Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018137813) FILTERELEMENT MIT OPTIMIERTER STRÖMUNGSFÜHRUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/137813 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/080710
Veröffentlichungsdatum: 02.08.2018 Internationales Anmeldedatum: 28.11.2017
IPC:
B01D 46/00 (2006.01) ,B01D 46/10 (2006.01) ,B01D 46/52 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
46
Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
46
Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
10
Teilchen-Abscheider, z.B. Staubabscheider, mit Filterplatten, -matten oder -kissen mit ebenen Oberflächen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
46
Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
52
Teilchen-Abscheider, z.B. Staubabscheider, mit Filterorganen aus gefaltetem Material
Anmelder:
MANN+HUMMEL GMBH [DE/DE]; Schwieberdinger Straße 126 71636 Ludwigsburg, DE
Erfinder:
SCHMID, Daniel; DE
DIRNBERGER, Timo; DE
WEBER, Andreas; DE
SCHMIDL, Markus; DE
GOLDBRUNNER, Christoph; DE
HANSELMANN, Markus; DE
GÖRG, Günter; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 000 792.630.01.2017DE
Titel (EN) FILTER ELEMENT HAVING OPTIMIZED FLOW CONTROL
(FR) ÉLÉMENT FILTRE À GUIDAGE D'ÉCOULEMENT OPTIMISÉ
(DE) FILTERELEMENT MIT OPTIMIERTER STRÖMUNGSFÜHRUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a filter element (210) having optimized flow control. The invention further relates to an air filter (110) having a housing (112). The filter element (210) according to the invention is arranged or can be arranged in whole or in part in the housing (112). The filter element (210) according to the invention for an air filter (110) comprises a filter bellows (224) having a filter medium (214), which is folded multiple times. A recess (216) for receiving a first guiding rib (212) of the air filter (110) is arranged in the filter bellows (224). The recess (216) is designed to be curved in the longitudinal extension thereof, at least in sections. The invention also relates a method for producing a filter element according to the invention (210).
(FR) L'invention concerne un élément filtre (210) comprenant un guidage d'écoulement optimisé. En outre, l'invention concerne un filtre à air (110) comprenant un boîtier (112). L'élément filtre (210) selon l'invention est agencé ou peut être agencé entièrement ou en partie dans le boîtier (112). L'élément filtre (210) selon l'invention pour un filtre à air (110) comporte un soufflet (224) pourvu d'un milieu filtrant (214) plié à plusieurs reprises. Un évidement (216) destiné à loger une première nervure de guidage (212) du filtre à air (110) est ménagé dans le soufflet (224) de filtre. L'étendue longitudinale de l'évidement (216) est au moins en partie courbée. L'invention concerne également un procédé de fabrication d'un élément filtre (210) selon l'invention.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Filterelement (210) mit optimierter Strömungsführung. Ferner betrifft die Erfindung einen Luftfilter (110) mit einem Gehäuse (112). In dem Gehäuse (112) ist das erfindungsgemäße Filterelement (210) ganz oder teilweise angeordnet bzw. anordenbar. Das erfindungsgemäße Filterelement (210) für einen Luftfilter (110) umfasst einen Filterbalg (224) mit einem mehrfach gefalteten Filtermedium (214). In dem Filterbalg (224) ist eine Ausnehmung (216) zur Aufnahme einer ersten Leitrippe (212) des Luftfilters (110) angeordnet. Hierbei ist die Ausnehmung (216) in ihrer Längs- erstreckung zumindest abschnittsweise gekrümmt ausgebildet. Die Erfindung betrifft auch ein Verfahren zur Herstellung eines erfindungsgemäßen Filterelements (210).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)