Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018153731) ZWEISPANNUNGSBATTERIE

Pub. No.:    WO/2018/153731    International Application No.:    PCT/EP2018/053559
Publication Date: Fri Aug 31 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Wed Feb 14 00:59:59 CET 2018
IPC: H02J 7/00
B60L 11/18
Applicants: HELLA GMBH & CO. KGAA
Inventors: KRIEGER, Jürgen
LIEBSCHER, Hans-Joachim
KAHNT, Sebastian
Title: ZWEISPANNUNGSBATTERIE
Abstract:
Die Erfindung betrifft eine Zweispannungsbatterie (1) für ein Fahrzeug mit einem Massepunkt (11), mit einer Mehrzahl von Batteriezellen, wobei Gruppen (2, 3) von in Reihe verschalteten Batteriezellen Batteriezellblöcke (A1, A2, A3) bilden und wobei bevorzugt wenigstens ein erster Batteriezellblock (A1) permanent mit dem Massepunkt (11) der Zweispannungsbatterie (1) verbunden ist, mit einer Mehrzahl von Zellmonitoren (Z1, Z2, Z3) für die Batteriezellblöcke (A1, A2, A3), wobei die Zellmonitore (Z1, Z2, Z3) ausgebildet sind zum Überwachen einer von den einzelnen Batteriezellen des jeweiligen Batteriezellblocks (A1, A2, A3) bereitgestellten Spannung und/oder eines Stroms durch die Batteriezellen des jeweiligen Batteriezellblocks (A1, A2, A3), und mit einer Mehrzahl von Leistungsschaltelementen (P1+, P2+, P2-, P3+, P3-, S1, S2, S3) zum wahlweisen parallelen und/oder seriellen Verbinden der Batteriezellblöcke (A1, A2, A3), wobei in einer ersten Verbindungsanordnung die Batteriezellblöcke (A1, A2, A3) parallel verbunden sind und an einem ersten Anschlusspunkt eine erste Spannung bereitgestellt ist und wobei in einer zweiten Verbindungsanordnung die Batteriezellblöcke (A1, A2, A3) in einer Reihenanordnung verbunden sind und die erste Spannung an dem ersten Anschlusspunkt (4) und/oder eine zweite Spannung an einem zweiten Anschlusspunkt (5) bereitgestellt ist, wobei die Zellmonitore (Z1, Z2, Z3) über eine Datenleitungsanordnung (13) mit einem Mikrocontroller (12) der Zweispannungsbatterie (1) verbunden sind, wobei zwischen jedenfalls einzelnen Zellmonitoren (Z1, Z2, Z3) und dem Mikrocontroller (12) wenigstens ein Spannungsniveauanpasser vorgesehen ist, durch den für ein Eingangsspannungssignal, welches an einem dem zugeordneten Zellmonitor (Z1, Z2, Z3) zugeordneten Eingang des Spannungsniveauanpassers anliegt und welches in der ersten Verbindungsanordnung und in der zweiten Verbindungsanordnung ein unterschiedliches Spannungsniveau aufweist.