Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018140995) VERFAHREN ZUR BESTIMMUNG DES KUNSTSTOFFGEHALTES IN GEWÄSSER- UND ABWASSERPROBEN

Pub. No.:    WO/2018/140995    International Application No.:    PCT/AT2018/060029
Publication Date: Fri Aug 10 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Thu Feb 01 00:59:59 CET 2018
IPC: G01N 33/18
G01N 31/00
Applicants: TECHNISCHE UNIVERSITÄT WIEN
Inventors: RECHBERGER, Helmut
CENCIC, Oliver
FELLNER, Johann
MALLOW, Ole
SPACEK, Stefan
SCHWARZBÖCK, Therese
Title: VERFAHREN ZUR BESTIMMUNG DES KUNSTSTOFFGEHALTES IN GEWÄSSER- UND ABWASSERPROBEN
Abstract:
Die Erfindung bezieht sich auf ein Verfahren zur Ermittlung des Gehaltes an Kunststoffen (Mikroplastik) im Schwebstoff von Gewässer- bzw. Abwasserproben unter definierten und kontrollierbaren Laborbedingungen. Hierfür wird die Schwebstoffprobe bis zur Gewichtskonstanz getrocknet und ihr Aschegehalt bzw. Glühverlust bestimmt. Mit einem Elementaranalysators wird der Gehalt an Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Schwefel und/oder Stickstoff in der Schwebstoffprobe in der trockenen Schwebstoffprobe sowie im Glührückstand bestimmt. Die Berechung des Kunststoffgehalts erfogt dann durch Bestimmung der Massenbilanz der wasser- und aschefreien Probe sowie einer der folgenden Stoffbilanzen: der Kohlenstoffbilanz, der Wasserstoffbilanz, der Sauerstoffbilanz, der Schwefelbilanz, und der Stickstoffbilanz.