Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018141615) FRONTAL-GASSACK
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/141615 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/051791
Veröffentlichungsdatum: 09.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 25.01.2018
IPC:
B60R 21/231 (2011.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02
Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16
aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
23
aufblasbare Teile (Gassäcke)
231
gekennzeichnet durch ihre Form, Konstruktion oder räumliche Gestaltung
Anmelder:
TRW AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Industriestraße 20 73553 Alfdorf, DE
Erfinder:
WEISS, Jochen; DE
HAUER, Sergey; DE
BAUSCH, Hans-Peter; DE
Vertreter:
ZF TRW PATENTABTEILUNG; TRW Automotive GmbH Industriestraße 20 73553 Alfdorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 101 895.631.01.2017DE
Titel (EN) FRONTAL AIRBAG
(FR) AIRBAG FRONTAL
(DE) FRONTAL-GASSACK
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a frontal airbag for vehicle occupants, in particular a passenger airbag, comprising a contact wall (26), which in an inflated state is facing the vehicle occupant, having an upper edge and a lower edge (146, 148), and two lateral edges (150), wherein on the contact wall (26) in the inside of the airbag, traction means (30) are mounted horizontally next to one another and at a distance from one another relative to the inflated, installed state of the airbag, which in an inflated state of the airbag sectionally hold back the contact wall (26). Between horizontally spaced traction means (26), vertically extending, strip-shaped contact wall sections are formed. On at least one, preferably on a plurality of strip-shaped contact wall sections, a substantially vertically running rib-like pocket that is flow-connected to the airbag, projects towards the vehicle occupant.
(FR) L’invention concerne un airbag frontal pour des occupants de véhicule, en particulier un airbag pour passager avant, présentant une paroi de contact (26) orientée vers l'occupant du véhicule à l'état gonflé et pourvue d'un bord supérieur et d'un bord inférieur (146, 148) ainsi que de deux bords latéraux (150). À l'intérieur de l'airbag, des moyens de traction (30) juxtaposés horizontalement et espacés les uns des autres, par rapport à l'état monté et gonflé de l'airbag, sont fixés sur la paroi de contact (26), lesquels moyens de traction retiennent en partie la paroi de contact (26) à l'état gonflé de l'airbag. Des parties de paroi de contact en forme de bandes s'étendant verticalement sont formées entre des moyens de traction (30) espacés horizontalement. Au moins sur une, de préférence sur plusieurs parties de paroi de contact en forme de bandes, une poche en forme de nervure s'étendant sensiblement verticalement et en liaison fluidique avec l'intérieur de l'airbag fait saillie vers l'occupant du véhicule.
(DE) Ein Frontal-Gassack für Fahrzeuginsassen, insbesondere Beifahrergassack, hat eine dem Fahrzeuginsassen in aufgeblasenem Zustand zugewandten Kontaktwand (26) mit einem oberen, einem unteren Rand (146, 148) sowie zwei Seitenrändern (150), wobei im Gassackinneren an der Kontaktwand (26), bezogen auf den aufgeblasenen, eingebauten Zustand des Gassacks, horizontal nebeneinander und beabstandet voneinander Zugmittel (30) angebracht sind, die die Kontaktwand (26) in aufgeblasenem Zustand des Gassacks abschnittsweise zurückhalten. Zwischen horizontal beabstandeten Zugmitteln (30) sind vertikal verlaufende, streifenförmige Kontaktwandabschnitte gebildet. Zumindest an einem, vorzugsweise an mehreren streifenförmigen Kontaktwandabschnitten, steht eine im Wesentlichen vertikal verlaufende rippenartige, mit dem Gassackinneren strömungsverbundene Tasche zum Fahrzeuginsassen hin vor.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)