Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018138150) VERFAHREN ZUR REDUKTION VON METALLHALOGENIDEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/138150 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/051732
Veröffentlichungsdatum: 02.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 24.01.2018
IPC:
C01G 41/04 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
01
Anorganische Chemie
G
Verbindungen der von den Unterklassen C01D oder C01F105
41
Verbindungen des Wolframs
04
Halogenide
Anmelder:
UMICORE AG & CO. KG; Rodenbacher Chaussee 4 63457 Hanau-Wolfgang, DE
Erfinder:
SUNDERMEYER, Joerg; DE
HAMEL, Lisa; DE
RAMON MUELLER, Ruben; DE
RIVAS NASS, Andreas; DE
DOPPIU, Angelino; DE
WOERNER, Eileen; DE
KARCH, Ralf; DE
Prioritätsdaten:
102017101433.025.01.2017DE
17181487.414.07.2017EP
17185151.207.08.2017EP
Titel (DE) VERFAHREN ZUR REDUKTION VON METALLHALOGENIDEN
(EN) METHOD FOR THE REDUCTION OF METAL HALIDES
(FR) PROCÉDÉ DE RÉDUCTION D’HALOGÉNURES MÉTALLIQUES
Zusammenfassung:
(DE) Gegenstand der Erfindung ist ein Verfahren zur Herstellung einer Verbindung der Formel MXn aus einer Vorläuferverbindung der Formel MXm, wobei M ein Metall ist, X ein Halogenid ist, ausgewählt ist aus F, Cl, Br, J, m ausgewählt ist aus einer Zahl von 2 bis 8, und n ausgewählt ist aus einer Zahl von 1 bis 7, mit der Maßgabe, dass n < m ist, umfassend einen Verfahrensschritt, bei dem die Vorläuferverbindung mit einer Silanverbindung zu der Verbindung der Formel MXn reduziert wird.
(EN) The invention relates to a method for producing a compound of formula MXn from a precursor compound of formula MXm, where M is a metal, X is a halide selected from F, Cl, Br, J, m is a number selected from the range 2 to 8, and n is a number selected from the range 1 to 7, with the condition that n < m, comprising a method step in which the precursor compound is reduced with a silane compound to the compound of formula MXn.
(FR) L'invention concerne un procédé de préparation d'un composé de formule MXn à partir d'un composé précurseur de formule MXm, dans laquelle M est un métal, X est un halogénure, choisi parmi F, Cl, Br, J, m est un nombre choisi entre 2 et 8, et n est un nombre choisi entre 1 et 7, à condition que n < m, ledit procédé comprenant une étape consistant à réduire le composé précurseur avec un composé silane pour former le composé de formule MXn.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)