Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018153789) UNTERKIEFER-PROTRUSIONSSCHIENE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/153789 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/053924
Veröffentlichungsdatum: 30.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 16.02.2018
IPC:
A61F 5/56 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
5
Orthopädische Verfahren oder Vorrichtungen für nicht-chirurgische Behandlung von Knochen oder Gelenken; Vorrichtungen für Krankenpflege
56
Vorrichtungen zum Verhindern des Schnarchens
Anmelder:
HICAT GMBH [DE/DE]; Brunnenallee 6 53177 Bonn, DE
Erfinder:
HEY, Joachim; DE
GRÜNBERG, Daniel; DE
FREYER, Dirk; DE
Vertreter:
BRAUN-DULLAEUS PANNEN PATENT- UND RECHTSANWÄLTE; Platz der Ideen 2 40476 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 103 722.523.02.2017DE
Titel (EN) MANDIBLE PROTRUSION RAIL
(FR) GOUTTIÈRE DE PROPULSION MANDIBULAIRE
(DE) UNTERKIEFER-PROTRUSIONSSCHIENE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a mandible protrusion rail for positioning the mandible (4) of a patient relative to the maxilla (1), having a maxilla partial rail (2) and a mandible partial rail (3), wherein joint rods (5) movably couple the two partial rails (2, 3) to each other, wherein the two partial rails (2, 3) have laterally attached joint pins (7) for holding the joint rods (5), wherein the joint pins (7) have a shoulder (10) facing the partial rail, a head (11) facing away from the partial rail and a neck (12) located between the shoulder (10) and head (11), wherein the joint pins each have a collar (8) on the ends thereof which, in the installed state of the joint rod (5), encloses the neck (12) of a joint pin (7), wherein the joint rod (5) is held between the shoulder (10) and the head (11), each having a larger cross-section than the neck (12), wherein there is a designed flexibility on the collar (8) of the joint rod (5) and/or on the head (11) of the joint pin (7), which, in the case of excess stress by means of a laterally directed force exerted over the joint rod (5), first enables an evasive movement of the joint rod (5) and then a non-destructive slipping of the collar (8) over the head (11) of the joint pin (7).
(FR) Gouttière de propulsion mandibulaire pour le positionnement de la mandibule (4) par rapport au maxillaire (1) d'un patient, comprenant une partie gouttière maxillaire (2) et une partie gouttière mandibulaire (3), des biellettes articulées (5) reliant les deux parties gouttières (2, 3) entre elles, les deux parties gouttières (2, 3) comprenant un axe d'articulation (7) installé latéralement, pour le montage des biellette articulées (5), les axes d'articulation (7) comprenant un épaulement (10) faisant face aux parties gouttières, une tête (11) faisant face aux parties gouttières et un col (12) situé entre l'épaulement (10) et la tête (11), les biellettes articulées comprenant un collet (8) à chaque extrémité, qui, à l'état monté de la biellette articulée (5), entoure le col (12) d'un axe d'articulation (7), la biellette articulée (5) étant maintenue entre l'épaulement (10) et la tête (11), lesquels ont respectivement une section plus large que le col (12), le collet (8) de la biellette articulée (5) et/ou la tête (11) de l'axe d'articulation (7) étant conçus de manière à présenter une flexibilité qui, en cas de sollicitation excessive par une force latérale exercée par la biellette articulée (5), permet d'abord un mouvement d'écartement de la biellette articulée (5) et ensuite, un glissement non destructif du collet (8) par-dessus la tête (11) de l'axe d'articulation (7).
(DE) Unterkiefer-Protrusionsschiene zur Positionierung des Unterkiefers (4) gegenüber dem Oberkiefer (1) eines Patienten aufweisend eine Oberkieferteilschiene (2) und eine Unterkieferteilschiene (3), wobei Gelenkstangen (5) die beiden Teilschienen (2, 3) beweglich miteinander koppeln, wobei die beiden Teilschienen (2, 3) seitlich angebrachte Gelenkbolzen (7) zur Halterung der Gelenkstangen (5) aufweisen, wobei die Gelenkbolzen (7) eine der Teilschiene zugewandte Schulter (10), einen der Teilschiene abgewandten Kopf (11) und einen zwischen Schulter (10) und Kopf (11) befindlichen Hals (12) aufweisen, wobei die Gelenkstangen an ihren Enden jeweils einen Kragen (8) aufweisen, der im montierten Zustand der Gelenkstange (5) den Hals (12) eines Gelenkbolzens (7) umgibt, wobei die Gelenkstange (5) zwischen der Schulter (10) und dem Kopf (11), die jeweils einen größeren Querschnitt als der Hals (12) haben, gehalten ist, wobei eine konstruktiv vorgesehene Flexibilität am Kragen (8) der Gelenkstange (5) und/oder am Kopf (11) des Gelenkbolzens (7) vorhanden ist, die bei übermäßiger Beaufschlagung mit einer über die Gelenkstange (5) ausgeübten seitwärts gerichteten Kraft zunächst eine Ausweichbewegung der Gelenkstange (5) und dann ein zerstörungsfreies Überstreifen des Kragens (8) über den Kopf (11) des Gelenkbolzens (7) ermöglicht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)