Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018145916) BEDIENEINRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER BEDIENEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/145916 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/051918
Veröffentlichungsdatum: 16.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 26.01.2018
IPC:
B60K 35/00 (2006.01) ,B60K 37/06 (2006.01) ,B60W 50/12 (2012.01) ,B60W 50/14 (2012.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
35
Anordnung oder Ausbildung von Instrumenten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
04
hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06
von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
08
Interaktion zwischen Fahrer und dem Steuerungs- oder Regelungssystems
12
Begrenzen der Fahrerkontrolle abhängig vom Fahrzeugzustand, z.B. Hilfsmittel zur Blockade der Steuereingaben zur Vermeidung unsicherer Bedienung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
08
Interaktion zwischen Fahrer und dem Steuerungs- oder Regelungssystems
14
Hilfsmittel zum Informieren des Fahrers, zum Warnen des Fahrers oder zum Veranlassen eines Eingriffs durch den Fahrer
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
BAUMER, Klaus; DE
CHRIST, Thomas; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 202 051.209.02.2017DE
Titel (EN) OPERATING DEVICE FOR A MOTOR VEHICLE AND METHOD FOR OPERATING AN OPERATING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE COMMANDE UTILISATEUR D’UN VÉHICULE ET PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D’UN DISPOSITIF DE COMMANDE UTILISATEUR
(DE) BEDIENEINRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER BEDIENEINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) One aspect of the invention relates to an operating device for a motor vehicle having a driving mode and a stationary mode, said device comprising: an operating part, by means of which an operating process can be executed for a communication device, and a control device coupled to the operating part, said control device being designed to provide the driver of the motor vehicle with a first selection of operating options for the communication device in the stationary mode and a second selection of operating options for the communication device in the driving mode, wherein the operating options of the second selection are chosen according to the degree of automation of the driving mode.
(FR) Un aspect de l'invention concerne un dispositif de commande utilisateur pour un véhicule automobile comprenant un mode conduite et un mode stationnaire, lequel dispositif comprend : une partie de commande utilisateur, au moyen de laquelle une procédure de commande utilisateur pour un appareil de communication peut être exécutée, et un dispositif de commande couplé à la partie de commande utilisateur, qui est conçue pour proposer au moins au conducteur du véhicule automobile en mode stationnaire une première sélection de possibilités de commande utilisateur pour l'appareil de communication et en mode conduite une deuxième sélection de possibilités de commande utilisateur pour l'appareil de communication, les possibilités de commande utilisateur de la deuxième sélection étant sélectionnées en fonction du degré d'automatisation du mode de conduite.
(DE) Ein Aspekt der Erfindung betrifft eine Bedieneinrichtung für ein Kraftfahrzeug mit einem Fahrmodus und einem Standmodus, welche aufweist: ein Bedienteil, mittels dessen ein Bedienvorgang für ein Kommunikationsgerät ausführbar ist, und eine mit dem Bedienteil gekoppelte Steuereinrichtung, die dazu ausgebildet ist, zumindest dem Fahrer des Kraftfahrzeugs im Standmodus eine erste Auswahl an Bedienmöglichkeiten für das Kommunikationsgerät und im Fahrmodus eine zweite Auswahl an Bedienmöglichkeiten für das Kommunikationsgerät anzubieten, wobei die Bedienmöglichkeiten der zweiten Auswahl in Abhängigkeit des Automatisierungsgrades des Fahrmodus gewählt sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)