Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018138263) HYDROFOIL FÜR EIN WASSERFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/138263 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/051961
Veröffentlichungsdatum: 02.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 26.01.2018
IPC:
B63B 1/24 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
63
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
B
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; Ausrüstung für die Schifffahrt
1
Hydrodynamische oder hydrostatische Merkmale von Schiffskörpern oder Tragflügeln
16
mit zusätzlichem hydrodynamischem Auftrieb
24
durch Tragflügel
Anmelder:
ELLERGON ANTRIEBSTECHNIK GMBH [AT/AT]; Hallwanger Landesstrasse 3 5300 Hallwang, AT
Erfinder:
GEISLINGER, Cornelius; AT
Vertreter:
BECK & RÖSSIG EUROPEAN PATENT ATTORNEYS; Cuvilliésstr. 14 81679 Munich, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 101 680.527.01.2017DE
Titel (EN) HYDROFOIL FOR A WATER VEHICLE
(FR) AILE PORTANTE POUR UN VÉHICULE MARIN
(DE) HYDROFOIL FÜR EIN WASSERFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a hydrofoil for a water vehicle, in particular a hydrofoil board (2), having a mast (3) and at least one wing (5, 6) fastened to the mast (3), which are dipped into the water during travel. An edge (20) of the mast (3) lying at the rear in the flow direction (S) in the water is corrugated or toothed in and/or transversely to the flow direction (S). Furthermore, the edge (20) lying at the rear can be provided with a chamfer (21) or rounding (22) at least in some sections.
(FR) L'invention concerne une aile portante pour un véhicule marin, en particulier une planche (2) à aile portante, comprenant un mât (3) et au moins une aile (5, 6) fixée au mât (3), lesquels sont immergés dans l'eau lors du déplacement. Un bord (20) du mât (3), lequel bord se situe à l'arrière dans l'eau dans le sens d'écoulement (S), est ondulé ou crénelé dans le et/ou transversalement au sens d'écoulement (S). En outre, le bord arrière (20) peut être pourvu au moins par endroits d'un chanfrein (21) ou d'un arrondi (22).
(DE) Ein Hydrofoil für ein Wasserfahrzeug, insbesondere ein Hydrofoilboard (2), weist einen Mast (3) und mindestens einen an dem Mast (3) befestigten Flügel (5, 6) auf, welche beim Fahren in das Wasser eingetaucht sind. Eine im Wasser in Strömungsrichtung (S) hintenliegende Kante (20) des Mastes (3) ist in und/oder quer zur Strömungsrichtung (S) gewellt oder gezackt. Ferner kann die hintenliegende Kante (20) zumindest abschnittsweise mit einer Fase (21) oder Abrundung (22) versehen sein.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)