Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018149431) RESOLVERLAGERANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/149431 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/101075
Veröffentlichungsdatum: 23.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 14.12.2017
IPC:
F16C 33/58 (2006.01) ,F16C 32/04 (2006.01) ,F16C 41/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30
Teile von Wälzlagern
58
Laufflächen; Laufringe
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
32
Anderweitig nicht vorgesehene Lager
04
Magnetische oder elektrische Lagerung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
41
Sonstiges Zubehör für Lager
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
KEGELER, Jörg; DE
SCHAMIN, Alexander; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 103 414.520.02.2017DE
Titel (EN) RESOLVER BEARING ARRANGEMENT
(FR) ENSEMBLE PALIER RÉSOLVEUR
(DE) RESOLVERLAGERANORDNUNG
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a resolver bearing arrangement (01), comprising an outer bearing ring (02), an inner bearing ring (21) and a plurality of rolling bodies arranged between the bearing rings. The resolver bearing arrangement further comprises at least one angle sensor for detecting the relative angular position of the bearing rings with respect to one another and at least one circularly annular disc (04), which is used as a holding element and as a spring element. The angle sensor has a resolver rotor (28) fastened in a non-rotatable manner on one of the two bearing rings and an annular resolver stator (16) opposite the resolver rotor. An inner or an outer circumference (06, 09) of the circularly annular disc lies at least partially radially against a projection (17) of the other bearing ring. The projection is designed as an axial extension, at least on one side, of a lateral surface (03) of the bearing ring. The circularly annular disc has recesses (11) on its circumference opposite the bearing ring and connection sections (12) disposed therebetween. The resolver stator and the at least one circularly annular disc are arranged parallel to one another.
(FR) La présente invention concerne un ensemble palier résolveur (01), lequel comporte une bague de palier extérieure (02), une bague de palier intérieure (21) et plusieurs corps de roulement disposés entre les bagues de palier. En outre, le palier résolveur comporte au moins un capteur d'angle servant à la détection de la position angulaire relative des bagues de palier l'une par rapport à l'autre et au moins un disque annulaire circulaire (04), lequel sert d'élément de retenue et d'élément ressort. Le capteur d'angle comprend un rotor de résolveur (28) fixé de manière solidaire en rotation à l'une des deux bagues de palier ainsi qu'un stator de résolveur (16) annulaire en regard du rotor de résolveur. Une périphérie intérieure ou extérieure (06, 09) du disque annulaire circulaire s'appuie au moins partiellement radialement contre une partie saillante (17) de l'autre bague de palier. La partie saillante est réalisée sous forme de prolongement axial au moins unilatéral d'une surface extérieure (03) de la bague de palier. Le disque annulaire circulaire comprend, sur sa périphérie en regard de la bague de palier, des évidements (11) et des parties de liaison (12) se trouvant entre ceux-ci. Le stator de résolveur et ledit au moins un disque annulaire circulaire sont disposés parallèlement l'un à l'autre.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Resolverlageranordnung (01), welche einen Außenlagerring (02), einen Innenlagerring (21) und mehrere zwischen den Lagerringen angeordnete Wälzkörper umfasst. Weiterhin umfasst die Resolverlageranordnung mindestens einen Winkelsensor zur Detektion der relativen Winkelstellung der Lagerringe zueinander und mindestens eine Kreisringscheibe (04), welche als Halteelement und als Federelement dient. Der Winkelsensor weist einen an einem der beiden Lagerringe drehfest befestigten Resolverrotor (28) sowie einen dem Resolverrotor gegenüberliegenden ringförmigen Resolverstator (16) auf. Ein innerer oder ein äußerer Umfang (06, 09) der Kreisringscheibe liegt zumindest teilweise radial an einem Ausläufer (17) des anderen Lagerrings an. Der Ausläufer ist als eine zumindest einseitige axiale Verlängerung einer Mantelfläche (03) des Lagerrings ausgebildet. Die Kreisringscheibe weist an ihrem dem Lagerring gegenüberliegenden Umfang Aussparungen (11) und dazwischen befindliche Verbindungsabschnitte (12) auf. Der Resolverstator und die mindestens eine Kreisringscheibe sind parallel zueinander angeordnet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)