Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018150247) PUMPENANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/150247 Internationale Anmeldenummer PCT/IB2017/058359
Veröffentlichungsdatum: 23.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 22.12.2017
IPC:
F04D 1/00 (2006.01) ,F04D 5/00 (2006.01) ,F04D 13/12 (2006.01) ,F04D 29/42 (2006.01) ,F04D 29/70 (2006.01) ,F04D 15/00 (2006.01) ,F04D 7/04 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
1
Radialkreiselpumpen, z.B. Zentrifugalpumpen; Halbaxialkreiselpumpen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
5
Pumpen mit Umfangs- oder Querströmung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
13
Pumpeinrichtungen oder -anlagen
12
Kombinationen von zwei oder mehr Pumpen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
29
Einzelheiten, Bauteile oder Zubehör
40
Gehäuse; Anschlussstutzen für Arbeitsfluid
42
für Radial- oder Halbaxialströmungsarbeitsmaschinen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
29
Einzelheiten, Bauteile oder Zubehör
70
Saugkörbe; Filter; Schmutzabscheidung; Reinigung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
15
Steuerung oder Regelung, z.B. Regelung von Pumpen, Pumpeinrichtungen oder -anlagen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
7
Pumpen, geeignet zum Fördern besonderer Fördermedien, z.B. durch Auswahl besonderer Werkstoffe für Pumpen oder Pumpenteile
02
von zentrifugaler Bauart
04
für dickflüssige oder nichthomogene Fördermedien
Anmelder:
PF PUMPEN UND FEUERLÖSCHTECHNIK GMBH [DE/DE]; Zechensteig 225 09477 Jöhstadt, DE
Erfinder:
WAGLER, Christian; DE
KRÜGER, Klaus-Detlef; DE
Vertreter:
STEINIGER, Carmen; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 102 967.215.02.2017DE
Titel (EN) PUMP ASSEMBLY
(FR) ARRANGEMENT DE POMPAGE
(DE) PUMPENANORDNUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a pump assembly comprising a first liquid pump unit which has a first impeller that can be rotated in a first pump housing cavity and comprising a second liquid pump unit which is arranged downstream of the first liquid pump unit in the liquid pumping direction of the pump assembly, which generates a second liquid pressure that is higher than the first liquid pressure, and which has a second impeller that rotates in a second pump housing cavity, wherein a pressure outlet of the first liquid pump unit is connected to the second liquid pump unit via at least one connection. The aim of the invention is to provide such a pump assembly which has a compact design and in which the second liquid pump unit is reliably protected from the penetration of dirt. According to the invention, this is achieved in that at least one outer gap is formed between the inner wall and the first impeller between at least one stationary inner wall of the first pump housing cavity and the first impeller. The connection is provided by at least one connection channel which is provided downstream of the outer gap in the liquid pumping direction and runs between the first pump housing cavity and the second pump housing cavity.
(FR) La présente invention concerne un arrangement de pompage comprenant une première unité de pompage de liquide, laquelle possède un premier rotor rotatif dans un premier espace creux de carter de pompe, et une deuxième unité de pompage de liquide montée en aval de la première unité de pompage de liquide dans le sens de transport du liquide de l'arrangement de pompage, produisant une deuxième pression de liquide qui est supérieure à la première pression de liquide et possédant un deuxième rotor rotatif dans un deuxième espace creux de carter de pompe. Une sortie de pression de la première unité de pompage de liquide est reliée à la deuxième unité de pompage de liquide par le biais d'au moins une liaison. En vue de réaliser un tel arrangement de pompage avec une structure compacte dans laquelle la deuxième unité de pompage de liquide est protégée de manière fiable contre la pénétration d'impuretés, l'invention est caractérisée en ce qu'entre au moins une paroi intérieure fixe du premier espace creux de carter de pompe et le premier rotor, au moins un interstice extérieur est formé entre la paroi intérieure et le premier rotor, et la liaison est formée par au moins un canal de liaison qui se trouve après l'interstice extérieur dans le sens de transport du liquide et s'étend entre le premier espace creux de carter de pompe et le deuxième espace creux de carter de pompe.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Pumpenanordnung mit einer ersten Flüssigkeitspumpeneinheit, die ein in einem ersten Pumpengehäusehohlraum rotierbares erstes Laufrad aufweist, und einer der ersten Flüssigkeitspumpeneinheit in Flüssigkeitsförderrichtung der Pumpenanordnung nachgeordneten, einen zweiten Flüssigkeitsdruck, der höher als der erste Flüssigkeitsdruck ist, erzeugenden zweiten Flüssigkeitspumpenein-heit, die ein in einem zweiten Pumpengehäusehohlraum rotierbares zweites Laufrad aufweist, wobei ein Druckausgang der ersten Flüssigkeitspumpeneinheit mit der zweiten Flüssigkeitspumpeneinheit über wenigstens eine Verbindung verbunden ist. Um eine solche Pumpenanordnung mit einem kompakten Aufbau zur Verfügung zu stellen, in welcher die zweite Flüssigkeitspumpeneinheit zuverlässig vor einem Eindringen von Schmutz geschützt ist, wird erfindungsgemäß vorgeschlagen, dass zwischen wenigstens einer feststehenden Innenwand des ersten Pumpengehäusehohlraumes und dem ersten Laufrad wenigstens ein äußerer Spalt zwischen der Innenwand und dem ersten Laufrad ausgebildet ist, wobei die Verbindung durch wenigstens einen in der Flüssigkeitsförderrichtung nach dem äußeren Spalt vorgesehenen, zwischen dem ersten Pumpengehäusehohlraum und dem zweiten Pumpengehäusehohlraum verlaufenden Verbindungskanal ausgebildet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)