Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018149567) VERFAHREN ZUM PRESSSINTERN VON STAHLBAUTEILEN, PRESSGESINTERTES STAHLBAUTEIL SELBST SOWIE VERWENDUNG EINES SPEZIELLEN STAHLPULVERS ALS AUSGANGSMATERIAL ZUR HERSTELLUNG DESSELBEN

Pub. No.:    WO/2018/149567    International Application No.:    PCT/EP2018/050644
Publication Date: Fri Aug 24 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Fri Jan 12 00:59:59 CET 2018
IPC: B22F 1/00
B22F 3/02
B22F 3/10
B22F 3/11
B22F 9/08
C22C 33/02
Applicants: ROBERT BOSCH GMBH
Inventors: DI BENEDETTO, Andrea
WUEST, Holger
LANGNER, Heike
MIEHLE, Tilman
HUBER, Arne
Title: VERFAHREN ZUM PRESSSINTERN VON STAHLBAUTEILEN, PRESSGESINTERTES STAHLBAUTEIL SELBST SOWIE VERWENDUNG EINES SPEZIELLEN STAHLPULVERS ALS AUSGANGSMATERIAL ZUR HERSTELLUNG DESSELBEN
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Presssintern von Stahlbauteilen (1) aus einem granulierten Pulver (4), umfassend die folgenden Herstellungsschritte: Bereitstellen eines durch Gasverdüsen erzeugten feinen Pulvers (2) mit kugligen Partikeln aus einem hochlegierten Stahlmaterial, Granulieren zu einem groben Pulver (4) unter Hinzugabe eines organischen Binders (3), Verpressen des granulierten Pulvers (4) zur Erzeugung eines Grünteils (5), dessen Formgestalt allein durch den organischen Binder (3) aufrechterhalten wird, Sintern des Grünteils (5) zur Erzeugung des Stahlbauteils (1) als Sinterteil, wobei der organische Binder (3) aus dem Grünteil (5) entweicht und die Verbindung der kugeligen Partikel untereinander erst durch das Sintern entsteht. Weiterhin betrifft die Erfindung auch ein auf diese Weise hergestelltes Stahlbauteil.