Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018134303) BREMSZANGENEINHEIT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/134303 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/051204
Veröffentlichungsdatum: 26.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 18.01.2018
IPC:
F16D 55/224 (2006.01) ,B61H 5/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
55
Bremsen mit radialen Bremsflächen, die in axialer Richtung aneinandergepresst werden, z.B. Scheibenbremsen
02
mit axial bewegbaren Scheiben oder Backen, die gegen axial feste umlaufende Scheiben gepresst werden
22
durch eine umlaufende Scheibe, die zwischen bewegbaren Bremsgliedern, z.B. bewegbaren Bremsscheiben oder Bremsbacken angeordnet ist und mit diesen in Reibungsschluss tritt
224
mit einem gemeinsamen Betätigungsglied für die Bremsglieder
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
H
Bremsen oder andere Verzögerungseinrichtungen ausgebildet für Schienenfahrzeuge; Anordnungen oder Ausbildungen von Bremsen oder anderen Verzögerungseinrichtungen an Schienenfahrzeugen
5
Anwendungen oder Anordnungen von an radialen Bremsflächen in axialer Richtung anpressbaren Bremsen, z.B. Scheibenbremsen
Anmelder:
KNORR-BREMSE SYSTEME FÜR SCHIENENFAHRZEUGE GMBH [DE/DE]; Moosacher Straße 80 80809 Munich, DE
Erfinder:
MÜLLEK, Ferenc; HU
Vertreter:
BEHRNDT, Klaus; LifeTech IP Elsenheimerstraße 47a 80687 Munich, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 101 028.919.01.2017DE
Titel (EN) BRAKE CALIPER UNIT
(FR) ENSEMBLE ÉTRIER DE FREIN
(DE) BREMSZANGENEINHEIT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a brake caliper unit for a disk brake of a vehicle. The vehicle can be a rail vehicle and comprises at least two brake pad holders (40) arranged opposite each other, between which a brake disk of the disk brake can be inserted. The brake caliper unit comprises a caliper lever arm structure (110, 120) designed to transmit a brake application force to the brake pad holders (40) when the disk brake is actuated; rotatable suspensions (420) to which the brake pad holders (40) are respectively attached; and at least one prestressing unit (130) designed to prestress at least one of the rotatable suspensions (420) against the brake application force.
(FR) L'invention concerne un ensemble étrier de frein pour un frein à disques d'un véhicule, le véhicule pouvant en particulier être un véhicule ferroviaire et comportant au moins deux supports de garniture de frein (40) en regard, entre lesquels un disque du frein à disques peut être introduit. L'ensemble étrier de frein comporte une structure en bras de levier d'étrier (110, 120) qui est conçue pour transmettre une force de serrage aux supports de garniture de frein (40) lors de l'actionnement du frein à disques ; des suspensions (420) rotatives auxquelles les supports de garniture de frein (40) sont respectivement fixés ; et au moins une unité de précontrainte (130) qui est conçue pour précontraindre au moins l'une des suspensions (420) rotatives à l'encontre de la force de serrage.
(DE) Es ist eine Bremszangeneinheit für eine Scheibenbremse eines Fahrzeuges offenbart, wobei das Fahrzeug insbesondere ein Schienenfahrzeug sein kann und zumindest zwei gegenüberliegenden Bremsbelaghalterungen (40) umfasst, zwischen denen eine Bremsscheibe der Scheibenbremse einführbar ist. Die Bremszangeneinheit umfasst eine Zangenhebelarmstruktur (110, 120), die ausgebildet ist, um beim Betätigen der Scheibenbremse eine Zuspannkraft auf die Bremsbelaghalterungen (40) zu übertragen; drehbare Aufhängungen (420), an die die Bremsbelaghalterungen (40) jeweils befestigt sind; und zumindest eine Vorspanneinheit (130), die ausgebildet ist, um zumindest eine der drehbaren Aufhängungen (420) entgegen der Zuspannkraft vorzuspannen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)