Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018141340) ERKENNUNG VON STRASSENUNEBENHEITEN ANHAND EINER SITUATIONSANALYSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/141340 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/200002
Veröffentlichungsdatum: 09.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 26.01.2018
IPC:
B60W 40/06 (2012.01) ,B60G 17/0165 (2006.01) ,B60W 30/14 (2006.01) ,B60W 30/16 (2012.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
40
Berechnung von Fahr-Parametern von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
02
Umgebungsbedingungen betreffend
06
Straßenzustandsbedingungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
G
Radaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
17
Federnde Radaufhängungen mit Einrichtungen zum Beeinflussen oder Regeln von Feder- oder Schwingungsdämpfer-Kennlinien oder des Abstandes zwischen Fahrbahn und gefedertem Fahrzeugteil oder zum Blockieren der Radaufhängung im Betrieb in Anpassung an sich ändernde Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. aufgrund von Geschwindigkeit oder Beladung
015
die Einrichtungen enthalten elektrische oder elektronische Elemente
016
mit Ansprechempfindlichkeit während der Fahrt für eine bestimmte Bewegung, eine bestimmte Bedingung oder eine bestimmte Fahrereingabe
0165
für eine äußere Bedingung, z.B. raue Straßenoberfläche, Seitenwind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
14
Fahrtregler, Tempomat
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
14
Fahrtregler, Tempomat
16
Steuerung oder Regelung des Abstandes zwischen Fahrzeugen, z.B. halten eines Abstandes zu einem vorausfahrenden Fahrzeug
Anmelder:
CONTINENTAL AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Vahrenwalder Straße 9 30165 Hannover, DE
Erfinder:
GASKEY, Oana; RO
Prioritätsdaten:
10 2017 201 838.006.02.2017DE
a 2017 0006506.02.2017RO
Titel (EN) DETECTION OF ROAD UNEVENNESS BASED ON A SITUATIONAL ANALYSIS
(FR) IDENTIFICATION D'INÉGALITÉS DE LA ROUTE À L'AIDE D'UNE ANALYSE DE SITUATION
(DE) ERKENNUNG VON STRASSENUNEBENHEITEN ANHAND EINER SITUATIONSANALYSE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device (100) for a vehicle. Said device comprises a detector arrangement (110), which is designed to detect a vertical position change of a vehicle driving ahead, and a control unit (120), wherein the vertical position change of the vehicle driving ahead is caused by a roadway unevenness which is driven over. The control unit (120) is designed to conclude that there is a significant roadway unevenness if the vertical position change of the vehicle driving ahead exceeds a predefined threshold and occurs within a predefined time span.
(FR) L'invention concerne un dispositif (100) pour un véhicule. Ledit dispositif comprend un ensemble de détection (110), qui est conçu pour détecter une modification de position verticale d'un véhicule précédent, et un appareil de commande (120), la modification de position verticale du véhicule précédent étant provoquée par une irrégularité de la chaussée parcourue. L'appareil de commande (120) est conçu, lorsque la modification de position verticale du véhicule précédent dépasse une valeur seuil prédéfinie et est réalisée pendant un laps de temps prédéfini, pour conclure à une irrégularité importante de la chaussée.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (100) für ein Fahrzeug. Diese weist eine Detektoranordnung (110), die ausgeführt ist, eine vertikale Positionsänderung eines vorausfahrenden Fahrzeuges zu detektieren, und ein Steuergerät (120) auf, wobei die vertikale Positionsänderung des vorausfahrenden Fahrzeugs durch eine überfahrene Fahrbahnunebenheit hervorgerufen wird. Das Steuergerät (120) ist ausgeführt, wenn die vertikale Positionsänderung des vorausfahrenden Fahrzeugs einen vordefinierten Schwellwert überschreitet und innerhalb einer vordefinierten Zeitspanne erfolgt, auf eine signifikante Fahrbahnunebenheit zu schließen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)