Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018153679) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES KRAFTFAHRZEUGS, KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/153679 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/053117
Veröffentlichungsdatum: 30.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 08.02.2018
IPC:
B60L 1/00 (2006.01) ,H02J 1/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
1
Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen elektrisch angetriebener Fahrzeuge
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
J
Schaltungsanordnungen oder Systeme für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Leistung; Systeme zum Speichern elektrischer Energie
1
Schaltungsanordnungen für Gleichstromhauptnetze oder Gleichstromverteilungsnetze
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
MEYER, Thomas; DE
BERNHARDT, Christian; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 203 147.627.02.2017DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR OPERATING A MOTOR VEHICLE, AND MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ PERMETTANT DE FAIRE FONCTIONNER UN VÉHICULE AUTOMOBILE ET VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES KRAFTFAHRZEUGS, KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device (1) for operating a motor vehicle, comprising an electrical drive system with an electrical high-voltage traction network (2) and an operating network (3) that has a high-voltage unit (7) comprising a power electronics system (5), and a low-voltage unit (6) comprising a control electronics system (4), and a first transformer (8) designed to convert an input voltage (U1) from the low-voltage unit (6) into a first, particularly higher output voltage (U2) for the power electronics system (5). According to the invention, the device comprises at least one second transformer (11) designed to convert the first output voltage (U2) of the first transformer (8) into a second output voltage (U3) for the control electronics system (4), the second output voltage (U3) being higher than the input voltage (U1).
(FR) L’invention concerne un dispositif (1) permettant de faire fonctionner un véhicule automobile qui présente un système d’entraînement électrique muni d’un réseau de traction électrique haute tension (2), ainsi qu’un réseau de service (3) qui présente une partie haute tension (7) présentant une électronique de puissance (5) ainsi qu’une partie basse tension (6) présentant une électronique de commande (4). Un premier transformateur (8) est conçu pour convertir une tension d’entrée (U1) provenant de la partie basse tension (6) en une première tension de sortie (U2), en particulier plus élevée, pour l’électronique de puissance (5). Selon l’invention, le dispositif présente au moins un second transformateur (11) qui est conçu pour convertir la première tension de sortie (U2) du premier transformateur (8) en une seconde tension de sortie (U3) pour l’électronique de commande (4), la seconde tension de sortie (U3) étant plus élevée que la tension d’entrée (U1).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (1) zum Betreiben eines Kraftfahrzeugs, das ein elektrisches Antriebssystem mit einem elektrischen hochspannungs-Traktionsnetz (2) sowie ein Betriebsnetz (3), das einen eine Leistungselektronik (5) aufweisenden Hochspannungsteil (7) sowie einen eine Steuerungselektronik (4) aufweisenden Niederspannungsteil (6) aufweist, und mit einem ersten Transformator (8), der dazu ausgebildet ist, eine Eingangsspannung (U1) aus dem Niederspannungsteil (6) in eine erste, insbesondere höhere Ausgangsspannung (U2) für die Leistungselektronik (5) zu wandeln.. Es ist vorgesehen, dass die Vorrichtung wenigstens einen zweiten Transformator (11) aufweist, der dazu ausgebildet ist, die erste Ausgangsspannung (U2) des ersten Transformators (8) in eine zweite Ausgangsspannung (U3) für die Steuerungselektronik (4) zu wandeln, wobei die zweite Ausgangsspannung (U3) höher ist als die Eingangsspannung (U1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)