Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018158007) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES FAHRERASSISTENZSYSTEMS EINES KRAFTFAHRZEUGS UND KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/158007 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/051561
Veröffentlichungsdatum: 07.09.2018 Internationales Anmeldedatum: 23.01.2018
IPC:
B60W 30/16 (2012.01) ,B60W 50/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
14
Fahrtregler, Tempomat
16
Steuerung oder Regelung des Abstandes zwischen Fahrzeugen, z.B. halten eines Abstandes zu einem vorausfahrenden Fahrzeug
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
GEUSS, Matthias; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 203 328.201.03.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A DRIVER ASSISTANCE SYSTEM OF A MOTOR VEHICLE AND MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN SYSTÈME D'AIDE À LA CONDUITE D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE ET VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES FAHRERASSISTENZSYSTEMS EINES KRAFTFAHRZEUGS UND KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a driver assistance system (4) of a motor vehicle (1), which takes into account a desired distance of the vehicle (1) to a preceding vehicle (2) for carrying out a function of the driver assistance system (4). The desired distance is determined by the driver assistance system (4) in accordance with at least one quality criteria which evaluates a detectability of a traffic situation in an area in the front of the vehicle (1).
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un système d'aide à la conduite (4) d'un véhicule automobile (1), avec prise en compte d'une distance théorique du véhicule automobile (1) par rapport à un autre véhicule (2) qui le précède pour la mise en œuvre d'une fonction du système d'aide à la conduite (4), cette distance théorique étant déterminée par l'intermédiaire du système d'aide à la conduite (4) en fonction d'au moins un niveau de qualité évaluant la détectabilité d'une situation de circulation dans un champ antérieur au véhicule automobile (1).
(DE) Verfahren zum Betreiben eines Fahrerassistenzsystems (4) eines Kraftfahrzeugs (1), welches einen Soll-Abstand des Kraftfahrzeugs (1) zu einem vorausfahrenden Fremdfahrzeug (2) zur Durchführung einer Funktion des Fahrerassistenzsystems (4) berücksichtigt, wobei der Soll-Abstand durch das Fahrerassistenzsystem (4) in Abhängigkeit wenigstens eines Gütemaßes ermittelt wird, welches eine Erfassbarkeit einer Verkehrssituation in einem Fahrzeugvorfeld des Kraftfahrzeugs (1) bewertet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)