Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018148773) ZYLINDERGEHÄUSE EINER BRENNKRAFTMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/148773 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2018/060042
Veröffentlichungsdatum: 23.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 14.02.2018
IPC:
F02F 1/16 (2006.01) ,F02F 1/00 (2006.01) ,F02F 7/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
F
Zylinder, Kolben oder Gehäuse für Brennkraftmaschinen; Dichtungsanordnungen in Brennkraftmaschinen
1
Zylinder; Zylinderköpfe
02
Zylinder mit Kühlung
10
mit Flüssigkeitskühlung
16
Nasse Zylinderlaufbuchsen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
F
Zylinder, Kolben oder Gehäuse für Brennkraftmaschinen; Dichtungsanordnungen in Brennkraftmaschinen
1
Zylinder; Zylinderköpfe
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
F
Zylinder, Kolben oder Gehäuse für Brennkraftmaschinen; Dichtungsanordnungen in Brennkraftmaschinen
7
Gehäuse, z.B. Kurbelgehäuse
Anmelder:
AVL LIST GMBH [AT/AT]; Hans-List-Platz 1 8020 GRAZ, AT
Erfinder:
FEICHTINGER, Stefan; AT
STOCKER-REICHER, Stefan; AT
HÄUSL, Günter; AT
Vertreter:
BABELUK, Michael; AT
Prioritätsdaten:
A 50123/201714.02.2017AT
Titel (EN) CYLINDER HOUSING OF AN INTERNAL COMBUSTION ENGINE
(FR) CORPS DE CYLINDRE D’UN MOTEUR À COMBUSTION INTERNE
(DE) ZYLINDERGEHÄUSE EINER BRENNKRAFTMASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a cylinder housing (1) of an internal combustion engine, comprising at least two adjacently arranged cylinders (2), each of which comprises a wet cylinder liner (3) which is received by a support structure (4), wherein a coolant casing (5) is arranged between the support structure (4) and the cylinder liner (3). The cylinder housing also comprises a closed cover (7) which forms a cylinder head sealing surface (6). At least one screw receiving area (9) for a cylinder head screw is arranged in the region of a motor transverse plane (8) between two cylinders (2). The aim of the invention is to allow an optimum cooling process and to reduce the mechanical stress on the cylinder housing (1). This is achieved in that the support structures (4) of two adjacent cylinders (2) are free of each other in the interface (S) between the motor transverse plane (8) and a motor longitudinal plane (10) that contains the cylinder axes (2a).
(FR) L'invention concerne un corps de cylindre (1) d'un moteur à combustion interne, comprenant au moins deux cylindres (2) juxtaposés et comportant chacun une chemise de cylindre (3) humide qui est reçue par une structure de support (4), une chemise de refroidissement (5) étant disposée entre la structure de support (4) et la chemise de cylindre (3), un élément de recouvrement (7) fermé formant une surface d'étanchéité de culasse (6), au moins un logement de vis (9) pour une vis de culasse étant ménagé dans la zone d'un plan transversal de moteur (8) entre deux cylindres (2). L'invention vise à permettre un refroidissement optimal et à réduire la sollicitation mécanique du corps de cylindre (1). À cet effet, les structures de support (4) de deux cylindres (2) adjacents sont séparées l’une de l’autre dans la zone d’intersection (S) du plan transversal de moteur (8) avec un plan longitudinal de moteur (10) contenant les axes de cylindre (2a).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Zylindergehäuse (1) einer Brennkraftmaschine mit zumindest zwei nebeneinander angeordneten Zylindern (2) mit jeweils einer nassen Zylinderlaufbuchse (3), welche von einer Stützstruktur (4) aufgenommen ist, wobei zwischen der Stützstruktur (4) und der Zylinderlaufbuchse (3) ein Kühlmittelmantel (5) angeordnet ist, mit einem eine Zylinderkopfdichtfläche (6) ausbildenden geschlossenen Deck (7) wobei im Bereich einer Motorquerebene (8) zwischen zwei Zylindern (2) zumindest eine Schraubenaufnahme (9) für eine Zylinderkopfschraube angeordnet ist. Um eine optimale Kühlung zu ermöglichen und die mechanische Beanspruchung des Zylindergehäuses (1) zu verringert ist vorgesehen, dass die Stützstrukturen (4) zweier benachbarter Zylinder (2) im Schnittbereich (S) der Motorquerebene (8) mit einer die Zylinderachsen (2a) beinhaltenden Motorlängsebene (10) voneinander freigestellt sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)