Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018149586) RASTERBELEUCHTUNGSEINRICHTUNG FÜR EIN MIKROSKOP
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/149586 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/051306
Veröffentlichungsdatum: 23.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 19.01.2018
IPC:
G02B 13/22 (2006.01) ,G02B 21/00 (2006.01) ,G02B 26/10 (2006.01)
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
13
Objektive, besonders für die nachstehend angegebenen Zwecke ausgebildet
22
Telezentrische Objektive oder Linsensysteme
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
21
Mikroskope
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
26
Optische Vorrichtungen oder Anordnungen mit beweglichen oder verformbaren optischen Elementen zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder Richtung von Licht, z.B. Schalten, Austasten, Modulieren
08
zum Steuern der Richtung von Licht
10
Abtastsysteme
Anmelder:
LEICA MICROSYSTEMS CMS GMBH [DE/DE]; Ernst-Leitz-Straße 17 - 37 35578 Wetzlar, DE
Erfinder:
SCHUMANN, Christian; DE
Vertreter:
SCHAUMBURG UND PARTNER PATENTANWÄLTE MBB; Postfach 86 07 48 81634 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 103 252.516.02.2017DE
Titel (EN) SCANNING ILLUMINATION DEVICE FOR A MICROSCOPE
(FR) DISPOSITIF D’ILLUMINATION PAR BALAYAGE POUR MICROSCOPE
(DE) RASTERBELEUCHTUNGSEINRICHTUNG FÜR EIN MIKROSKOP
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a scanning illumination device (10) for a microscope, comprising a light source (12), a scanning system (14), an intermediate imaging optical system (16) and an illuminating objective (18), which are arranged in this sequence in an illuminating beam (20). The scanning system (14) comprises two scanning elements (26, 28) which are designed to deflect an illumination beam (34) emitted by the light source (12) in two different scanning directions in sequence. The intermediate imaging optical system (16) is designed to generate within the scanning system (14) an image of an objective pupil (36) of the illuminating objective (18). A pupil displacement module (38) is designed to optionally displace the image of the objective pupil (36) within the scanning system (14) along the illumination optical path (20).
(FR) L’invention concerne un dispositif d’illumination par balayage (10) pour microscope, comprenant une source lumineuse (12), un système de balayage (14), une optique d’imagerie intermédiaire (16) et un objectif d’illumination (18), lesquels sont disposés dans cet ordre chronologique dans un chemin de faisceau lumineux (20). Le système de balayage (14) présente des éléments de balayage (26, 28) conçus pour la déviation d’un faisceau lumineux d’illumination (34) émis par la source lumineuse (12) successivement dans deux directions de balayage différentes. L’optique d’imagerie intermédiaire (16) est conçue pour générer dans le système de balayage (14) une image d’une pupille (36) de l'objectif d’illumination (18). Un module de déplacement de pupille (38) est conçu pour sélectivement déplacer l’image de la pupille (36) d’objectif dans le système de balayage (14) le long du chemin de faisceau lumineux (20).
(DE) Beschrieben ist eine Rasterbeleuchtungseinrichtung (10) für ein Mikroskop, umfassend eine Lichtquelle (12), ein Rastersystem (14), eine Zwischenabbildungsoptik (16) und ein Beleuchtungsobjektiv (18), die in dieser Reihenfolge in einem Beleuchtungsstrahlengang (20) angeordnet sind. Das Rastersystem (14) weist zwei Rasterelemente (26, 28) auf, die ausgebildet sind, ein von der Lichtquelle (12) ausgesendetes Beleuchtungslichtbündel (34) nacheinander in zwei verschiedenen Rasterrichtungen abzulenken. Die Zwischenabbildungsoptik (16) ist ausgebildet, innerhalb des Rastersystems (14) ein Bild einer Objektivpupille (36) des Beleuchtungsobjektivs (18) zu erzeugen. Ein Pupillenverlagerungsmodul (38) ist ausgebildet, das Bild der Objektivpupille (36) innerhalb des Rastersystems (14) längs des Beleuchtungsstrahlengangs (20) wahlweise zu verlagern.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)