Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018137929) VORRICHTUNG ZUM SUBKUTANEN INJIZIEREN EINES FLÜSSIGEN WIRKSTOFFS UND VERFAHREN ZUM ERFASSEN EINER ABGEGEBENEN MENGE EINES FLÜSSIGEN WIRKSTOFFS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/137929 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/050533
Veröffentlichungsdatum: 02.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 10.01.2018
IPC:
A61M 5/20 (2006.01) ,A61M 5/24 (2006.01) ,A61M 5/315 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
20
Selbsttätige Spritzen, z.B. mit selbsttätig betätigter Kolbenstange, mit selbsttätiger Injektion der Nadel, mit selbsttätiger Füllung
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
24
Ampullenspritzen, d.h. Spritzen mit Nadeln, die in Verbindung mit auswechselbaren Ampullen oder Patronen verwendbar sind, z.B. selbsttätig
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
31
Einzelheiten
315
Kolben; Kolbenstangen; Führung, Sperrung oder Begrenzung der Kolbenstangenbewegung; auf die Kolbenstange einwirkende Einrichtungen zum Erleichtern der Dosierung
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
POZAIC, Tomislav; DE
HAMEL, Philippe; CA
OHL, Christian; DE
TROEBNER, Philipp; DE
PAUL, Philip; IN
Prioritätsdaten:
10 2017 201 183.125.01.2017DE
Titel (EN) APPARATUS FOR SUBCUTANEOUS INJECTION OF A LIQUID ACTIVE SUBSTANCE AND METHOD FOR MEASURING A DISPENSED QUANTITY OF A LIQUID ACTIVE SUBSTANCE
(FR) DISPOSITIF POUR L'INJECTION SOUS-CUTANÉE D'UN PRINCIPE ACTIF LIQUIDE ET PROCÉDÉ POUR DÉTECTER UNE QUANTITÉ ADMINISTRÉE DE PRINCIPE ACTIF LIQUIDE
(DE) VORRICHTUNG ZUM SUBKUTANEN INJIZIEREN EINES FLÜSSIGEN WIRKSTOFFS UND VERFAHREN ZUM ERFASSEN EINER ABGEGEBENEN MENGE EINES FLÜSSIGEN WIRKSTOFFS
Zusammenfassung:
(EN) The invention provides an apparatus for the subcutaneous injection of a liquid active substance and a method for measuring a dispensed quantity of a liquid active substance. The apparatus (10) is designed to comprise the following: a control device (14) for setting a quantity of the active substance to be dispensed by rotating a selector cylinder (16) from a zero position to a dispensing position (72); an actuating device (18), by means of which the dispensing of the active substance can be initiated; wherein the selector cylinder (16) is rotated as the active substance is being dispensed; and a measuring device that is designed to measure a dispensed quantity of the active substance based on the rotation of the selector cylinder (16) which takes place while the actuating device (18) is actuated.
(FR) La présente invention concerne un dispositif pour l'injection sous-cutanée d'un principe actif liquide ainsi qu'un procédé pour détecter une quantité administrée de principe actif liquide. Le dispositif (10) est constitué d'un dispositif de réglage (14) pour régler une quantité administrée de principe actif en faisant tourner un cylindre de sélection (16) d'une position zéro à une position d'administration (72), d'un dispositif d'actionnement (18) au moyen duquel l'administration du principe peut être initiée, lors de l'administration du principe actif, le cylindre de sélection (16) effectuant une rotation et un dispositif de mesure étant conçu pour détecter une quantité administrée de principe actif en se basant sur la rotation du cylindre de sélection (16) qui se produit lorsque le dispositif d'actionnement (18) est actionné.
(DE) Die Erfindung stellt eine Vorrichtung zum subkutanen Injizieren eines flüssigen Wirkstoffs sowie ein Verfahren zum Erfassen einer abgegebenen Menge eines flüssigen Wirkstoffs bereit. Die Vorrichtung (10) ist ausgebildet mit: einer Einsteileinrichtung (14) zum Einstellen einer abzugebenden Menge des Wirkstoffs durch Rotieren eines Wählzylinders (16) von einer Nullposition zu einer Abgabeposition (72); einer Betätigungseinrichtung (18), mittels welcher das Abgeben des Wirkstoffs veranlassbar ist; wobei beim Abgeben des Wirkstoffs der Wählzylinder (16) rotiert wird; und einer Messeinrichtung, welche dazu ausgelegt ist, eine abgegebene Menge des Wirkstoffs basierend auf dem Rotieren des Wählzylinders (16) zu erfassen, welches erfolgt, während die Betätigungseinrichtung (18) betätigt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)