Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018138142) KERNTECHNISCHE ANLAGE MIT EINEM VENTINGSYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/138142 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/051719
Veröffentlichungsdatum: 02.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 24.01.2018
IPC:
G21C 13/024 (2006.01) ,G21C 19/303 (2006.01) ,G21D 1/02 (2006.01) ,G21F 9/02 (2006.01) ,G21C 13/02 (2006.01) ,G21C 9/004 (2006.01) ,G21C 13/10 (2006.01)
G Physik
21
Kernphysik; Kerntechnik
C
Kernreaktoren
13
Druckgefäße; Schutzbehälter; Behälter allgemein
02
Einzelheiten
024
Stützkonstruktionen für Druckbehälter oder Sicherheitsbehälter
G Physik
21
Kernphysik; Kerntechnik
C
Kernreaktoren
19
Anordnungen zum Behandeln, zum Handhaben oder zum Erleichtern des Handhabens von Brennstoff oder anderen innerhalb eines Reaktors verwendeten Materialien, z.B. innerhalb seines Druckgefäßes
28
Anordnungen zum Einführen von fließfähigem Material in den Reaktorkern; Einrichtungen zum Entfernen von fließfähigem Material aus dem Reaktorkern
30
mit ständiger Reinigung des umlaufenden fließenden Materials, z.B. durch Extraktion der Spaltprodukte
303
insbesondere für Gase
G Physik
21
Kernphysik; Kerntechnik
D
Kernkraftwerke
1
Einzelheiten eines Kernkraftwerkes
02
Anordnung der Hilfsausrüstung
G Physik
21
Kernphysik; Kerntechnik
F
Schutz gegen Röntgenstrahlung, Gammastrahlung, Korpuskularstrahlung oder Teilchenbeschuss; Behandlung von radioaktiv verseuchtem Material; Entseuchungseinrichtungen
9
Behandlung von radioaktiv verseuchtem Material; Entseuchungseinrichtungen hierfür
02
Behandlung von Gasen
G Physik
21
Kernphysik; Kerntechnik
C
Kernreaktoren
13
Druckgefäße; Schutzbehälter; Behälter allgemein
02
Einzelheiten
G Physik
21
Kernphysik; Kerntechnik
C
Kernreaktoren
9
Schutzeinrichtungen für Notfälle, mit dem Reaktor baulich vereinigt
04
Mittel zum Unterdrücken von Feuer
G Physik
21
Kernphysik; Kerntechnik
C
Kernreaktoren
13
Druckgefäße; Schutzbehälter; Behälter allgemein
10
Mittel zum Verhüten einer Verseuchung im Fall des Undichtwerdens
Anmelder:
FRAMATOME GMBH [DE/DE]; Paul-Gossen-Strasse 100 91052 Erlangen, DE
Erfinder:
FUTH, Fabian; DE
HUTTERER, Christian; DE
LOSCH, Norbert; DE
Vertreter:
KUGLER, Jörg; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 201 115.724.01.2017DE
Titel (EN) NUCLEAR FACILITY COMPRISING A VENTING SYSTEM
(FR) INSTALLATION NUCLÉAIRE COMPORTANT UN SYSTÈME DE PURGE
(DE) KERNTECHNISCHE ANLAGE MIT EINEM VENTINGSYSTEM
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a nuclear facility, in particular a nuclear power plant (4), comprising a containment (8) and a venting system (2) for relieving pressure of the containment (8) in a filtered manner, wherein • the venting system (2) has a venting line (28) that leads out of the containment (8) into the surrounding area and into which a wet scrubber (12) is connected for the venting flow (10) that occurs upon venting, • the wet scrubber (12) has a pool (26) which is already filled with a scrubbing liquid (18) in the standby state prior to the venting process and over which a gas chamber (48) is located, • the venting line (28) comprises an inlet line (14) which leads into the wet scrubber (12) for the venting flow (10), said inlet line branching into a number of outlet nozzles (38) in a distributor (34), and • the outlet nozzles (38) are at least partly immersed into the scrubbing liquid (18) in the pool (26). The aim of the invention is to further develop such a venting system (2) such that critical concentrations of combustible gas mixtures are prevented in all operating states in a more reliable manner than before while maintaining a low degree of equipment and processing complexity. According to the invention, this is achieved in that at least one separate outlet opening (56) is provided which is connected to the inlet line (14) or to the distributor (34) via a branch line (54, 90) and which is thermally insulated from the scrubbing liquid (18) in the pool (26) at least in the standby state.
(FR) L’invention concerne une installation nucléaire, en particulier une centrale nucléaire (4), comportant un confinement (8) et un système de purge (2) pour la décompression filtrée du confinement (8), • le système de purge (2) comportant une conduite (28) de purge dirigée hors du confinement (8) dans l’environnement, dans laquelle est branché un laveur (12) par voie humide pour le courant (10) de purge se produisant lors de la purge, • le laveur (12) par voie humide comportant une cuve (26) déjà remplie d’un liquide de lavage (18) pendant l’état de préparation avant la purge, au-dessus de laquelle se trouve un espace de gaz (48), • la conduite (28) de purge comprenant une conduite d’entrée (14) dirigée dans le laveur (12) par voie humide pour le courant (10) de purge, celle-ci se ramifiant dans un répartiteur (34) en un certain nombre d’embouts de sortie (38), • les embouts de sortie (38) plongeant au moins partiellement dans le liquide de lavage (18) dans la cuve (26). L’objet de l’invention est de développer un tel système de purge (2) de telle sorte que, tout en réduisant l’appareillage et la complexité du procédé, des concentrations critiques de mélanges gazeux inflammables soient évitées de manière encore plus fiable qu’auparavant. Cela est obtenu selon l’invention du fait qu’au moins une ouverture de sortie (56) séparée qui est reliée à la conduite d’entrée (14) ou au répartiteur (34) au moyen d’une conduite de ramification (54, 90), et qui est isolée thermiquement du liquide de lavage (18) dans la cuve (26) au moins pendant l’état de préparation, est présente.
(DE) Die Erfindung betrifft eine kerntechnische Anlage, insbesondere Kernkraftwerk (4), mit einem Containment (8) und mit einem Ventingsystem (2) zur gefilterten Druckentlastung des Containments (8), wobei • das Ventingsystem (2) eine aus dem Containment (8) in die Umgebung geführte Ventleitung (28) aufweist, in die ein Nasswäscher (12) für den sich beim Venting einstellenden Ventstrom (10) geschaltet ist, • der Nasswäscher (12) einen bereits während des Bereitschaftszustandes vor dem Venting mit einer Waschflüssigkeit (18) gefüllten Pool (26) aufweist, über dem sich ein Gasraum (48) befindet, • die Ventleitung (28) eine in den Nasswäscher (12) geführte Eintrittsleitung (14) für den Ventstrom (10) umfasst, die sich in einem Verteiler (34) in eine Anzahl von Austrittsdüsen (38) verzweigt, • die Austrittdüsen (38) zumindest teilweise in die Waschflüssigkeit (18) im Pool (26) eintauchen. Aufgabe der Erfindung ist es, solch ein Ventingsystem (2) derart weiterzuentwickeln, dass bei gering gehaltenem apparativen und verfahrenstechnischen Aufwand kritische Konzentrationen zündfähiger Gasgemische in allen Betriebszuständen noch zuverlässiger als bislang vermieden sind. Dies wird erfindungsgemäß dadurch erreicht, dass zumindest eine separate Austrittsöffnung (56) vorhanden ist, die über eine Zweigleitung (54, 90) an die Eintrittsleitung (14) oder an den Verteiler (34) angeschlossen ist, und die zumindest während des Bereitschaftszustandes thermisch von der Waschflüssigkeit (18) im Pool (26) isoliert ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)