Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018149675) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR BEHANDLUNG VON SCHALENFRÜCHTEN, INSBESONDERE ZUR HERSTELLUNG VON SCHALENFRÜCHTEN MIT VERBESSERTEN SCHÄLEIGENSCHAFTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/149675 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/052739
Veröffentlichungsdatum: 23.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 05.02.2018
IPC:
A23N 5/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
23
Lebensmittel; ihre Behandlung, soweit nicht in anderen Klassen vorgesehen
N
Maschinen oder Vorrichtungen zum Behandeln geernteter Früchte, Gemüse oder Blumenzwiebeln in großen Mengen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Schälen von Gemüse oder Früchten in großen Mengen; Vorrichtungen zum Bereiten von Tierfutter
5
Maschinen zum Enthäuten, Enthülsen oder Knacken von Nüssen
Anmelder:
ELEA VERTRIEBS- UND VERMARKTUNGSGESELLSCHAFT MBH [DE/DE]; Prof.-von-Klitzing-Str. 9 49610 Quakenbrück, DE
Erfinder:
ROEDER, Isabell; DE
VÖLKEL, Vanessa; DE
TÖPFL, Stefan; DE
Vertreter:
GRÜNECKER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTG MBB; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 202 684.720.02.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR TREATING NUTS, IN APRTICULAR FOR PRODUCING NUTS WITH IMPROVED SHELLING PROPERTIES
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF POUR TRAITER DES FRUITS À COQUE, EN PARTICULIER POUR PRODUIRE DES FRUITS À COQUE AYANT DES PROPRIÉTÉS DE DÉCORTICAGE AMÉLIORÉES
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR BEHANDLUNG VON SCHALENFRÜCHTEN, INSBESONDERE ZUR HERSTELLUNG VON SCHALENFRÜCHTEN MIT VERBESSERTEN SCHÄLEIGENSCHAFTEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for treating nuts (3), in particular for producing nuts (3) with improved shelling properties in comparison to untreated nuts (3). The invention also relates to a device (1) for treating nuts (3), in particular for producing nuts (3) with improved shelling properties in comparison to untreated nuts (3), comprising a hermetically sealable treatment chamber (2) for conditioning the nuts (3). In order to provide a method and a device for treating nuts, which does not damage the contents of the kernal and simultaneously permits the improved shelling of the nuts and the broken-open shell to be better separated from the kernel, the method according to the invention comprises a weakening of the shell of the nuts (3) by applying an electrical field, and the device according to the invention comprises at least one capacitor (4) for generating an electrical field in the treatment chamber (2).
(FR) La présente invention concerne un procédé pour traiter des fruits à coque (3), en particulier pour produire des fruits à coque (3) ayant des propriétés de décorticage améliorées par rapport aux fruits à coque (3) non traités. L'invention concerne en outre un dispositif (1) pour traiter des fruits à coque (3), en particulier pour produire des fruits à coque (3) ayant des propriétés de décorticage améliorées par rapport aux fruits à coque (3) non traités, comprenant une chambre de traitement (2) pouvant être hermétiquement fermée pour le conditionnement des fruits à coque (3). Pour fournir un procédé et un dispositif pour traiter des fruits à coque qui ne dégradent pas les composants de l'amande du fruit et permettent en même temps de mieux décortiquer les fruits à coque et de mieux séparer la coque brisée de l'amande du fruit, le procédé selon l'invention comprend un ramollissement de la coque des fruits à coque (3) en appliquant un champ électrique et le dispositif selon l'invention comprend au moins un condensateur (4) pour produire un champ électrique dans la chambre de traitement (2).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Behandeln von Schalenfrüchten (3), insbesondere zum Herstellen von Schalenfrüchten (3) mit verbesserten Schäleigenschaften im Vergleich zu unbehandelten Schalenfrüchten (3). Die Erfindung betrifft ferner eine Vorrichtung (1) zur Behandlung von Schalenfrüchten (3), insbesondere zur Herstellung von Schalenfrüchten (3) mit verbesserten Schäleigenschaften im Vergleich zu unbehandelten Schalenfrüchten (3), umfassend eine luftdicht verschließbare Behandlungskammer (2) zur Konditionierung der Schalenfrüchte (3). Um ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Behandlung von Schalenfrüchten bereitzustellen, das/welche die Inhaltsstoffe des Fruchtkernes nicht zersetzt und gleichzeitig ermöglicht, dass sich die Schalenfrüchte besser schälen und die aufgebrochene Schale besser vom Fruchtkern abtrennen lässt, umfassend das erfindungsgemäße Verfahren ein Erweichen der Schale der Schalenfrüchte (3) durch Anlegen eines elektrischen Feldes und die erfindungsgemäße Vorrichtung wenigstens einen Kondensator (4) zur Erzeugung eines elektrischen Feldes in der Behandlungskammer (2).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)