mittels dritter Verbindungselemente (20) mit mindestens einem rotatorischen Freiheitsgrad verbunden. Ferner umfasst die Vorrichtung (10) eine Einrichtung (24), wobei zwei, drei oder mehr der ersten Verbindungselemente (16) mit Ausrichtungsbestimmungseinheiten (22) versehen sind und die Einrichtung (24) eingerichtet ist, eine Position und eine Ausrichtung der Plattform (14) relativ zum Gestell (12) auf Basis von Ausrichtungsdaten der Ausrichtungsbestimmungseinheiten (22) zu bestimmen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)