Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018149616) SELBSTJUSTIERENDER PNEUMATISCHER KUPPLUNGSAKTOR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/149616 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/051915
Veröffentlichungsdatum: 23.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 26.01.2018
IPC:
F16D 13/75 (2006.01) ,F16D 23/14 (2006.01) ,F16D 25/08 (2006.01) ,F16D 28/00 (2006.01) ,F16D 29/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
13
Reibungskupplungen
58
Einzelheiten
75
Einstelleinrichtungen, z.B. zum Einstellen des Spiels
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
23
Einzelheiten mechanisch ein- und ausrückbarer Kupplungen, nicht auf eine bestimmte Bauart eingeschränkt; Synchronisiereinrichtungen für Kupplungen
12
mechanische Ein- und Ausrückvorrichtungen außerhalb der Kupplung
14
Kupplungsmuffen; mit den Kupplungsmuffen unmittelbar verbundene Betätigungsvorrichtungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
25
Druckmittelbetätigte Kupplungen
08
mit einem druckmittelbetätigten Glied, das nicht mit einer Kupplungshälfte umläuft
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
28
Elektrisch betätigte Kupplungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
29
Kupplungen oder Kupplungssysteme mit elektromagnetischer oder Druckmittel- und elektrischer Betätigung
Anmelder:
WABCO EUROPE BVBA [BE/BE]; Chaussée de la Hulpe 166 1170 Brussels, BE
Erfinder:
KARSTENS, Hauke; DE
KELPE, Holger; DE
KLÜCK, Frank-Peter; DE
WILLMS, Jens; DE
Vertreter:
KRAUSE, Martin; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 001 410.814.02.2017DE
Titel (EN) SELF-ADJUSTING PNEUMATIC CLUTCH ACTUATOR
(FR) ACTIONNEUR PNEUMATIQUE D'EMBRAYAGE À RÉGLAGE AUTOMATIQUE
(DE) SELBSTJUSTIERENDER PNEUMATISCHER KUPPLUNGSAKTOR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a self-adjusting pneumatic clutch actuator (11) for actuating a clutch of a motor vehicle, which has an annular-cylindrical housing (20), which is open on one axial side, and an annular piston (24) arranged in an axially movable manner therein, between which a pressure chamber (26) is formed, and wherein the annular piston (24) is connected to a release bearing (18), which axially contacts a clutch spring (12) to adjust same from a non-actuating position into an actuating position, wherein the clutch is closed or opened, and wherein a device for compensating for a change to the actuating path due to clutch wear is provided for opening or closing the clutch. The device has a spindle (32) for this purpose, which is freely rotatable in the non-actuated state of the clutch actuator (11) and is blocked when the clutch actuator is actuated. According to the invention, the blocking of the spindle (32) occurs by means of frictional connection means (46, 87, 89 and 99) or interlocking connection means (97 and 98), and the complete repeal of such a connection between the spindle (32) and annular piston (24) is ensured by means of at least one release bolt (91).
(FR) L'invention concerne un actionneur (11) pneumatique d'embrayage à réglage automatique, servant à l'actionnement d'un embrayage d'un véhicule automobile. L'actionneur comprend un boîtier (20) annulaire-cylindrique et ouvert d'un côté axialement dans lequel est agencé un piston annulaire (24) pouvant coulisser axialement, entre lesquels est formée une chambre de pression (26), et le piston annulaire (24) étant relié à une butée de débrayage (18), laquelle s'appuie axialement contre un ressort d'embrayage (12) pour déplacer ce dernier d'une position de repos à une position d'actionnement, dans lesquelles l'embrayage est fermé ou ouvert, et un dispositif de compensation d'une modification de la course d'actionnement provoquée par l'usure de l'embrayage étant présent pour l'ouverture ou la fermeture de l'embrayage. À cet effet, le dispositif comprend une broche (32), laquelle peut tourner librement lorsque l'actionneur (11) d'embrayage est à l'état non actionné et laquelle est bloquée lorsque l'actionneur de l'embrayage est actionné. Selon l'invention, le blocage de la broche (32) s'effectue grâce à des moyens de liaison par friction (46, 87, 89, 99) ou des moyens de liaison par complémentarité de forme (97, 98), et la suppression complète d'une telle liaison entre la broche (32) et le piston annulaire (24) est assurée au moyen d'au moins un goujon de libération (91).
(DE) Die Erfindung betrifft einen sich selbst justierenden pneumatischen Kupplungsaktor (11) zum Betätigen einer Kupplung eines Kraftfahrzeugs, welcher ein ringzylindrisches, axial einseitig offenes Gehäuse (20) und einen darin axial verschiebbar angeordneten Ring- kolben (24) aufweist, zwischen denen ein Druckraum (26) ausgebildet ist, und bei dem der Ringkolben (24) mit einem Ausrücklager (18) verbunden ist, welches an einer Kupp- lungsfeder (12) zur Verstellung derselben aus einer Nichtbetätigungsstellung in eine Betätigungsstellung axial anliegt, bei welchen die Kupplung geschlossen beziehungs- weise geöffnet ist, und bei dem eine Vorrichtung zur Kompensation einer kupplungsver- schleißbedingten Änderung des Betätigungsweges zum Öffnen oder Schließen der Kupplung vorhanden ist. Hierzu weist die Vorrichtung eine Spindel (32) auf, welche im nicht betätigten Zustand des Kupplungsaktors (11) frei drehbar und bei betätigtem Kupplungsaktor blockiert ist. Gemäß der Erfindung erfolgt die Blockierung der Spindel (32) durch Reibschlussverbindungsmittel (46, 87, 89, 99) oder Formschlussverbindungsmittel (97, 98), und die vollständige Aufhebung einer solchen Verbindung zwi- schen Spindel (32) und Ringkolben (24) wird mittels wenigstens eines Freistellungsbol- zens (91) sichergestellt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)