Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018141494) VERFAHREN UND STEUERGERÄT ZUM BREMSEN EINES FAHRZEUGS UND SCHALTVORRICHTUNG FÜR EIN FAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/141494 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/050026
Veröffentlichungsdatum: 09.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 02.01.2018
IPC:
B60T 7/08 (2006.01) ,B60T 13/74 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
7
Einrichtungen zum Einleiten des Bremsvorganges [Betätigungseinrichtungen]
02
durch eine Person [willkürlich]
08
handbetätigt
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
13
Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen mit Hilfskraftunterstützung oder mit einer Hilfskraftübertragung; Bremsanlagen mit derartigen Übertragungseinrichtungen, z.B. Druckluftbremsanlagen
74
mit elektrischer Hilfskraftunterstützung oder -übertragung
Anmelder:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE/DE]; Löwentaler Straße 20 88046 Friedrichshafen, DE
Erfinder:
GEISELHARDT, Bernd; DE
HECHT, Walter; DE
RAKE, Ludger; DE
SCHULER, Franz-Josef; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 201 844.506.02.2017DE
Titel (EN) METHOD AND CONTROL UNIT FOR BRAKING A VEHICLE AND SWITCH DEVICE FOR A VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ ET APPAREIL DE COMMANDE PERMETTANT DE FREINER UN VÉHICULE ET DISPOSITIF DE CHANGEMENT DE VITESSES POUR UN VÉHICULE
(DE) VERFAHREN UND STEUERGERÄT ZUM BREMSEN EINES FAHRZEUGS UND SCHALTVORRICHTUNG FÜR EIN FAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for braking a vehicle (110). The method comprises at least a step of inputting a parking position signal (140) and a step of providing a braking signal (145). In the step of inputting a parking position signal (140), at least one parking position signal (140) is input which represents a movement carried out by a driver of the vehicle (110) of a selection lever (115) of an automatic shifting device (100) of the vehicle (110) via at least one intermediate position (Z) in the direction of a selection lever parking position (P). In the step of providing a braking signal (145), at least one braking signal (145) is provided for carrying out a braking process in order to reduce a velocity of the vehicle (110) using the parking position signal (140), if the velocity of the vehicle (110) exceeds a predetermined minimum velocity.
(FR) La présente invention concerne un procédé permettant de freiner un véhicule (110). Le procédé comporte au moins une étape consistant à acquérir un signal de position de stationnement (140) et une étape consistant à produire un signal de freinage (145). Lors de l'étape consistant à acquérir un signal de position de stationnement (140), au moins un signal de position de stationnement (140) est acquis, lequel représente un mouvement, effectué par le conducteur du véhicule (110), d'un levier de sélection (115) d'un dispositif de changement de vitesses automatique (100) du véhicule (110) au-delà d'au moins une position intermédiaire (Z) en direction d'une position de stationnement de levier de sélection (P). Lors de l'étape consistant à produire un signal de freinage (145), au moins un signal de freinage (145) servant à effectuer une opération de freinage en vue de réduire la vitesse du véhicule (110) est produit en utilisant le signal de position de stationnement (140) lorsque la vitesse du véhicule (110) dépasse une vitesse minimale prédéfinie.
(DE) Der vorliegende Ansatz betrifft ein Verfahren zum Bremsen eines Fahrzeugs (110). Das Verfahren umfasst zumindest einen Schritt des Einlesens eines Parkpositionssignals (140) und einen Schritt des Bereitstellens eines Bremssignals (145). Im Schritt des Einlesens eines Parkpositionssignals (140) wird zumindest ein Parkpositionssignal (140) eingelesen, das ein durch einen Fahrer des Fahrzeugs (110) getätigtes Bewegen eines Wählhebels (115) einer automatischen Schaltvorrichtung (100) des Fahrzeugs (110) über zumindest eine Zwischenposition (Z) in Richtung einer Wählhebelparkposition (P) repräsentiert. Im Schritt des Bereitstellens eines Bremssignals (145) wird zumindest ein Bremssignal (145) zum Durchführen eines Bremsvorgangs zum Reduzieren einer Geschwindigkeit des Fahrzeugs (110) unter Verwendung des Parkpositionssignals (140) bereitgestellt, wenn die Geschwindigkeit des Fahrzeugs (110) eine vorbestimmte Mindestgeschwindigkeit überschreitet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)