Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018153553) VERFAHREN ZUR BESTIMMUNG EINER ELEKTRONENDICHTEVERTEILUNG IN DER ERDATMOSPHÄRE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/153553 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/050163
Veröffentlichungsdatum: 30.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 04.01.2018
IPC:
G01S 19/07 (2010.01) ,G01S 19/08 (2010.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
19
Satellitengestützte Funkbaken-Standortbestimmungssysteme; Bestimmen des Standortes, der Geschwindigkeit oder der Lage mittels Signalen, die von solchen Systemen gesendet werden
01
Satellitengestützte Funkbaken-Standortbestimmungssysteme, die mit ihrem Zeitpunkt gekennzeichnete Meldungen senden, z.B. GPS [Global Positioning System], GLONASS [Global Orbiting Navigation Satellite System] oder GALILEO
03
zusammenwirkende Elemente; Wechselwirkung oder Kommunikation zwischen verschiedenen zusammenwirkenden Elementen oder zwischen zusammenwirkenden Elementen und Empfängern
07
die Daten für die Korrektur gemessener Standortdaten bereitstellen, z.B. DGPS [differential GPS] oder Ionosphären-Korrekturen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
19
Satellitengestützte Funkbaken-Standortbestimmungssysteme; Bestimmen des Standortes, der Geschwindigkeit oder der Lage mittels Signalen, die von solchen Systemen gesendet werden
01
Satellitengestützte Funkbaken-Standortbestimmungssysteme, die mit ihrem Zeitpunkt gekennzeichnete Meldungen senden, z.B. GPS [Global Positioning System], GLONASS [Global Orbiting Navigation Satellite System] oder GALILEO
03
zusammenwirkende Elemente; Wechselwirkung oder Kommunikation zwischen verschiedenen zusammenwirkenden Elementen oder zwischen zusammenwirkenden Elementen und Empfängern
08
die Integritäts-Information bereitstellen, z.B. die Funktionsfähigkeit oder die Qualität der Ephemeriden-Daten des Satelliten
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
LANGER, Markus; DE
LIMBERGER, Marco; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 202 844.022.02.2017DE
10 2017 204 580.920.03.2017DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR BESTIMMUNG EINER ELEKTRONENDICHTEVERTEILUNG IN DER ERDATMOSPHÄRE
(EN) METHOD FOR DETERMINING AN ELECTRON DENSITY DISTRIBUTION IN THE EARTH'S ATMOSPHERE
(FR) PROCÉDÉ DE DÉTERMINATION D’UNE DISTRIBUTION DE DENSITÉ ÉLECTRONIQUE DANS L’ATMOSPHÈRE TERRESTRE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Bestimmung eines vierdimensionalen lonosphärenmodells einer Elektronenverteilung in der Erdatmosphäre, welche dazu genutzt wird, Laufzeitmessungen von Signalen, die von Satelliten ausgesendet werden, für Positionsbestimmungen mit Signalempfängern zu korrigieren, aufweisend zumindest folgende Schritte: a) Festlegen mindestens einer auf mindestens einem Funktionsparameter basierenden Verteilungsfunktion, die dazu geeignet ist, eine Verteilung von Elektronen über die Höhe der Erdatmosphäre zu beschreiben, b) Empfangen von Daten aus einer Mehrzahl von Laufzeitmessungen mit einer Mehrzahl von bewegbaren Zweifrequenz-Signalempfängern, um Parameter zu ermitteln, die für eine Gesamtmenge von Elektronen entlang eines Signallaufwegs von einem Satelliten zu einem Zweifrequenz-Signalempfänger repräsentativ sind, c) Ermitteln von ort- und zeitabhängigen Funktionsparametern für die Verteilungsfunktion zumindest mit den Parametern, d) Bereitstellen der in Schritt c) ermittelten Funktionsparameter als ein vierdimensionales lonosphärenmodell.
(EN) The invention relates to a method for determining a four-dimensional ionosphere model of an electron distribution in the Earth's atmosphere, which is used to correct runtime measurements of signals emitted by satellites, for position determinations by means of signal receivers, comprising at least the following steps: a) defining at least one distribution function based on at least one function parameter which is suitable to describe a distribution of electrons over the height of the Earth's atmosphere, b) receiving data from a plurality of runtime measurements by means of a plurality of movable dual-frequency signal receivers, in order to determine parameters that are representative for a total quantity of electrons along a signal transmission path from a satellite to a dual-frequency signal receiver, c) determining location-dependent and time-dependent function parameters for the distribution function at least by means of the parameters, d) providing the function parameters determined in step c) as a four-dimensional ionosphere model.
(FR) L’invention concerne un procédé de détermination d’un modèle ionosphérique quadridimensionnel d’une distribution d’électrons dans l’atmosphère terrestre qui est utilisée pour corriger des mesures de temps de propagation de signaux émis par des satellites et servant déterminer des positions au moyen de récepteurs de signaux. Le procédé comporte les étapes suivantes : a) déterminer au moins une fonction de distribution qui est basée sur au moins un paramètre de fonction et qui est appropriée pour décrire une distribution d’électrons sur la hauteur de l’atmosphère terrestre, b) recevoir des données d’une pluralité de mesures de temps de propagation au moyen d’une pluralité de récepteurs de signaux mobiles à deux fréquences pour déterminer des paramètres représentatifs d’une quantité totale d’électrons le long d’un trajet de propagation de signal depuis un satellite vers un récepteur de signaux à deux fréquences ; c) déterminer des paramètres de fonction dépendant du lieu et du temps pour la fonction de distribution au moins avec les paramètres, d) produire les paramètres fonctionnels déterminée à l’étape c) comme modèle ionosphérique à quatre dimensions.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)