Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018153580) VERFAHREN UND STEUERGERÄT ZUM SPEICHERN EINER FEHLERINFORMATION EINES FAHRZEUGS AUF ZUMINDEST EINER FAHRZEUGKOMPONENTE DES FAHRZEUGS, FAHRZEUGKOMPONENTENEINHEIT MIT EINER SPEICHEREINRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINER FAHRZEUGKOMPONENTENEINHEIT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/153580 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/051265
Veröffentlichungsdatum: 30.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 19.01.2018
IPC:
B60R 16/023 (2006.01) ,G07C 5/08 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
16
Elektrische oder Fluid-Schaltkreise, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen; Anordnung von elektrischen oder Fluid-Schaltkreiselementen, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen
02
elektrisch
023
zur Signalübermittlung zwischen Fahrzeugteilen oder Fahrzeugteilsystemen
G Physik
07
Kontrollvorrichtungen
C
Zeit- oder Anwesenheitskontrollgeräte; Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Maschinen; Erzeugen von Zufallszahlen; Wahlmaschinen oder Lotteriegeräte; Anordnungen, Systeme oder Vorrichtungen zum Kontrollieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Fahrzeugen
08
Registrieren oder Anzeigen anderer Betriebswerte mit oder ohne Registrieren der Fahr-, Arbeits-, Ruhe- oder Wartezeit
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
BESSLER, Florian; DE
WUEST, Holger; DE
BARTEL, Peter; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 202 742.821.02.2017DE
Titel (EN) METHOD AND CONTROL UNIT FOR STORING ERROR INFORMATION OF A VEHICLE IN AT LEAST ONE VEHICLE COMPONENT OF THE VEHICLE, VEHICLE COMPONENT UNIT HAVING A MEMORY DEVICE, AND METHOD FOR PRODUCING A VEHICLE COMPONENT UNIT
(FR) PROCÉDÉ ET CONTRÔLEUR POUR MÉMORISER UNE INFORMATION DE DÉFAUT D'UN VÉHICULE SUR AU MOINS UN COMPOSANT DU VÉHICULE, UNITÉ DE COMPOSANT DE VÉHICULE MUNIE D'UN DISPOSITIF DE MÉMORISATION ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UNE UNITÉ DE COMPOSANT DE VÉHICULE
(DE) VERFAHREN UND STEUERGERÄT ZUM SPEICHERN EINER FEHLERINFORMATION EINES FAHRZEUGS AUF ZUMINDEST EINER FAHRZEUGKOMPONENTE DES FAHRZEUGS, FAHRZEUGKOMPONENTENEINHEIT MIT EINER SPEICHEREINRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINER FAHRZEUGKOMPONENTENEINHEIT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for storing error information (105) of a vehicle (110) in at least one vehicle component (115) of the vehicle (110). The method comprises at least one reading-in step and one providing step. In the reading-in step, an error signal (130) is read in, which represents at least one provided piece of error information (105) about at least one vehicle component (115). In the providing step, a memory signal (135) is provided by using the error signal (130), which memory signal is designed to store the at least one piece of error information (105) in a memory device (140) of the vehicle component (115).
(FR) La présente invention concerne un procédé pour mémoriser une information de défaut (105) d'un véhicule (110) sur au moins un composant (115) du véhicule (110). Le procédé comprend au moins une étape de lecture et une étape de mise à disposition. L'étape de lecture consiste à lire un signal de défaut (130) qui représente au moins une information de défaut (105) mise à disposition à propos d'au moins un composant (115) du véhicule (110). L'étape de mise à disposition consiste à mettre à disposition, en utilisant le signal de défaut (130), un signal de mémorisation (135) qui est conçu pour mettre en mémoire l'au moins une information de défaut (105) sur un dispositif de mémorisation (140) du composant de véhicule (115).
(DE) Der hier vorgestellte Ansatz betrifft ein Verfahren zum Speichern einer Fehlerinformation (105) eines Fahrzeugs (110) auf zumindest einer Fahrzeugkomponente (115) des Fahrzeugs (110). Das Verfahren umfasst zumindest einen Schritt des Einlesens und einen Schritt des Bereitstellens. Im Schritt des Einlesens wird ein Fehlersignal (130) eingelesen, das zumindest eine bereitgestellte Fehlerinformation (105) über zumindest eine Fahrzeugkomponente (115) des Fahrzeugs (110) repräsentiert. Im Schritt des Bereitstellens wird unter Verwendung des Fehlersignals (130) ein Speichersignal (135) bereitgestellt, das dazu ausgebildet ist, um die zumindest eine Fehlerinformation (105) auf einer Speichereinrichtung (140) der Fahrzeugkomponente (115) zu speichern.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)