Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018141438) BODENSTAUBSAUGER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/141438 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/081356
Veröffentlichungsdatum: 09.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 04.12.2017
IPC:
A47L 5/36 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
47
Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
L
Waschen oder Reinigen im Haushalt; Staubsauger allgemein
5
Bauliche Merkmale von Staubsaugern
12
mit motorisch angetriebenen Luftpumpen oder Gebläsen, z.B. durch das Luftansaugen eines Kraftfahrzeugmotors angetrieben
22
mit Kreiselgebläsen
36
Staubsauger mit einem Schlauch zwischen Saugdüse und Gehäuse; Staubsauger zum Befestigen an Treppen; Staubsauger zum Tragen auf dem Rücken
Anmelder:
EUROFILTERS HOLDING N.V. [BE/BE]; Lieven Gevaertlaan 21 3900 Overpelt, BE
Erfinder:
SAUER, Ralf; BE
SCHULTINK, Jan; BE
Vertreter:
GRÜNECKER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTG MBB; Leopoldstrasse 4 80802 München, DE
Prioritätsdaten:
17153952.131.01.2017EP
Titel (EN) CYLINDER VACUUM CLEANER
(FR) ASPIRATEUR-TRAÎNEAU
(DE) BODENSTAUBSAUGER
Zusammenfassung:
(EN) The invention provides a cylinder vacuum cleaner comprising a dust-collecting device, which is mounted on rollers and/or skids and has a motor-fan unit, wherein the dust-collecting device has a housing, which contains a dust chamber for accommodating a filter bag and a fan chamber for accommodating the motor-fan unit, wherein the fan chamber containing the motor-fan unit is arranged alongside the dust chamber, wherein the dust chamber and the fan chamber are separated from one another by a partition wall, wherein the dust chamber is connected fluidically to the fan chamber via an intake channel, wherein the intake channel is arranged such that air can be taken in in the upward direction from the dust chamber, through the intake channel, into the fan chamber by means of the motor-fan unit.
(FR) L'invention concerne un aspirateur-traîneau, comportant un dispositif de collecte de poussière monté sur des rouleaux et/ou des patins, lequel dispositif de collecte de poussière est doté d'un groupe moto-ventilateur. Le dispositif de collecte de poussière comprend un carter dans lequel sont prévus une chambre à poussière servant à recevoir un sac filtrant et une chambre de ventilateur servant à recevoir le groupe moto-ventilateur. La chambre de ventilateur dotée du groupe moto-ventilateur est disposée près de la chambre à poussière. La chambre à poussière et la chambre de ventilateur sont séparées l'une de l'autre par une paroi de séparation. La chambre à poussière est reliée fluidiquement à la chambre de ventilateur par le biais d'un conduit d'aspiration. Le conduit d'aspiration est disposé de telle sorte qu'au moyen du groupe moto-ventilateur, de l'air peut être aspiré vers le haut à partir de la chambre à poussière, à travers le conduit d'aspiration, dans la chambre de ventilateur.
(DE) Die Erfindung stellt einen Bodenstaubsauger bereit, umfassend eine auf Rollen und/oder Gleitkufen gelagerte Staubsammeleinrichtung mit einer Motorgebläseeinheit, wobei die Staubsammeleinrichtung ein Gehäuse aufweist, in dem ein Staubraum zur Aufnahme eines Filterbeutels und ein Gebläseraum zur Aufnahme der Motorgebläseeinheit vorgesehen sind, wobei der Gebläseraum mit der Motorgebläseeinheit neben dem Staubraum angeordnet ist, wobei der Staubraum und der Gebläseraum durch eine Trennwand voneinander getrennt sind, wobei der Staubraum über einen Ansaugkanal fluidisch mit dem Gebläseraum verbunden ist, wobei der Ansaugkanal derart angeordnet ist, dass mittels der Motorgebläseeinheit Luft nach oben aus dem Staubraum durch den Ansaugkanal in den Gebläseraum saugbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)