Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018149657) KNICKSCHUTZ FÜR KONFEKTIONIERTE KABEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/149657 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/052567
Veröffentlichungsdatum: 23.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 01.02.2018
IPC:
H01R 13/58 (2006.01) ,H01R 13/506 (2006.01) ,H01R 13/56 (2006.01) ,H01R 24/64 (2011.01) ,H01R 13/627 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
58
Vorrichtungen zum Vermindern der Beanspruchung bei einer Drahtverbindung, z.B. Zugentlastungsschelle
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
46
Grundplatten; Gehäuse
502
aus verschiedenen Teilen zusammengesetzt
506
wobei die Teile durch gegenseitiges Einschnappen zusammengefügt sind
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
56
Vorrichtungen zum Verhindern des Scheuerns oder Brechens von biegsamen Zuleitungen an der Einführungsstelle eines Kupplungsteils
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
24
Zweiteilige Kupplungsvorrichtungen oder deren zusammenwirkende Teile, gekennzeichnet durch ihre Gesamtanordnung
60
Kontakte angeordnet entlang einer ebenen Seitenwand quer zur Steckrichtung
62
Gleitende einseitige Kontaktierungen, z.B. modulare Steckverbindungs-Vorrichtungen
64
für Hochfrequenz, z.B. RJ 45
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
62
Vorrichtungen zum Erleichtern des Ein- oder Ausrückens von Kupplungsteilen oder um ihr Ineinandergreifen aufrechtzuerhalten
627
Schnappbefestigung
Anmelder:
ZELLNER GMBH [DE/DE]; Technologiecampus 2 94244 Teisnach, DE
Erfinder:
KRAUS, Josef; DE
ZELLNER, Joachim; DE
KLEES, Ernst; DE
Vertreter:
FARAGO, Peter; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 102 995.815.02.2017DE
Titel (EN) KINK PROTECTION FOR PREFABRICATED CABLES
(FR) PROTECTION CONTRE LE PLIAGE DE CÂBLES PRÉFABRIQUÉS
(DE) KNICKSCHUTZ FÜR KONFEKTIONIERTE KABEL
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to kink protection for prefabricated cables (3, 4), with a first and a second sleeve (1, 2) which each fit around part of the cable (3) and/or of a plug connector (4) and can be assembled in different relative positions. According to the invention, each of the two sleeves (1, 2) is designed in general as a rectilinear tube section with a central longitudinal axis. One end of the first sleeve (1) here has two integrally formed projections in the form of two regular octagons (6) having the same spanner width, which are arranged on both sides of the longitudinal axis of the first sleeve (1) and the rotational axes of symmetry of which coincide with each other and perpendicularly intersect the longitudinal axis of the first sleeve (1). In addition, one end of the second sleeve (2) has four integrally formed, elongate extensions (20) which are distributed in a rotationally symmetrical manner about the longitudinal axis of the second sleeve (2) and which each extend parallel to the longitudinal axis of the second sleeve (2), wherein in each case two mutually adjacent extensions (20) form spanner jaws (21) having a jaw width corresponding to the spanner width of the octagon (6).
(FR) L’invention concerne une protection contre le pliage de câbles préfabriqués (3, 4), comprenant un premier et un deuxième manchon (1, 2) qui passent chacun autour d’une partie du câble (3) et/ou d’un connecteur enfichable (4) et qui peuvent être assemblés dans différentes positions relatives. Selon l’invention, chacun des deux manchons (1, 2) est généralement réalisé sous la forme d’une pièce tubulaire droite pourvu d’un axe longitudinal central. Une extrémité du premier manchon (1) présente ici deux saillies rapportées, en forme de deux octogones réguliers (6) de même ouverture de clé, qui sont disposées de part et d’autre de l’axe longitudinal du premier manchon (1) et dont les axes de symétrie de rotation coïncident l’un avec l’autre et coupent perpendiculairement l’axe longitudinal du premier manchon (1). De plus, une extrémité du deuxième manchon (2) comporte quatre prolongements allongés rapportés (20) qui sont répartis en symétrie de rotation autour de l’axe longitudinal du deuxième manchon (2) et qui s’étendent chacun parallèlement à l’axe longitudinal du deuxième manchon (2). Les prolongements adjacents (20) forment deux à deux une mâchoire de clé (21) dont la largeur correspond à l’ouverture de clé de l’octogone (6).
(DE) Die Erfindung betrifft einen Knickschutz für konfektionierte Kabel (3, 4), mit einer ersten und einer zweiten Manschette (1, 2), die jeweils um einen Teil des Kabels (3) und/oder eines Steckverbinders (4) passen und in unterschiedlichen Relativpositionen zusammensetzbar sind. Gemäß der Erfindung ist jede der beiden Manschetten (1, 2) allgemein als ein gerades Rohrstück mit einer zentralen Längsachse ausgebildet. Dabei hat ein Ende der ersten Manschette (1) zwei angeformte Vorsprünge in Form von zwei regelmäßigen Achtkanten (6) mit gleicher Schlüsselweite, die beiderseits der Längsachse der ersten Manschette (1) angeordnet sind und deren Drehsymmetrieachsen miteinander übereinstimmen und die Längsachse der ersten Manschette (2) senkrecht schneiden. Außerdem hat ein Ende der zweiten Manschette (2) vier angeformte längliche Fortsätze (20), die drehsymmetrisch um die Längsachse der zweiten Manschette (2) herum verteilt sind und die sich jeweils parallel zur Längsachse der zweiten Manschette (2) erstrecken, wobei je zwei einander benachbarte Fortsätze (20) ein Schlüsselmaul (21) mit einer der Schlüsselweite der Achtkante (6) entsprechenden Maulweite ausbilden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)