Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018153411) VERFAHREN ZUR QUANTIFIZIERUNG EINES MATERIALS BZW. MATERIALGEMISCHES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/153411 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100161
Veröffentlichungsdatum: 30.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 23.02.2018
IPC:
G01N 21/64 (2006.01) ,G01J 3/28 (2006.01) ,G01J 3/42 (2006.01) ,G01J 3/443 (2006.01) ,G01N 21/84 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
62
Systeme, in welchen das untersuchte Material so angeregt wird, dass es Licht emittiert oder die Wellenlänge des auffallenden Lichts ändert
63
optisch angeregt
64
Fluoreszenz; Phosphoreszenz
G Physik
01
Messen; Prüfen
J
Messen der Intensität, der Geschwindigkeit, der spektralen Zusammensetzung, der Polarisation, der Phase oder der Pulscharakteristik von infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht; Farbmessung; Strahlungspyrometrie
3
Spektrometrie; Spektrofotometrie; Monochromatoren; Farbmessung
28
Untersuchen des Spektrums
G Physik
01
Messen; Prüfen
J
Messen der Intensität, der Geschwindigkeit, der spektralen Zusammensetzung, der Polarisation, der Phase oder der Pulscharakteristik von infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht; Farbmessung; Strahlungspyrometrie
3
Spektrometrie; Spektrofotometrie; Monochromatoren; Farbmessung
28
Untersuchen des Spektrums
42
Absorptions-Spektrometrie; Zweistrahl- Spektrometrie; Wechsellicht-Spektrometrie; Reflexions-Spektrometrie
G Physik
01
Messen; Prüfen
J
Messen der Intensität, der Geschwindigkeit, der spektralen Zusammensetzung, der Polarisation, der Phase oder der Pulscharakteristik von infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht; Farbmessung; Strahlungspyrometrie
3
Spektrometrie; Spektrofotometrie; Monochromatoren; Farbmessung
28
Untersuchen des Spektrums
443
Emissions-Spektrometrie
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
84
Systeme, speziell ausgebildet für besondere Anwendungen
Anmelder:
TAILORLUX GMBH [DE/DE]; Fraunhoferstr. 1 48161 Münster, DE
Erfinder:
DEITERMANN, Alex; DE
Vertreter:
BUNGARTZ CHRISTOPHERSEN PARTNERSCHAFT MBB PATENTANWÄLTE; Homberger Straße 5 40474 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 103 780.223.02.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR QUANTIFYING A MATERIAL OR MATERIAL MIXTURE
(FR) PROCÉDÉ POUR QUANTIFIER UNE MATIÈRE OU UN MÉLANGE DE MATIÈRES
(DE) VERFAHREN ZUR QUANTIFIZIERUNG EINES MATERIALS BZW. MATERIALGEMISCHES
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for identifying and quantifying a material or material mixture, wherein the material or material mixture contains one or more component(s) X, which is/are identifiable by means of a spectroscopic method and/or by means of a hyper-spectral camera. The method comprises the steps: A. generating one or more signals by excitation by means of a radiation source in the range from 280-1100 nm and receiving thereof by a suitable spectrometer system, a hyper-spectral camera or a photo-diode, B. evaluating the received signal(s) and/or hyper-spectral image(s) and assigning the signal(s) and/or hyper-spectral image(s) to a component X and subsequently assigning the identified component X to a material or material mixture, C. quantitatively determining the material or material mixture.
(FR) L'invention concerne un procédé pour identifier et quantifier une matière ou un mélange de matières, la matière ou le mélange de matières comprenant un ou plusieurs composant(s) X pouvant être identifié(s) au moyen d'un procédé spectroscopique et/ou au moyen d'une caméra hyperspectrale. Le procédé selon l'invention comprend les étapes qui consistent : A. à générer un ou plusieurs signaux par excitation au moyen d'une source de rayonnement selon une gamme comprise entre 280 et 1100 nm et à les enregistrer au moyen d'un système spectrométrique adapté, d'une caméra hyperspectrale ou d'une photodiode, B. à évaluer le signal ou les signaux obtenu(s) et/ou l'image ou les images hyperspectrale(s) et à associer le signal ou les signaux et/ou l'image ou les images hyperspectrale(s) à un composant X, puis à associer le composant X identifié à une matière ou un mélange de matières , C. à effectuer une détermination quantitative de la matière ou du mélange de matières.
(DE) Es wird ein Verfahren zum Identifizieren und Quantifizieren eines Materials bzw. Materialgemisches beansprucht, wobei das Material bzw. das Materialgemisch eine oder mehrere Komponente(n) X enthält, die mittels spektroskopischer Verfahren und/oder mit einer Hyperspektralkamera identifizierbar ist. Das Verfahren umfasst die Schritte A. Erzeugen eines oder mehrerer Signale durch Anregung mit einer Strahlungsquelle im Bereich von 280 - 1100 nm und dessen Aufnahme durch ein geeignetes Spektrometersystem, eine Hyperspektralkamera oder eine Photodiode, B. Auswerten der/der erhaltenen Signale(s) und/oder Hyperspektralbildes(er) und Zuordnen des/der Signale(s) und/oder Hyperspektralbildes(er) zu einer Komponente X und nachfolgend zuordnen der identifizierten Komponente X zu einem Material oder Materialgemisch, C. Quantitative Bestimmung des Materials bzw. Materialgemisches.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)