Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018153749) VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINES ELEKTRISCHEN VERBRAUCHERS MITTELS PULSWEITENMODULATION
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/153749 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/053675
Veröffentlichungsdatum: 30.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 14.02.2018
IPC:
H04B 15/02 (2006.01) ,H02K 11/00 (2016.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
B
Übertragung
15
Unterdrücken oder Begrenzen von Rauschen oder von Störungen
02
Vermindern von Störungen bei elektrischen Geräten durch bei oder in der Nähe der Störungsquelle liegende Einrichtungen
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
11
Bauliche Vereinigung mit Mess- oder Schutzvorrichtungen oder mit elektrischen Bauteilen, z.B. mit einem Widerstand, einem Schalter, einer Rundfunkentstörvorrichtung
Anmelder:
LEOPOLD KOSTAL GMBH & CO. KG [DE/DE]; An der Bellmerei 10 58513 Lüdenscheid, DE
Erfinder:
HEES, Norbert; DE
WIEGAND, Marc; DE
BENDICKS, Andreas; DE
FREI, Stephan; DE
Vertreter:
KERKMANN, Detlef; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 001 788.324.02.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR CONTROLLING AN ELECTRICAL LOAD BY MEANS OF PULSE WIDTH MODULATION
(FR) PROCÉDÉ DE COMMANDE D'UN CONSOMMATEUR ÉLECTRIQUE PAR MODULATION D'IMPULSIONS EN LARGEUR
(DE) VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINES ELEKTRISCHEN VERBRAUCHERS MITTELS PULSWEITENMODULATION
Zusammenfassung:
(EN) A method for controlling an electrical load by means of pulse width modulation, wherein a setpoint switching frequency fsetpoint and a setpoint duty ratio dsetpoint are prescribed, wherein the carrier frequency fch of a selected radio transmitter is determined, and wherein the actual switching frequency fsw is matched to the carrier frequency fch of the radio transmitter such that a multiple k*fsw of the actual switching frequency fsw is the same as the carrier frequency fch with an integer factor k, is characterized, according to the invention, in that the actual switching frequency fsw is defined as that value closest to the setpoint switching frequency fsetpoint for which the amplitude of the harmonic k* fsw in the harmonic spectrum of the actual switching frequency fsw is smaller than the amplitudes of its closest lower (k-1 )* fsw and upper (k+1 )* fsw adjacent harmonics.
(FR) La présente invention concerne un procédé de commande d'un consommateur électrique par modulation d'impulsions en largeur, une fréquence de commutation de consigne fconsigne et un rapport cyclique de consigne dconsigne étant prédéterminés, la fréquence porteuse fch d'un émetteur radio réglé étant détectée et la fréquence de commutation réelle fsw étant adaptée à la fréquence porteuse fch de l'émetteur radio de telle sorte qu'un multiple de k* fsw de la fréquence de commutation réelle fsw par un facteur entier k est égale à la fréquence porteuse fch. L'invention est caractérisée en ce que la fréquence de commutation réelle fsw est déterminée en fonction de la valeur la plus proche de la fréquence de commutation de consigne fconsigne pour laquelle l'amplitude des harmoniques k* fsw dans le spectre harmonique de la fréquence de commutation réelle fsw est inférieure aux amplitudes de leur harmoniques adjacentes inférieure (k-1)* f sw et supérieure (k+1)* f sw.
(DE) Ein Verfahren zur Steuerung eines elektrischen Verbrauchers mittels Pulsweitenmodulation, wobei eine Soll-Schaltfrequenz fsoll und ein Soll- Tastverhältnis dsoll vorgegeben werden, wobei die Trägerfrequenz fch eines eingestellten Radiosenders festgestellt wird, und wobei die Ist-Schaltfrequenz fsw an die Trägerfrequenz fch des Radiosenders so angepasst wird, dass ein Vielfaches k*fsw der Ist-Schaltfrequenz fsw mit einem ganzzahligen Faktor k gleich der Trägerfrequenz fch ist, ist erfindungsgemäß dadurch gekennzeichnet, dass die Ist-Schaltfrequenz fsw auf den der Soll-Schaltfrequenz fsoll nächstliegenden Wert festgelegt wird, für den die Amplitude der Harmonischen k* fsw im Oberwellenspektrum der Ist-Schaltfrequenz fsw kleiner ist als die Amplituden ihrer nächsten unteren (k-1 )* fsw und oberen (k+1 )* fsw benachbarten Harmonischen.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)