Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018145982) VERFAHREN ZUR BEHANDLUNG EINES SYNTHESEGASSTROMS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/145982 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/052478
Veröffentlichungsdatum: 16.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 01.02.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 07.12.2018
IPC:
C01B 3/52 (2006.01) ,C10K 1/00 (2006.01) ,C10K 1/10 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
01
Anorganische Chemie
B
Nichtmetallische Elemente; deren Verbindungen
3
Wasserstoff; Gasgemische, die Wasserstoff enthalten; Abtrennen von Wasserstoff aus Gemischen, die diesen enthalten; Reinigung von Wasserstoff
50
Trennung von Wasserstoff oder Wasserstoff enthaltenden Gasen von Gasgemischen, z.B. Reinigung
52
durch Kontakt mit Flüssigkeiten; Regenerierung der gebrauchten Flüssigkeiten
C Chemie; Hüttenwesen
10
Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
K
Reinigen oder Modifizieren der chemischen Zusammensetzung von brennbaren, Kohlenmonoxid enthaltenden Gasen
1
Reinigen von brennbaren, Kohlenmonoxid enthaltenden Gasen
C Chemie; Hüttenwesen
10
Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
K
Reinigen oder Modifizieren der chemischen Zusammensetzung von brennbaren, Kohlenmonoxid enthaltenden Gasen
1
Reinigen von brennbaren, Kohlenmonoxid enthaltenden Gasen
08
durch Waschen mit Flüssigkeiten; Auffrischen der verwendeten Waschflüssigkeiten
10
mit wässrigen Flüssigkeiten
Anmelder:
thyssenkrupp Industrial Solutions AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
THYSSENKRUPP AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder:
BERGER, Maximilian; DE
TIEGS, Markus; DE
TENBRINK, Norbert; DE
SCHLINGE, Norbert; DE
Vertreter:
THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 201 940.908.02.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR TREATING A SYNTHESIS GAS STREAM
(FR) PROCÉDÉ DE TRAITEMENT D'UN FLUX DE GAZ DE SYNTHÈSE
(DE) VERFAHREN ZUR BEHANDLUNG EINES SYNTHESEGASSTROMS
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for treating a synthesis gas stream in order to remove methanol and any other organic impurities, the synthesis gas stream being fed to a separation device (20) in which it is scrubbed by means of an aqueous scrubbing liquid, the scrubbing liquid containing a turbine condensate. Preferably, a mixture of demineralised water and turbine condensate or pure turbine condensate is used as the scrubbing liquid. The largely methanol-free synthesis gas stream can then be fed to a further, separate separation device (18) in which CO2 is removed from the synthesis gas stream. In the method according to the invention, a synthesis gas stream originating from a CO shift converter can be effectively freed from methanol.
(FR) La présente invention concerne un procédé de traitement d'un flux de gaz de synthèse pour éliminer du méthanol et, le cas échéant, d'autres impuretés organiques, le flux de gaz de synthèse étant acheminé jusqu'à un dispositif de séparation (20) dans lequel ledit flux est lavé au moyen d'un liquide de lavage aqueux et le liquide de lavage contenant un condensat de turbine. Un mélange d'eau déminéralisée et de condensat de turbine ou de condensat de turbine pur est de préférence utilisé comme liquide de lavage. Le flux de gaz de synthèse essentiellement exempt de méthanol est ensuite acheminé jusqu'à un autre dispositif de séparation (18) distinct dans lequel le CO2 est éliminé du flux de gaz de synthèse. Dans le procédé selon l'invention, un flux de gaz de synthèse provenant d'un convertisseur catalytique de CO est débarrassé efficacement de méthanol.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Behandlung eines Synthesegasstroms zwecks Entfernung von Methanol sowie gegebenenfalls weiterer organischer Verunreinigungen, wobei man den Synthesegasstrom einer Trennvorrichtung (20) zuleitet, in der dieser mittels einer wasserhaltigen Waschflüssigkeit gewaschen wird, wobei die Waschflüssigkeit ein Turbinenkondensat enthält. Vorzugsweise wird eine Mischung aus demineralisiertem Wasser und Turbinenkondensat oder reines Turbinenkondensat als Waschflüssigkeit verwendet. Anschließend kann der weitgehend Methanol-freie Synthesegasstrom einer weiteren separaten Trennvorrichtung (18) zugeführt werden, in der eine Entfernung von CO2 aus dem Synthesegasstrom erfolgt. In dem erfindungsgemäßen Verfahren kann ein aus einem CO-Shift-Konverter stammender Synthesegasstrom in effektiver Weise von Methanol befreit werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)