Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018153600) ABWÄRMERÜCKGEWINNUNGSSYSTEM SOWIE EIN VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES DERARTIGEN ABWÄRMERÜCKGEWINNUNGSSYSTEMS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/153600 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/051671
Veröffentlichungsdatum: 30.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 24.01.2018
IPC:
F02G 5/04 (2006.01) ,F01K 23/06 (2006.01) ,F01K 23/14 (2006.01) ,F02G 5/02 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
G
mit Heißgas oder Verbrennungsgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen, wobei die Kraftmaschinen mit Verdrängerwirkung arbeiten; Ausnützung oder Verwendung der Abwärme von Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Ausnützung der Abwärme von Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
Ausnützung der Abwärme von Abgasen
04
kombiniert mit der Ausnützung anderer Abwärme von Brennkraftmaschinen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
K
Dampfkraftanlagen; Dampfspeicher; Kraftanlagen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Kraftmaschinen, die mit besonderen Arbeitsfluiden oder nach besonderen Kreisprozessen arbeiten
23
Anlagen mit mindestens zwei durch unterschiedliche Arbeitsfluide angetriebenen Maschinen zur Energieabgabe
02
mit thermisch gekuppelten Kreisläufen
06
mit Erhitzung des Arbeitsfluids des einen Kreislaufes durch die Verbrennungswärme des anderen Kreislaufes
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
K
Dampfkraftanlagen; Dampfspeicher; Kraftanlagen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Kraftmaschinen, die mit besonderen Arbeitsfluiden oder nach besonderen Kreisprozessen arbeiten
23
Anlagen mit mindestens zwei durch unterschiedliche Arbeitsfluide angetriebenen Maschinen zur Energieabgabe
12
mechanisch gekuppelte Kraftmaschinen
14
mit mindestens einer Brennkraftmaschine
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
G
mit Heißgas oder Verbrennungsgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen, wobei die Kraftmaschinen mit Verdrängerwirkung arbeiten; Ausnützung oder Verwendung der Abwärme von Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Ausnützung der Abwärme von Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
Ausnützung der Abwärme von Abgasen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
RICHTER, Michael; DE
JANKOWSKI, Toni; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 202 900.523.02.2017DE
Titel (EN) EXHAUST HEAT RECOVERY SYSTEM AND A METHOD FOR OPERATING SUCH AN EXHAUST HEAT RECOVERY SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE RÉCUPÉRATION DE CHALEUR PERDUE AINSI QUE PROCÉDÉ PERMETTANT DE FAIRE FONCTIONNER UN SYSTÈME DE RÉCUPÉRATION DE CHALEUR PERDUE DE CE TYPE
(DE) ABWÄRMERÜCKGEWINNUNGSSYSTEM SOWIE EIN VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES DERARTIGEN ABWÄRMERÜCKGEWINNUNGSSYSTEMS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an exhaust heat recovery system having a working fluid circuit (1) carrying a working fluid, having at least one heat exchanger (2a), which is connected in an exhaust line (3) of an internal combustion engine (5), and which is a part of the working fluid circuit (1) together with at least one expansion machine (11), a condenser (12), and a fluid pump (15). According to the invention, an exhaust heat recovery system and a method for operating such an exhaust heat recovery system are specified, which are improved over the prior art, in particular in respect of the system efficiency thereof. This is achieved in that the fluid pump (15) has a drive shaft (26), which is connected to a drive shaft (28) of an electric machine (27) of a boost recuperation system, which in turn together finally interact via a clutch (32) with a drive train (21) of a vehicle, in which the internal combustion engine (5) is installed.
(FR) L’invention concerne un système de récupération de chaleur perdue pourvu d'un circuit de fluide de travail (1) guidant un fluide de travail. Le système comprend au moins un échangeur de chaleur (2a) qui est connecté dans une conduite de gaz d'échappement (3) d'un moteur à combustion interne (5) et qui fait partie du circuit de fluide de travail (1), l'échangeur de chaleur étant pourvu d'au moins une machine à détente (11), d'un condenseur (12) et d'une pompe à fluide (15). L'invention vise à fournir un système de récupération de chaleur perdue ainsi qu'un procédé permettant de faire fonctionner un tel système de récupération de chaleur perdue qui est amélioré vis-à-vise de l'état de la technique en particulier en termes de rendement du système. À cet effet, la pompe à fluide (15) comprend un arbre d'entraînement (26) qui est relié à un arbre moteur (28) d'un moteur électrique (27) d'un système de récupération d'amplification, lesquels arbres coopèrent conjointement pour leur part, par le biais d'un embrayage (32), finalement avec une chaîne cinématique (23) d'un véhicule dans lequel le moteur à combustion interne (5) est monté.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Abwärmerückgewinnungssystem mit einem ein Arbeitsfluid führenden Arbeitsfluidkreislauf (1), aufweisend zumindest einen in einer Abgasleitung (3) einer Brennkraftmaschine (5) eingeschalteten Wärmetauscher (2a), der Teil des Arbeitsfluidkreislaufs (1) mit zumindest einer Expansionsmaschine (11), einem Kondensator (12) und einer Fluidpumpe (15) ist. Erfindungsgemäß werden ein Abwärmerückgewinnungssystem sowie ein Verfahren zum Betreiben eines solchen Abwärmerückgewinnungssystems angegeben, das gegenüber dem Stand der Technik insbesondere hinsichtlich seines Systemwirkungsgrades verbessert ist. Erreicht wird dies dadurch, dass die Fluidpumpe (15) eine Antriebswelle (26) aufweist, die mit einer Triebwelle (28) einer Elektromaschine (27) eines Boost-Recuperation-Systems verbunden ist, die wiederum zusammen über eine Kupplung (32) letztendlich mit einem Antriebsstang (21) eines Fahrzeugs, in dem die Brennkraftmaschine (5) verbaut ist, zusammenwirken.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)