Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018153534) VERFAHREN UND SYSTEM ZUM REGELN EINER TEMPERATUR EINES BAUTEILS EINES FAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/153534 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/083839
Veröffentlichungsdatum: 30.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 20.12.2017
IPC:
F16H 57/04 (2010.01) ,F02B 77/11 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
57
Allgemeine Einzelheiten von Getrieben
04
Merkmale der Schmierung oder Kühlung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
B
Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung mit Verdrängerwirkung; Brennkraftmaschinen allgemein
77
Einzelteile, Einzelheiten oder Zubehör, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Wärmedämmung oder Schallisolierung
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
KOPP, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 202 815.722.02.2017DE
Titel (EN) METHOD AND SYSTEM FOR REGULATING A TEMPERATURE OF A COMPONENT OF A VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ ET SYSTÈME POUR RÉGULER UNE TEMPÉRATURE D'UNE PIÈCE D'UN VÉHICULE
(DE) VERFAHREN UND SYSTEM ZUM REGELN EINER TEMPERATUR EINES BAUTEILS EINES FAHRZEUGS
Zusammenfassung:
(EN) The presented invention relates to a method for regulating a temperature of at least one component of a vehicle, in which at least one insulating element (3, 13) for thermally insulating the at least one component (1, 10) in relation to a surroundings of the at least one component (1, 10) is moved from a first position into at least one second position or from the at least one second position into the first position depending on a current state of the vehicle, and in which, in the first position, the at least one insulating element (3, 13) makes full contact, at least in a predetermined region, with the at least one component (1, 10), and in which, in the at least one second position, the at least one insulating element (3, 13) is spaced apart from the at least one component (1, 10) at least in part of the predetermined region.
(FR) L’invention concerne un procédé pour réguler une température d’au moins une pièce d’un véhicule, consistant à déplacer au moins un élément d’isolation (3, 13) conçu pour isoler thermiquement la ou les pièces (1, 10) par rapport à l’environnement de la ou des pièce(s) (1, 10), en fonction de l’état du véhicule dans l’instant, d’une première position vers au moins une deuxième position ou à partir de cette ou ces deuxième(s) position(s) vers la première position. Selon l’invention, l’élément ou les éléments d’isolation (3, 13) est/sont intégralement en contact, dans la première position, avec la ou les pièce(s) (1, 10), au moins dans une zone prédéfinie, et l’élément ou les éléments d’isolation (3, 13) est/sont espacé(s) de la ou des pièce(s) (1, 10), dans la ou les deuxième(s) position(s), au moins dans une partie de la zone prédéfinie.
(DE) Die vorgestellte Erfindung betrifft ein Verfahren zum Regeln einer Temperatur mindestens eines Bauteils eines Fahrzeugs, bei dem mindestens ein Isolationselement (3, 13) zum thermischen Isolieren des mindestens einen Bauteils (1, 10) gegenüber einer Umgebung des mindestens einen Bauteils (1, 10) in Abhängigkeit eines aktuellen Zustands des Fahrzeugs von einer ersten Position in mindestens eine zweite Position oder von der mindestens einen zweiten Position in die erste Position bewegt wird, und bei dem das mindestens eine Isolationselement (3, 13) in der ersten Position das mindestens eine Bauteil (1, 10) zumindest in einem vorgegebenen Bereich vollständig kontaktiert, und bei dem das mindestens eine Isolationselement (3, 13) in der mindestens einen zweiten Position zumindest in einem Teil des vorgegebenen Bereichs beabstandet von dem mindestens einen Bauteil (1,0) ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)