Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018137825) BOHRMASCHINE UND VERWENDUNG EINER BOHRMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/137825 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/081842
Veröffentlichungsdatum: 02.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 07.12.2017
IPC:
B25F 5/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
F
Kombinierte oder Mehrzweckwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
5
Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
Anmelder:
JOHANNES LÜBBERING GMBH [DE/DE]; Industriestraße 4 33442 Herzebrock-Clarholz, DE
Erfinder:
LÜBBERING, Achim; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE BEHRMANN WAGNER PARTG MBB; Maggistr. 5 (10. OG) 78224 Singen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 101 675.927.01.2017DE
Titel (EN) DRILLING MACHINE AND USE OF A DRILLING MACHINE
(FR) PERCEUSE ET UTILISATION D'UNE PERCEUSE
(DE) BOHRMASCHINE UND VERWENDUNG EINER BOHRMASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a drilling machine having a spindle (18) which is configured to drive an attached or attachable drilling tool (20) in rotation and to which rotary driving means for driving in rotation and adjustment drive means for axially adjusting the spindle are jointly assigned such that, during driving in rotation for drilling operation, an axial adjustment of the spindle for feeding operation can take place, wherein the rotary driving means have a rotary drive wheel (48) connected to the spindle for conjoint rotation and the adjustment drive means have an adjusting nut (60) that cooperates in the manner of a slide with a threaded portion of the spindle, and transmission means (30) for cooperating with the rotary drive wheel and the adjusting nut as a transmission module are integrated and configured to be driven by a drive motor (16), wherein the drive motor is a single electric motor that is connected to the transmission means for driving the rotary drive wheel and the adjusting nut is provided adjacent to said transmission means in a drilling machine housing (10) configured in particular to be handled manually, wherein the transmission means (30), the rotary drive wheel (48) and the adjusting nut (60) are configured such that a respective speed of rotation of the rotary drive wheel and of the adjusting nut, said speed of rotation acting on the spindle during drilling and feeding operation of the latter, is different.
(FR) L'invention concerne une perceuse comprenant une broche (18) conçue pour entraîner en rotation un outil de perçage (20) fixé ou pouvant être fixé, à laquelle sont associés des moyens d'entraînement en rotation destinés à entraîner en rotation la broche et des moyens d'entraînement de réglage destinés à régler axialement la broche de façon que, pendant l'entraînement en rotation de la broche destiné à un fonctionnement de perçage, un réglage axiale de la broche destiné à un fonctionnement d'avance puisse se produire, les moyens d'entraînement en rotation comportant une roue d'entraînement en rotation (48) accouplée solidaire en rotation à la broche et les moyens d'entraînement de réglage comportant un écrou de réglage (60) coopérant avec une partie filetée de la broche de manière coulissante, et des moyens de transmission (30) étant intégrés en tant que module de transmission pour coopérer avec la roue d'entraînement en rotation et avec l'écrou de réglage et étant conçus pour permettre l'entraînement par un moteur d'entraînement (16), le moteur d'entraînement étant un moteur électronique individuel, relié aux moyens de transmission pour entraîner la roue d'entraînement en rotation et l’écrou de réglage et étant disposé, à proximité de ces derniers, dans un carter de perceuse (10) conçu notamment pour la manipulation manuelle, les moyens de transmission (30), la roue d'entraînement en rotation (48) et l'écrou de réglage (60) étant conçus de façon à ce qu'une vitesse de rotation de la roue d'entraînement en rotation diffère d'une vitesse de rotation de l'écrou de réglage, ces vitesses agissant sur la broche au cours du fonctionnement de perçage et du fonctionnement d'avance de cette dernière.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Bohrmaschine mit einer zum rotatorischen Antreiben eines ansitzenden oder ansetzbaren Bohrwerkzeugs (20) ausgebildeten Spindel (18), der Drehantriebsmittel für das rotatorische Antreiben sowie Verstellantriebsmittel für eine axiale Verstellung der Spindel so gemeinsam zugeordnet sind, dass während des rotatorischen Antreibens für einen Bohrbetrieb eine axiale Verstellung der Spindel für einen Vorschubbetrieb erfolgen kann, wobei die Drehantriebsmittel ein drehfest mit der Spindel verbundenes Drehantriebsrad (48) und die Verstellantriebsmittel eine schlittenartig mit einem Gewindeabschnitt der Spindel zusammenwirkende Verstellmutter (60) aufweisen und Getriebemittel (30) zum Zusammenwirken mit dem Drehantriebsrad und der Verstellmutter als Getriebemodul integriert und zum Antreiben durch einen Antriebsmotor (16) ausgebildet sind, wobei der Antriebsmotor als einzelner, zum Antreiben des Drehantriebsrads sowie der Verstellmutter mit den Getriebemitteln verbundener und zu diesen benachbart in einem insbesondere zur manuellen Handhabung ausgebildeten Bohrmaschinengehäuse (10) vorgesehener Elektromotor ist, wobei die Getriebemittel (30), das Drehantriebsrad (48) und die Verstellmutter (60) so ausgebildet sind, dass eine in dem Bohrund dem Vorschubbetrieb der Spindel auf diese wirkende jeweilige Umdrehungsgeschwindigkeit des Drehantriebsrades und der Verstellmutter unterschiedlich ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)