Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018149743) EINGABEVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/149743 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/053259
Veröffentlichungsdatum: 23.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 09.02.2018
IPC:
G06F 3/041 (2006.01) ,G06F 3/0354 (2013.01) ,G06F 3/0338 (2013.01) ,G06F 3/01 (2006.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03
Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
041
Digitalisiergeräte (digitizer), die durch die Umsetzungsmittel gekennzeichnet sind, z.B. für berührungsempfindliche Bildschirme oder Eingabeflächen
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03
Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
033
Zeigegeräte, die vom Benutzer bewegt oder positioniert werden; Zubehör dafür
0354
mit Erkennung von zweidimensionalen relativen Bewegungen zwischen dem Gerät oder einem seiner Bedienteile und einer Ebene oder Fläche, z.B. 2D-Mäuse, Trackballs (Rollkugel), Stifte oder Pucks
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03
Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
033
Zeigegeräte, die vom Benutzer bewegt oder positioniert werden; Zubehör dafür
0338
mit Erkennung der Linear- oder Winkelverschiebung eines Bedienteils des Geräts von einer neutralen Position, z.B. isotonische oder isometrische Joysticks (Steuerhebel)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
HERMANNS, Ingo; DE
BUENGER, Christoph; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 202 408.915.02.2017DE
Titel (EN) INPUT APPARATUS
(FR) DISPOSITIF D'ENTRÉE
(DE) EINGABEVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) Input apparatus (20), comprising a plate (24) and a mounting (22), wherein the plate (24) has an operator control element (100) arranged on it such that the operator control element (100) is connected to the plate (24) with a force fit and wherein the plate (24) is arranged on the mounting (22) such that the plate is supported in the mounting (22). An action of force on the operator control element (100) causes an action of force on the plate (24) and/or on the plate (24) and the mounting (22) at the same time. The plate (24) and/or the mounting (22) have one or more sensors arranged on them such that an action of force on the plate (24) and/or displacement of the plate (24) in at least one prescribed direction are measurable and/or that an action of force on the plate (24) and the mounting (22) at the same time and/or displacement of the plate (24) and the mounting (22) at the same time are measurable in at least one prescribed direction.
(FR) Dispositif d'entrée (20) comprenant une plaque (24) et un support (22), un élément de commande (100) étant disposé sur la plaque (24) de telle façon que l'élément de commande (100) est assemblé à force à la plaque (24) et la plaque (24) étant disposée sur le support (22) de telle façon qu'elle est montée dans le support (22). Une application de force sur l'élément de commande (100) entraîne une application de force sur la plaque (24) et/ou simultanément sur la plaque (24) et le support (22). Un ou plusieurs capteurs sont disposés sur la plaque (24) et/ou sur le support (22) de telle façon qu'une application de force sur la plaque (24) et/ou un déplacement de la plaque (24) dans au moins une direction prédéfinie puissent être mesurés et/ou qu'une application de force simultanée sur la plaque (24) et sur le support (22) et/ou un déplacement simultané de la plaque (24) et du support (22) dans au moins une direction prédéfinie puissent être mesurés.
(DE) Eingabevorrichtung (20), umfassend eine Scheibe (24) und eine Halterung (22), wobei auf der Scheibe (24) ein Bedienelement (100) derart angeordnet ist, dass das Bedienelement (100) kraftschlüssig mit der Scheibe (24) verbunden ist und wobei die Scheibe (24) derart an der Halterung (22) angeordnet ist, dass die Scheibe in der Halterung (22) gelagert ist. Eine Krafteinwirkung auf das Bedienelement (100) bewirkt eine Krafteinwirkung auf die Scheibe (24) und/oder zugleich auf die Scheibe (24) und die Halterung (22). An der Scheibe (24) und/oder an der Halterung (22) sind ein oder mehrere Sensoren so angeordnet, dass eine Krafteinwirkung auf die Scheibe (24) und/oder eine Verschiebung der Scheibe (24) in wenigstens eine vorgegebene Richtung messbar sind und/oder dass eine Krafteinwirkung zugleich auf die Scheibe (24) und auf die Halterung (22) und/oder eine Verschiebung zugleich der Scheibe (24) und der Halterung (22) inwenigstens eine vorgegebene Richtung messbar sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)